Mutter postet Foto beim Einkaufen - und erntet dafür einen Shitstorm!

Constance Hall postet ein süßes Foto ihrer Tochter aus dem Supermarkt, wie die Kleine im Einkaufswagen sitzt – ein harmloses Bild mit einer niedlichen Geschichte dahinter. Doch im Nu hat die Mutter einen Shitstorm am Hals.  

Me "going to Woolies, got a lot to buy so no kids are coming" Snow "cool story"

Posted by Constance Hall on Sonntag, 8. Oktober 2017

Die Australierin ist eine bekannte Blogger-Mama, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Sie schreibt über den Druck, dem man heute als Elternteil ausgesetzt ist und spricht sich auch offen über ihre Abneigung zum Stillen aus. Auch wenn die Bloggerin viele Fans hat, so stößt ihre Ehrlichkeit manchen sauer auf. Mit ihrem jüngsten Post war sie jedoch eigentlich gar nicht auf Provokationen aus.

Constance wollte alleine in den gehen, aber Tochter Snow wollte unbedingt mit. Beim Einkaufen postete die Mutter ein Foto ihrer Kleinen im Einkaufswagen und schrieb dazu:

Ich: 'Ich muss echt jetzt eine Menge einkaufen, deswegen können keine Kinder mit. 

Snow: 'Coole Geschichte.'

Constance wollte damit eigentlich nur sagen, dass ihre Tochter letztendlich ihren Willen bekommen hat und letztlich doch bei dem Großeinkauf dabei war. Doch das Bild löste im Netz bei vielen Müttern Entrüstung aus.

Der Grund: Der Inhalt des vollgepackten Einkaufswagens. Tausende User fragten sich, wo denn die frischen Produkte blieben und versuchten der Mutter ins Gewissen zu reden. Doch das lässt Constance nicht auf sich sitzen und setzt sich mit einem Kommentar zur Wehr.

Mütter sollten sich gegenseitig unterstützen

"Wenn du auf deiner eigenen Facebook-Seite, die sich gegen die Pauschalverurteilung von Müttern einsetzt, verurteilt wirst" – mit diesen Worten beginnt ihr Statement auf Facebook. Weiter kontert sie gegen die Hater:

Und das, obwohl du dich selbst dafür einsetzt, dass Frauen zusammenhalten. Wenn ich jetzt dem Bedürfnis nachgeben würde, eine ganze Flasche Scotch zu trinken - was die Anfeindungen hier in mir auslösen - dann würde ich auch dafür verurteilt werden.

Außerdem seien die ganzen frischen Produkte einfach nur versteckt und auf dem Foto nicht sichtbar. Sie erzählt, dass sie ihr Obst immer auf dem Markt kaufe und ihre Schwiegermutter ihr auch immer frische Produkte aus dem Garten mitbringe.

Für diese Antwort bekommt die Mutter wieder eine Menge Zuspruch – zu Recht. Letztendlich sollten sich Mütter nicht gegenseitig anfeinden, sondern helfen und unterstützen!

Schu

Unsere Empfehlungen

Newsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
auf Facebook
Fan werden

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Einkaufsfoto: Mutter erntet Shitstorm
Mutter postet Foto beim Einkaufen - und erntet dafür einen Shitstorm!

Constance Hall postet ein süßes Foto ihrer Tochter aus dem Supermarkt, wie die Kleine im Einkaufswagen sitzt – ein harmloses Bild mit einer niedlichen Geschichte dahinter. Doch im Nu hat die Mutter einen Shitstorm am Hals.  

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden