Workout

Fitnessprogramm für Ausdauer und Figur

Foto: Ana Abejon/istockphoto.com

Sie suchen nach einem schnellen Fitnessprogramm, das Po und Beine formt und Pfunde schmelzen lässt? Voilà, unser Workout für draußen.

  • 1 Kommentar
  •  
  •  

Fitnessprogramm: kurz und knackig

Mehr Figur: Formt Oberschenkel-, Po- und Beinmuskulatur
Mehr Ausdauer: Aktiviert den Kreislauf und lässt Pfunde schmelzen
Mehr Spritzigkeit: Verbessert die Körperkontrolle und Sprungkraft

Draußen sein, die Sonne auf den Beinen spüren, den warmen Wind im Gesicht - das ist Frühling. Und weil es viel leichter ist, einfach loszulaufen, statt erst mal die Sporttasche fürs Fitnessstudio zu packen, haben wir exklusiv für BRIGITTE BALANCE ein effektives Workout entwickelt, das Kraft- und Koordinationsübungen mit einem Ausdauertraining kombiniert - und jederzeit und überall machbar ist.
Das Fitnessprogramm besteht aus einem Lauf, der sieben Mal durch intensive Kraft- und Ausdauerübungen unterbrochen wird. 10 bis 15 Minuten braucht man für die Übungen, noch mal 15 bis 20 Minuten fürs Joggen. Dabei laufen Sie so langsam, dass Sie nicht aus der Puste kommen, selbst wenn Sie sich dabei unterhalten wollen. So haben Sie genug Kraft für die intensiven Übungen, die Sie ganz schön schwitzen lassen. Wer nur Kraft und Koordination stärken will, kann den Laufteil natürlich auch auslassen - sollte sich aber vor dem Training sorgsam aufwärmen (Anleitung: "Warm werden").

Ideal ist es, wenn Sie das Fitnessprogramm zwei bis drei Mal pro Woche absolvieren. Das reicht, um Oberschenkel, Po und Wadenmuskulatur effektiv zu trainieren. Besonders stärken Sie Ihr Herz-Kreislauf- System, denn die Übungen sind sogenannte kreislaufaktive Übungen, das bedeutet: Sie sind richtig anstrengend und powern aus - verbrennen dafür dann aber auch viele Kalorien, vorausgesetzt, Sie kombinieren die Übungen mit dem Laufen.

Wichtig: Warm werden

Wenn Sie unser Fitnessprogramm machen, aber auf den Laufteil verzichten möchten, müssen Sie sich unbedingt vorher aufwärmen - Jogger können das natürlich auch tun. Dafür zwei Minuten auf der Stelle marschieren. Direkt im Anschluss leicht auf der Stelle springen. Stellen Sie sich vor, Sie halten ein Seil wie beim Seilspringen in den Händen und springen mit kurzen, lockeren Sprüngen vom Boden weg. Wer mag, kann dabei im Wechsel auf das rechte und linke Bein hüpfen. Nach drei bis fünf Minuten sind Ihre Muskeln so aufgewärmt, dass Sie effektiv trainieren können. Zwischen den einzelnen Übungen den Körper immer wieder gut lockern und ausschütteln. Und am Ende des Fitnessprogramms Oberschenkel, Waden und Rückseite der Beine dehnen.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 8
  • Ein Artikel aus der BRIGITTE BALANCE
    Konzept und Text: Bernhard Koch
    Fotos: Philipp Rathmer
    Styling: Joana Claro