Die Wahrheit über ... das Frühstück

Um die erste Mahlzeit des Tages ranken sich allerlei Mythen. Sie sei superwichtig und sollte nicht zu knapp sein. Aber stimmt das auch? Die Wahrheit über das gesunde Frühstück.

Frühstück - die wichtigste Mahlzeit des Tages?

Was das Abnehmen betrifft, gibt es keine Regel. Jeder kann selbst entscheiden. Wer morgens niemals auf sein Frühstück verzichten würde, sollte auch dabei bleiben. Umgekehrt: Wer morgens einfach nichts runterkriegt, sollte sich nicht dazu zwingen. Es könnte sonst sein, dass zu viele Kalorien über den Tag zusammen kommen.

Fazit: Wichtig oder nicht - das entscheiden Sie, ganz nach Ihrer Gewohnheit.

Holt man ein fehlendes Frühstück denn nicht später nach, indem man mittags mehr isst?

Das konnten Untersuchungen nicht bestätigen. Der Speiseplan von Menschen, die mal morgens frühstücken und mal nicht, zeigte: An den Tagen, an denen sie nicht frühstückten, aßen sie später, am Vormittag, etwas. Doch dieser Snack hatte deutlich weniger Kalorien als ihr übliches Frühstück.

Fazit: Um Kalorien zu sparen - etwa nach einem opulenten Abendessen - ist es nicht verkehrt, das Frühstück auszulassen. Es besteht nicht die Gefahr, dass man am Ende des Tages mehr als sonst gegessen hat.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  • Text: Susanne Gerlach
    Foto: iStockphoto
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen