Klassik-CDs: "Träumereien"

Die schönsten Werke für Klavier - mit Lang Lang, Alice Sara Ott, Ragna Schirmer und anderen Tastenvirtuosen.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
In diesem Artikel:

Es gibt Musik zum Tanzen, Protestieren, Spaßhaben - und Träumen (wunderbare Stücke von Chopin, Bach und Mozart finden Sie auf dieser CD). Ludwig van Beethoven hat 1810 eine der bekanntesten Träumereien für das Klavier geschrieben. "Für Elise" heißt der Welthit, den jeder fortgeschrittene Klavierschüler früher oder später lernen darf. Wahrscheinlich aber wäre es richtiger, wenn "Für Therese" auf dem Stundenplan stünde.

1810 machte Beethoven in Wien Bekanntschaft mit der Kaufmannstochter Therese Malfatti. Der Meister, schon hart an die 40, verliebte sich mit dem Testosteronspiegel eines Teenagers in das 18-jährige Mädchen. Umgarnte sie, himmelte sie an, schrieb ihr jene Musik, die später als "Bagatelle für Elise" Karriere machte. Und machte ihr schließlich einen Heiratsantrag. Therese lehnte ab. "Deine Nachricht", schrieb ihr Beethoven, "stürzte mich aus den Regionen des höchsten Entzückens wieder tief herab."

Der Beethoven-Forscher Ludwig Nohl entdeckte das Widmungsblatt des Stückes 55 Jahre später bei einer Frau in München. Hektisch schrieb er die Worte ab - und hat sich womöglich, so wird heute spekuliert, in seiner Aufregung ausgerechnet beim Namen der so reich Beschenkten verguckt. Nachschauen geht nicht mehr: Das Blatt verschwand wenig später spurlos. Nohls Kunde von einem traumhaften Beethoven-Stück namens "Für Elise" dagegen blieb. Bis heute.

Auf der CD "Träumereien" hören Sie:

  1. Schumann, Kinderszenen op. 15, 7. Träumerei, Martha Argerich
  2. Chopin, Walzer Nr. 7 cis-Moll op. 64 Nr. 2, Alice Sara Ott
  3. Leoncavallo, Barcarola veneziana, Lang Lang
  4. Schubert, Impromptus op. 90 D 899, Nr. 2 Es-Dur Allegro, Mitsuko Uchida
  5. Grieg, Lyrische Stücke op. 43, Nr. 6 An den Frühling, Andrei Gavrilov
  6. Bach, Das Wohltemperierte Klavier, Präludium Nr. 1, C-Dur BWV 846, Hélène Grimaud
  7. Debussy, Deux Arabesques, Nr. 1 Andantino con moto, Pascal Rogé
  8. Fauré, Dolly-Suite op. 56, 3. Le jardin de Dolly, Katia und Marielle Labèque
  9. Satie, La diva de l'empire, Jean-Yves Thibaudet
  10. Scarlatti, Sonate E-Dur K 380, Andante commodo, Yuja Wang
  11. Händel, Suite Nr. 4 d-Moll HWV 437, 4. Sarabande, Ragna Schirmer
  12. Bach, Italienisches Konzert, F-Dur BWV 971, 1. (Allegro), Angela Hewitt
  13. Mozart, Klaviersonate Nr. 17, B-Dur KV 570, 3. Allegretto, Friedrich Gulda
  14. Chopin, Etüde E-Dur op. 10, Nr. 3 "Tristesse", Sviatoslav Richter
  15. Brahms, Walzer As-Dur op. 39 Nr. 15, Alfons und Aloys Kontarsky
  16. Beethoven, Bagatelle a-Moll WoO 59, "Für Elise", Vladimir Ashkenazy
  17. Field, Nocturne Nr. 5 B-Dur, Anna Gourari
  18. Liszt, Rigoletto-Paraphrase Preludio. Allegro - Andante - Presto, Daniel Barenboim

Gesamtspielzeit 65:19

Hören Sie rein!

Bitte laden Sie sich den Flashplayer herunter, um diesen Inhalt sehen zu können.



Per Klick auf den Pfeil im Player kommen Sie zum nächsten Song.

Jetzt bestellen: Die BRIGITTE-Musik-Edition "Erlebnis Klassik"

12 Klassik-CDs in einer Edition: Bestellen Sie "Erlebnis Klassik" versandkostenfrei für jetzt nur noch 69 Euro in unserem Shop. Die einzelnen CDs der Klassik-Edition erhalten Sie für je 9,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen