Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Jan Josef Liefers liest "Briefe an einen Blinden"

Hörbuch 2 der neuen Starken Stimmen: Man kann es eigentlich nicht anders sagen - Jan Josef Liefers ist Dr. Siri, der Leichenbeschauer aus Colin Cotterills Krimis. Diesmal liest Liefers "Briefe an einen Blinden".

Die Stimme

Jan Josef Liefers, geboren 1964 in Dresden, müsste sich eigentlich klonen, um jedes seiner Talente voll ausleben zu können. Seit inzwischen fast 20 Jahren gehört er zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands, er ist mit Leidenschaft und Erfolg Musiker, zusammen mit seiner Band Oblivion geht er regelmäßig auf Tour, schreiben kann er auch ("Soundtrack meiner Kindheit") - und natürlich lesen: Der vierfache Vater gehört zu den beliebtesten Hörbuch-Interpreten des Landes.

Das Buch

Vientiane, Oktober 1977: Dr. Siri, 73 Jahre alt, Ex-Revolutionär und unfreiwillig einziger Leichenbeschauer von Laos, bekommt einen blinden Zahnarzt auf den Seziertisch. Der wurde im fast autofreien Laos von einem Lastwagen überfahren. Und: Der Tote trägt einen Brief bei sich, der eine verschlüsselte Botschaft in unsichtbarer Tinte enthält. Das ist für den neugierigen Siri eher Ansporn als Hindernis. Und so stürzt er sich schlau und charmant in Ermittlungen, an deren Ende er sich sogar verliebt.

Jan Josef Liefers, man kann es eigentlich nicht anders sagen, ist Dr. Siri. Die Verschrobenheit des kleinen Leichenbeschauers, sein tiefgründiger, leiser Humor, seine Beharrlichkeit - all das passt so gut zur Stimme des gebürtigen Dresdners, dass man ganz schnell merkt: Dieses Buch könnte niemand so gut lesen wie Jan Josef Liefers. Das gilt natürlich auch für die anderen Teile der Siri-Reihe ...

Der Autor

Colin Cotterill wurde 1952 in London geboren, sieht aber mindestens 15 Jahre jünger aus. Das könnte an der asiatischen Küche liegen, die der Engländer seit Jahrzehnten genießt - über 35 Jahre lang zog der ausgebildete Lehrer rastlos von einem Land Asiens zum nächsten. Inzwischen hat er sich an einen ruhigen Strand in Thailand zurückgezogen, wo er mit vier Hunden und mehreren dutzend Eidechsen lebt. Und schreibt: Cotterill arbeitet an einer neuen Serie, in der eine nassforsche thailändische Journalistin die Hauptrolle spielt.

Hören Sie jetzt rein!

Bestellen Sie jetzt!

Die gesamte Edition mit allen 12 Hörbüchern können Sie ab sofort für nur 69 Euro versandkostenfrei bestellen. In der Box erhalten Sie exklusiv den Bestseller-Titel "Garou" mit 5 CDs geschrieben von Leonie Swann und gelesen von Andrea Sawatzki, den Sie im Handel nicht einzeln erhalten!

Jetzt bestellen!

Kommentare (1)

Kommentare (1)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hello ..Thanks for sanhirg superb informations. Your site is so cool. I'm impressed by the details that you've on this site. It reveals how nicely you perceive this subject. Bookmarked this web page, will come back for more articles. You, my friend, ROCK! I

Unsere Empfehlungen

Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Jan Josef Liefers liest "Briefe an einen Blinden"

Hörbuch 2 der neuen Starken Stimmen: Man kann es eigentlich nicht anders sagen - Jan Josef Liefers ist Dr. Siri, der Leichenbeschauer aus Colin Cotterills Krimis. Diesmal liest Liefers "Briefe an einen Blinden".

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden