Workout

Am Bauch abnehmen - diese Übungen helfen dabei

  • 45 Kommentare
  •  
  •  

Übung 3: Kante

So funktioniert's:
Rückenlage, Arme neben den Körper legen, den Oberkörper vom Boden lösen, dabei fest die Bauchmuskeln anspannen. Die Beine lang zur Decke strecken und sie dann ganz leicht in Richtung Boden sinken lassen. Die Füße bis in die Spitzen strecken und die Beine hüftbreit öffnen. Die Handfl ächen bei gestreckten Armen vor dem Körper zusammenbringen, die Daumen weisen nach oben. Dann mit gestreckten Armen jeweils zwei Kantenschläge in der Luft ausführen und zwar erstens neben der rechten Beinaußenseite, zweitens zwischen den Beinen und drittens neben der linken Beinaußenseite. Die Bewegung der Handkanten kurz und kontrolliert ausführen.
Wichtig: Achten Sie darauf, dass die untere Rückenpartie immer fest auf dem Boden aufliegt.
Trainingsempfehlung:
2 Sätze à 12-16 Wiederholungen

Übung 4: Gerader Sitz

So funktioniert's: Rückenlage, linkes Bein am Boden anwinkeln. Den Oberkörper anheben, aber nur so weit, dass die Lendenwirbelsäule noch Kontakt zum Boden hat. Das rechte Bein lang zur Decke strecken und die Arme neben dem Körper lang ausstrecken. Die Hände sind jetzt neben den Hüften, die Handfl ächen zeigen zur Decke und die Daumen nach außen. Dann den Oberkörper langsam aufrichten, gleichzeitig das langgestreckte Bein senken, ohne es am Boden abzulegen. Zum Schluss den Oberkörper im Sitzen noch etwas nach vorn ziehen, dabei die Arme in Schulterhöhe lang nach vorn strecken. Danach den Rücken wieder zurücklehnen und das rechte Bein wieder zur Decke strecken.
Wichtig: Die Übung zügig, aber dennoch kontrolliert ausführen.
Trainingsempfehlung:
2 Sätze à 12-16 Wiederholungen pro Seite

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen
  • Fotos: Jan Rickers, plainpicture (1)
    Styling: Joana Claro
    Konzept und Text: Bernhard Koch
    Illustrationen: Esther Gebauer
    Ein Artikel aus BRIGITTE Balance