Tschüs Winterspeck - das Fatburn-Programm

Wer sagt eigentlich, dass man sich erst im Frühjahr um die Figur kümmern kann? Mit diesem Fatburn-Programm hat der Winterspeck keine Chance.

Das Fatburn-Programm gegen Winterspeck

Gute Figur:
Kräftigt die Muskeln und kurbelt die Fettverbrennung an

Gutes Gefühl:
Strafft den Körper und richtet von innen auf

Gute Stimmung:
sorgt für Glückshormone und Spaß am Sport

Nach dem Sommer ist vor dem Sommer:
Wer in den faulen Wintermonaten für mehr Bewegung sorgt, hält die Figur in Form. Die Muskeln werden gestärkt, der Stoffwechsel wird angeregt - und der Winterspeck kann es sich auf den Hüften nicht allzu gemütlich machen. Schöner Nebeneffekt: Sport ist auch gut fürs Immunsystem und hält uns warm, denn der Kreislauf arbeitet besser. Das alles gibt es für gerade mal 15 bis 20 Minuten Anstrengung, so lange dauert ein Trainingsdurchlauf unseres Winter-Workouts. Am wirkungsvollsten ist es, wenn Sie am Ende jedes Satzes ein mittleres bis schweres Anstrengungsgefühl in der trainierten Muskulatur haben. Optimal sind ein bis drei Trainingseinheiten pro Woche, in Ergänzung zu einem moderaten Ausdauertraining. So hat der Winterspeck keine Chance.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 7
  • BRIGITTE BALANCE Heft 04/08
    Fotos: Jan Rickers
    Produktion: Joana Claro
    Konzept: Petra Otto
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen