Ausdauertraining

Was ist besser: Joggen oder Walken?

Wüssten Sie auch gern, ob Joggen oder Walken besser ist? Es kommt darauf an, ob Sie abnehmen, sich entspannen oder etwas für die Gesundheit tun möchten.

  • 1 Kommentar
  •  
  •  

Joggen oder Walken - was ist besser für mein Herz-Kreislauf-System?

Foto: yanlev/Fotolia.com

Egal, ob Sie joggen oder walken - für das Herz-Kreislauf-System ist beides gut. Entscheidend für den Gesundheitseffekt ist nämlich nicht die Sportart, sondern der Kalorienverbrauch, wie eine US-Studie ergeben hat. Trotzdem schneiden Jogger im Vergleich zu Walkern in Sachen Gesundheit normalerweise besser ab. Warum? Die Forscher des Lawrence Berkeley National Laboratory und Autoren der Studie vermuten, dass der Zeitfaktor ausschlaggebend ist: Da Jogger in der Regel schneller unterwegs sind, verbrauchen sie in kürzerer Zeit mehr Kalorien. Je nach Tempo können Sie schon in einer halben Stunde das Pensum schaffen, für das Walker eine Stunde benötigen.

Generell gilt aber Folgendes:
Einsteigerinnen kommen beim Jogging schnell über das Belastungsoptimum hinaus. Sie sollten lieber erst mal walken, bis Sie 45 Minuten problemlos durchhalten.
Sportlerinnen sind dagegen mit Walking eventuell sogar unterfordert. Denn der Puls steigt bei dieser Gangart gar nicht mehr hoch genug, um das Herz-Kreislauf-System anzustrengen. Sie sollten also auf jeden Fall joggen.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5