Neue BRIGITTE-Edition
Klassik-CDs: "Klavierzauber"

Die tollsten Tastenvirtuosen spielen für Sie romantische Stücke - darunter Newcomerin Yuja Wang und Altmeister Ivo Pogorelich.

In diesem Artikel:

Im 19. Jahrhundert rockten Pianisten die Bühnen Europas. Wenn Franz Liszt über die Tasten tobte, fielen die Damen kreischend in Ohnmacht und rauften sich um seine Zigarrenstummel. Als Klassik überhaupt zu Klassik wurde - also erst im 20. Jahrhundert - wurde es ruhig im Konzertsaal. Klassische Konzerte waren auf einmal etwas für gesetzte Herrschaften; exzentrische Outfits wie Liszts Priestergewand oder Paganinis düsterer Gothic Look wichen dem ordentlichen Frack und dem langen Abendkleid.

Jetzt aber ist eine neue Generation am Zug, gerade bei den Frauen. Die Pianistin Yuja Wang, geboren 1987 in Peking, ist nicht nur extrem attraktiv. Sie zeigt es auf der Bühne auch sehr gern. Sitzt grundsätzlich in Highheels am Flügel, fast immer schulterfrei und oft sogar, shocking!, im Minikleid. Das tut sie aus zweierlei Gründen: Zum einen aus Lust an der Provokation, die nackte Haut jenseits des Orchestergrabens immer noch ist. Und zum anderen aus Lust an Mode, ihr großes Hobby - sie hat lange geschwankt, ob sie Designerin oder Starpianistin werden soll.

Die Entscheidung für die Variante B hat sich als richtig erwiesen. Finden nicht nur wir. Sondern auch eine täglich wachsende Zahl an Fans. Yuja Wang ist ein Weltstar der Klassik. Und nicht wegen ihrer hübschen Beine. Sondern weil sie sensationell Klavier spielt - die Geschichte von Orpheus, dessen Liebe seine Frau von den Toten erwecken kann, interpretiert Wang auf dieser CD einfach zauberhaft.

Hören Sie rein!

Wenn Sie keinen Sound hören, benötigen Sie den Flash-Player Version 9, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

  1. Liszt, Widmung S 566 (nach Robert Schumann), Yundi Li
  2. Mendelssohn Bartholdy, Lieder ohne Worte op. 19, Nr. 1 E-Dur Andante con moto "Sweet Remembrance", Daniel Barenboim
  3. Schubert, 4 Impromptus op. 90 D 899, Nr. 4 As-Dur Allegretto, Mitsuko Uchida
  4. Beethoven, Klaviersonate Nr. 8 c-Moll op. 13 "Pathétique", 3. Rondo. Allegro, Wilhelm Kempff
  5. Mozart, Klaviersonate Nr. 11 A-Dur KV 331, 3. Rondo alla turca, András Schiff
  6. Tschaikowsky, Polka peu dansante op. 51 Nr. 2, Vladimir Ashkenazy
  7. Liszt, 6 Études d’exécution transcendante d’après Paganini, Nr. 3 "La Campanella", Jorge Bolet
  8. Mussorgsky, Bilder einer Ausstellung, Promenade Nr. 5, Ivo Pogorelich
  9. Granados, Danzas españolas op. 37, Nr. 5 Andaluza, Alicia de Larrocha
  10. Bach, Englische Suite Nr. 6 d-Moll BWV 811, 5. Gavotte I&II, Angela Hewitt
  11. Gluck, Orfeo ed Euridice (arr. Giovanni Sgambati), Melodie dell'Orfeo, Yuja Wang
  12. Brahms, Balladen op. 10, Nr. 1 Andante, Arturo Benedetti Michelangeli
  13. Chopin, Nocturne Nr. 20 cis-Moll op. posth., Maria João Pires
  14. Debussy, Préludes - Livre I, La fille aux cheveux de lin, Jean-Yves Thibaudet
  15. Szymanowski, Klaviersonate Nr. 1 c-Moll op. 8, 3. Tempo di Minuetto, Rafał Blechacz
  16. Arensky, Suite für zwei Klaviere Nr. 1 F-Dur op. 15, 2. Walzer, Bracha Eden, Alexander Tamir
  17. Poulenc, Nocturnes FP 56 - 8 Stücke für Klavier, Nocturne Nr. 1 C-Dur, Pascal Rogé

Gesamtspielzeit: 68:45

Bestellen Sie jetzt!

12 Klassik-CDs in einer Edition: Bestellen Sie jetzt "Erlebnis Klassik" - versandkostenfrei und für nur 99 Euro in unserem Shop. Sie sparen über 20 Euro im Vergleich zum Einzelkauf. Abonnenten zahlen nur 89 Euro und sparen über 30 Euro im Vergleich zum Einzelkauf (Zustellung der Boxen ab dem 28.09.2012). Die einzelnen CDs der Klassik-Edition erhalten Sie ab dem 26.10.2012 für je 9,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel.

Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen