Workout

Übungen für Schultern, Arme und Rücken

Diese Übungen für Schultern, Arme und Rücken braucht nicht nur Profi-Windsurferin Moana Delle. Auch Sie werden nach diesem Workout in Trägershirt oder Bikini eine super Figur machen.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Übung 1: Der Gewinnergruß - so sehen Siegerinnen aus

So geht's: Gehen Sie in Schrittstellung, und stellen Sie den vorderen Fuß dabei genau auf die Mitte des Bands. Greifen Sie die beiden Enden des Bands, und neigen Sie den Oberkörper leicht nach vorn, die Arme sind lang, aber während der ganzen Übung nie komplett durchgestreckt. Der Blick geht nach vorn, sodass Nacken und Rücken eine Linie bilden. Aus dieser Position heraus ziehen Sie das Band mit beiden Armen nach hinten oben. Konzentrieren Sie sich dabei vor allem auf das Zusammenziehen der Schulterblätter. Kurz halten, dann langsam wieder zurück in die Ausgangsposition. 5 Wiederholungen, dann das Bein wechseln.
Das bringt's: Kräftigt die Schultergürtelmuskulatur und den oberen Rücken.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen
  • Ein Artikel aus BRIGITTE Balance Heft 3/2012
    Fotos: Jan Rickers
    Produktion und Styling: Joana Claro
    Text: Christo Förster