Wie viele Kalorien stecken im Frühstück?

Müsli, Toast und Eier, Croissant und Milchkaffee - was gibt es bei Ihnen zum Frühstück? Wir verraten, was an Kalorien und Nährstoffen drin steckt.

Müsli - das Kernige

Was ist drin?
Getreideflocken aller Art, Kerne von Sonnenblume bis Kürbis, Nüsse, Trockenfrüchte, Flakes und eventuell Schokostückchen

Das Gute daran:
Die Flocken enthalten ordentlich Ballaststoffe - super für die Verdauung. Auch Sonnenblumenkerne und Nüsse sind prima, sie enthalten zwar Fette, aber gesunde, mit vielen mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Trockenfrüchte ersetzen auf elegante und fruchtig-süße Art den Zucker, auch gut. Knusprige Flakes allerdings sind frittiert, geröstet oder haben eine Zuckerhülle - also reines Vergnügen und Kalorien-Lieferant.

Und?
Müsli hält lange satt, da die Stärke aus Vollkorn nur langsam verdaut wird. Es ist mit frischem Obst und Joghurt am gesündesten.

Die Nährwerte (Portion mit 50 g Müsli und 115 ml fettarme Milch):
ca. 230 kcal, 6 g Fett

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  • Ein Artikel aus BRIGITTE Balance
    Fotos und Styling: Janne Peters
    Foodstyling und Text: Annette Leitz
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen