Im Test
Bauchumfang reduzieren - die besten Methoden

Methode 2: Hypoxi

Sinja Schütte, 41, Redaktionsleiterin, "Endlich wieder schmale T-Shirts tragen"

Sinja Schütte, 41, Redaktionsleiterin, "Endlich wieder schmale T-Shirts tragen"

So funktioniert die Methode: Hypoxi soll Fett gezielt an den Problemzonen reduzieren. Trainiert wird auf dem Laufband oder dem Crosstrainer im Hypoxi-Studio mit dem sogenannten "Vacunaut": ein Neoprenanzug, in den an Bauch und Hüfte Überdruck- und Unterdruckkammern eingearbeitet sind. Durch den Wechsel von Über- und Unterdruck soll die Fettverbrennung speziell an den Problemzonen angeregt werden.

Sinja trainierte im Hypoxistudio Hamburg Uhlenhorst (Studios unter: www.hypoxi.com).

So lief es: Sport im Taucheranzug ist gewöhnungsbedürftig, geht aber ganz gut. Das Workout selbst ist nicht besonders anstrengend, ich lese währenddessen oder daddle auf meinem Smartphone. Bei den Ernährungsregeln bin ich eisern - und erstaunt: Ein Leben ohne Brot, Nudeln, Kartoffeln und Reis ab nachmittags ist möglich, und sogar lecker. Nach einer Woche habe ich schon 1,5 Zentimeter weniger Bauchumfang, wiege 1 Kilo weniger und bin äußerst entschlossen, durchzuhalten.

Mein Urteil: Es ist kein Wunder, aber ein prima Erfolg - langsam und stetig habe ich in den vier Wochen Pfunde und Zentimeter verloren - vor allem am Bauch, aber auch an Po und Beinen. Das Ganze, ohne zu hungern, dafür mit eiserner Ernährungsdisziplin. Nach vier Wochen passen Hosen und Oberteile deutlich besser, und ich fühle mich straffer und fit.

Das sagt der Experte: "Eine Studie belegt, dass der Umfang an Bauch und Oberschenkeln durch Hypoxi besser reduziert wird als durch reines Ausdauertraining", so Prof. Christoph Bamberger vom Medizinischen PräventionsCentrum Hamburg. Nebenwirkungen sind nicht zu befürchten. Die Methode muss jedoch vermutlich langfristig angewendet werden."

Einsatz
Zeit: 3 x pro Woche 45 Min.
Was: Vacunaut
Kosten: 500 Euro

Lohn nach 4 Wochen
Gewicht: -3,0 kg
Bauchumfang: - 3,5 cm
Körperfettanteil: - 1 %
Muskelmasse: - 400 g

Für Frauen, die diszipliniert Training und Ernährungsumstellung verbinden

Seite:

  1. 1
  2. ...
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. ...
  8. 9
  • Ein Artikel aus BRIGITTE Balance 03/12
    Fotos: Jan Rickers
    Styling und Produktion: Joana Claro
    Text: Daniela Stohn
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen