Fitness-Trends
Deep-Work: Powerprogramm für eine straffe Figur

Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Entspannung - mehr geht nicht! Der Name des Wunder-Workouts: Deep-Work, ein Power-Programm für mehr Fitness und eine straffe Figur.

  • 11 Kommentare
  •  
  •  

Ganz viel Spaß machen soll es, gleichzeitig Kalorien verbrennen, die Figur formen und den Kopf freipusten. Das waren viele gute Vorsätze, die der Fitness-Choreograf Robert Steinbacher da hatte, als er Deep-Work erfand. Geschafft!, würden wir sagen. Das Workout macht Laune, ist abwechslungsreich, strafft, gleicht aus und treibt über die eigenen Grenzen hinaus - eine gute Erfahrung, die das Fitness-Ego stärkt. Und so funktioniert das neue Power-Workout: Beim Deep-Work wechseln sich anstrengende Ausdauersequenzen mit koordinativ anspruchsvollen, funktionalen Kraftübungen und entspannenden Atemübungen ab - eine ideale Mischung aus körperlichem Training und dem Finden des inneren Gleichgewichts. Deep-Work ist auch für Einsteiger prima geeignet, denn jeder trainiert in seinem eigenen Rhythmus und bestimmt sein Tempo selbst. Besonders schön: Trainiert wird barfuß - das stabilisiert die Fußgelenke, erdet und fühlt sich richtig gut an.

Mehr auf BRIGITTE.de
Premium: Das Deep-Work-Programm zum Download
HIT-Training: Wenn Muckis motzen...
Power-Training - für gute Laune und für die Figur
BRIGITTE Fatburn-Coach

Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen
  • Ein Artikel aus BRIGITTE Balance 5/2012
    Fotos: Jan Rickers
    Text: Daniela Stohn
    Produktion und Styling: Joana Claro
    Sportoutfit und Schuhe: Nike

    Unsere Expertin: Coco Jörn, 43, Diplom-Sportwissenschaftlerin und Trainerin in der Hamburger Kaifu-Lodge, seit über 20 Jahren als Trainerin und Ausbilderin in der Fitnessbranche tätig
  • 11 Kommentare
  •  
  •  

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern