Schock beim Kaiserschnitt: Wo ist das Baby!?

Eine vierfache Mutter aus England erlebte ein sehr spezielles Geburtstrauma: Als die Ärzte ihr den Bauch aufschnitten, konnten sie das Baby nicht finden.

Der Kleine wurde erst bemerkt, als er zu schreien begann

Amber Hughes (21) aus Leicester traute ihren Augen und Ohren nicht, als die Ärzte bei ihr einen Notkaiserschnitt vornahmen: Sie konnten das Baby in ihrem Bauch nicht finden. Im Kreissaal machte sich Panik breit.

Erst zwei Minuten später löste sich das unheimliche Rätsel auf: Baby Olli war bereits auf natürlichem Weg zur Welt gekommen. Der Kleine wurde erst bemerkt, als er zwischen den Beinen der Mutter zu schreien begann.

Amber, bereits dreifache Mutter, hatte ihren Sohn genau in dem Moment geboren, als die Ärzte den vermeintlich lebensrettenden Schnitt vornahmen.

"Wir werden nie den Tag vergessen, als die Ärzte unser Baby verloren“

Amber erzählte Mail online über die Geburt an der "Leicester Royal Infirmary:" „Es war entsetzlich. Ich erwartete, dass sie mir meinen Wonneproppen überreichen. Stattdessen sah ich, wie sich Panik auf den Gesichtern der Ärzte breit machte. Ganze zwei Minuten lang waren sie total verdutzt, bis sie kleine Schreie aus dem Bett kommen hörten und das Laken zurückzogen. Da lag Olly zwischen meinen Beinen.”

Amber war fassungslos. Sie fragte ich, ob die sedierenden Medikamente schuld waren, die sie bekommen hatte, und sie sich alles nur einbildete. Doch was sie sah, passierte wirklich.

Die Ärzte hatten sich für den Kaiserschnitt entschieden, weil Amber seit 36 Stunden in den Wehen lag und ihr Fruchtwasser bereits vor 16 Tagen abgegangen war. Sie fürchteten, Olly könne sich eine Infektion zugezogen haben und nicht aus eigener Kraft zur Welt kommen.

Heute ist Amber wütend: „Ich wurde sinnloserweise aufgeschnitten und mein armes Baby lag allein unter einem Laken. Und ich habe jetzt eine unnötige Narbe auf meinem Bauch.“

Zwar ist die junge Mutter dankbar, dass es ihrem Baby gut geht, sagt aber auch: „Wir werden nie den Tag vergessen, als die Ärzte unser Baby verloren.“

Weitere Themen

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Newsletter
    Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch
    auf Facebook
    Fan werden

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Schock beim Kaiserschnitt: Wo ist das Baby!?

    Eine vierfache Mutter aus England erlebte ein sehr spezielles Geburtstrauma: Als die Ärzte ihr den Bauch aufschnitten, konnten sie das Baby nicht finden.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden