Bauch-beine-po-header
Workouts für zu Hause

Schlank in den Sommer
Ein sexy Po im Sommer? Kein Problem!

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

5. Long-Line-Schub

Start: Vierfüßlerstand, der Oberkörper ist auf den Unterarmen abgestützt. Die Hände berühren sich, das Gesicht zeigt zum Boden. Beide Beine möglichst lang strecken und auf den Zehen abstellen, sodass der Körper eine gerade Linie bildet. Einen Unterschenkel anheben, die Fußsohle zeigt nach oben.

So funktioniert's: Schieben Sie das angewinkelte Bein langsam nach oben. 4 Sätze à 8 Wiederholungen pro Bein.
Wichtig: Konzentrieren Sie sich auf die angespannte Bauchmuskulatur und halten Sie das Becken stabil.

6. Long-Line-Tennisball

Start: Stützen Sie sich in Bauchlage auf Ihren Unterarmen ab, die Hände berühren sich. Die Oberarme zeigen senkrecht zum Boden. Ein Bein stützt sich auf die Zehenspitzen. Das andere Bein mit gestrecktem Fuß anheben, dabei die Körperlinie möglichst lang machen. Das Gesicht zeigt zum Boden.

So funktioniert's: Das gestreckte Bein bis auf Höhe des Pos anheben und etwas nach außen bewegen. Dann mit dem Bein tennisballgroße Kreise in Richtung Körpermitte zeichnen. 4 Sätze à 8 Wiederholungen pro Bein.
Wichtig: Fallen Sie nicht ins Hohlkreuz. Machen Sie mit dem Bein wirklich nur kleine Kreisbewegungen und diese auf jeden Fall nach innen.

  • Fotos: Phillip Rathmer
    Produktion: Joana Claro
    Konzept: Bernhard Koch
    Text: Christiane Würtenberger
    Ein Artikel aus der BRIGTTE Balance, Heft 01/11
  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen