Ausdauer

Laufen: Der besondere Trainingsplan für Einsteiger

Sie wollen laufen, um jünger, fitter und schlanker auszusehen und gesund zu bleiben? Irgendetwas hat Sie bislang immer vom Laufen abgehalten? Mit diesem Trainingsplan für Einsteiger schaffen Sie es!

  •  
  •  

Laufen, Trainingsplan für Einsteiger: Woche 1 - Mental starten

Foto: Maridav/istockphoto

Sie wollen also laufen. Regelmäßig wie "alle anderen". Sie wollen fitter sein, jünger, etwas für sich ganz allein machen, und natürlich wollen Sie dünner werden. Das wollten Sie aber schon öfter. Beziehungsweise, wenn Sie ganz ehrlich sind, ständig. Aber irgendetwas hält Sie immer davon ab: 1. Keine Zeit, 2. wenn Zeit, dann müde, 3. der Gedanke ans Rumhecheln und die rote Birne, 4. nichts anzuziehen, 5. "So unfit, wie ich bin, bringt das eh nichts". Listen Sie alles auf, was Sie hindert, und finden Sie zu allem eine positive Erwiderung: 1. "Ich habe Zeit, ich brauche vorerst nur 30 Minuten am Tag", 2. Müdigkeit geht nach drei, vier Minuten an der frischen Luft vorbei, 3. "Ich werde nicht rumhecheln, ich werde es langsam angehen", 4. da ist doch dieser nette Laufladen um die Ecke, 5. "Doch anfangen, sonst werde ich noch unfitter und noch unfitter und noch ..." Stopp! Sie wollen! Sie haben eine Woche Zeit, sich mental vorzubereiten. Dann geht es los!

Woche 2 - Gut vorbereiten

Formulieren Sie Ihr Ziel und im Speziellen Ihr Laufziel*. Sie brauchen eine Messlatte. Ein Ziel könnte sein: Ich möchte 30 Minuten am Stück laufen lernen. Oder zehn Kilometer in einer Stunde. Achtung, ganz wichtig: Vielleicht können Sie sich darunter noch gar nichts vorstellen. Aber wenn Sie sich damit nicht beschäftigen, wird Ihre Laufkarriere ganz schnell zu Ende sein. Weil Sie nicht wissen, was Sie tun. Sie werden entweder sagen: "Ach, das ist doch kein Sport, was ich da mache, das lasse ich sein." Oder Sie werden durch die Landschaft hechten, bis die Lunge pfeift und die Beine schmerzen, denn rennen - das ist schließlich rennen! Und dann? War der erste Versuch mal wieder der letzte. Nehmen Sie Ihre Laufkarriere ernst. Planen Sie schon den ersten Lauf so, als ginge es um die Deutsche Meisterschaft. Dann haut Sie der erste Tag nicht um, sondern ist der Beginn einer langen Entwicklung, bei der das Machen wichtiger ist als das ganz große Ziel in ferner Zukunft.

Dann brauchen Sie Laufschuhe. Nur die besten, nur die schönsten kaufen! Weil sie in der nächsten Zeit Ihre dicksten Freunde sein werden. Die müssen Sie anlachen aus dem Regal und sagen: "Los, wir gehen rennen!" Lassen Sie sich in einem guten Geschäft beraten.

* Wenn Sie über 40 sind, gesundheitliche Probleme oder ewig keinen Sport gemacht haben, besser erst beim Arzt durchchecken lassen.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 8
  • Ein Artikel aus BRIGITTE Balance
    Trainingsplan: Jens Karraß
    Foto: Maridav/istockphoto