Bodystyling: Training für den ganzen Körper

Feste Pomuskeln, einen flachen Bauch, straffe Arme und Beine: Das neue BRIGITTE-Bodystyling-Programm trainiert den ganzen Körper.

  •  
  •  
In diesem Artikel:

Dieses Bodystyling ist ein effektives Ganzkörpertraining. Und das mit nur sechs Übungen! Denn jede einzelne trainiert mindestens zwei große Muskelgruppen gleichzeitig. Klar, das ist anstrengend, spart dafür aber auch viel Zeit. Nur dreimal die Woche 15 Minuten trainieren - und von Mal zu Mal werden Bauch, Beine, Po straffer, die Taille fester, der Rücken kräftiger.

Achten Sie aber darauf, dass Sie immer einen Tag Pause einlegen, damit die Muskeln sich wieder regenerieren können. Auch hier gilt: Lassen Sie sich Zeit. Je konzentrierter und langsamer Sie die einzelnen Bewegungen machen, desto besser werden Bänder und Gelenke geschont.

Faustregel: Die Bewegung von der Ausgangsposition in die Endposition dauert genauso lange wie die Bewegung zurück in die Ausgangsposition. Wichtig ist auch die richtige Atemtechnik - beim Anspannen ausatmen, beim Lockerlassen einatmen.

Das Bodystyling macht übrigens nicht nur eine tolle Figur, es erhöht auch den Anteil der Muskelmasse (im Verhältnis zu Fett und Wasser) im Körper. Das wiederum steigert den Kalorienverbrauch, und das Abnehmen fällt leichter.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3


  • Trainingsprogramme: Petra Regelin
    Illustrationen: Sigrid Peters
    Text: Iris Bader
    BRIGITTE 07/05
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern