Krav Maga, Pole Dance, EMS-Training - wird man davon fit?

  • 1 Kommentar
  •  
  •  

Pole Dance

Wie funktioniert es?
Bei den Figuren an der Stange werden vor allem Oberkörper, Rumpf und Körperspannung trainiert, es verbessert daher in erster Linie Kraft, Flexibilität, Eleganz und Ästhetik. Das Prinzip Akrobatik an der Stange gibt es schon lange: Seit den 1920er- Jahren gab es immer wieder Turner-Teams, meist chinesische Varianten, die unglaubliche Tricks an vertikalen Stangen vorführten. Auch immer noch bekannt ist die indische Akrobatik an der Stange, die von Männern vorgeführt wird, im Unterschied wird hier jedoch das obere Ende der Stange mit einbezogen.

Was kostet es?
Das variiert natürlich, bei PoleworkX kostet ein Einstiegskurs à 5 Stunden derzeit 149 Euro.

Aufwand
Geht. Am Anfang tut es eine Jogginghose, trainiert wird barfuß. Später steigt man auf eine kurze Hose (Hotpants) um, damit man besser an der Stange kleben bleibt. Außerdem muss man, wie bei vielen Kursen, den Hin- und Rückweg zum/von der Location einrechnen. Die Profis haben eine eigene Stange zu Hause (ca. 200 Euro) sowie flüssiges Magnesium für eine bessere Haftung. (Es wird aber auch Haarlack verwendet und einige Unerschrockene schmieren sich Rasierschaum auf die Schenkel.)

Für wen?
Wer Spaß an der Mischung aus Tanz und Akrobatik hat. Und nicht schwanger ist.

Wer macht denn so was?
Frauen. Fast ausschließlich.

Vorteile

  • Wer kein totaler Körperclown ist, macht schnell Fortschritte: einige der Teilnehmerinnen der Deutschen Meisterschaft trainieren erst seit einem Jahr.
  • Es sieht wahnsinnig toll aus, wenn man's kann. Und sexy.
  • Man bekommt eine Figur davon wie eine Kunstturnerin.

Nachteile

  • Blaue Flecken, knallrote Ellenbeugen wie ein Junkie durch den Abrieb an der Stange und Knie-weh.
  • Man muss ständig erklären, dass man sich dabei nicht auszieht.

  • Fotos: Cathy Dupre, Mauritius Images/Cusp, Stas Perov/Fotolia.com, istockphoto, Christopher Fulcher/istockphoto.com, PR
  • 1 Kommentar
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen