Quiz
Döner & Co.: Welcher Imbiss hat weniger Kalorien?

Gleich gibt's Mittagessen - und auch wenn wir Ihnen nicht den Appetit verderben wollen: Wissen Sie eigentlich, wie viele Kalorien die beliebtesten Imbiss-Gerichte von Döner bis Currywurst haben?

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
  • Frage 1 von 11:

    Herrlich, heute verlegen Sie die Mittagspause in den bequemen Sessel vor der Espressobar und genießen die Sonne. Damit hinterher auch noch ein Eis drin ist, bestellen Sie...

    Herrlich, heute verlegen Sie die Mittagspause in den bequemen Sessel vor der Espressobar und genießen die Sonne. Damit hinterher auch noch ein Eis drin ist, bestellen Sie...

    Ihre Antwort:

    Tramezzini Mozzarella & Tomate mit Pesto Verde und Rucola, dazu Cappuccino

    Richtig!

    Leider sind die Vegetarier hier im Nachteil. Pesto und Mozzarella sorgen zusammen mit der Milch im Cappuccino dafür, dass sich die Kalorien bei diesem Imbiss auf 382 summieren. Das ist mehr als beim Schinken-Tramezzino, aber trotzdem nicht wirklich viel. Sie können sich also auch die vegetarische Variante mit gutem Gewissen gönnen - plus Eis hinterher.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Tramezzini Schinken & Rucola mit Frischkäse und Tomaten, dazu Espresso macchiato

    Richtig!

    Die Erfindung der Tramezzini haben wir den Mailändern zu verdanken. Sie essen die belegten und in der Mitte durchgeschnittenen Toastbrote als Zwischenmahlzeit. Das Schinken-Tramezzino ist mit 258 Kalorien inklusive Espresso mit etwas Milchschaum ein echtes Light-Gericht und eine gute Alternative zu den Croissants, die in der Auslage locken. Mozzarella-Tramezzino plus Cappuccino bringen es zusammen auf ebenfalls noch recht harmlose 382 Kalorien.

    Das war leider falsch.
  • Frage 2 von 11:

    Sie wollen mittags etwas Leichtes essen. Vielleicht Sushi? Welches Gericht hat weniger Kalorien?

    Sie wollen mittags etwas Leichtes essen. Vielleicht Sushi? Welches Gericht hat weniger Kalorien?

    Ihre Antwort:

    California Rolls mit Tunfisch, Avocado, Mayonnaise und Sesam

    Richtig!

    Sushi darf es gern sein, aber es soll nicht zu sehr nach Alge aussehen? Für die Anti-Algen-Fraktion gibt es California Rolls, bei denen die Algen in der Rolle "versteckt" sind. In Sachen Kalorien ist das eher die schlechtere Wahl. Die Portion enthält insgesamt 415 Kalorien.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Nigiri-Mix und Misosuppe (2 Tunfisch-Nigiri, 2 Lachs-Nigiri, 2 Nigiri mit Garnelenschwanz)

    Richtig!

    Die Portion ist fast doppelt so groß wie die California Rolls. Trotzdem siegen Nigiri-Mix und Misosuppe mit nur 337 Kalorien im Vergleich zu 415 Kalorien.

    Das war leider falsch.
  • Frage 3 von 11:

    Wer um Kalorien einen Bogen machen will, sollte die Tür zum Tex-Mex-Lokal am besten gar nicht erst öffnen. Die Tex-Mex-Cantina ist die kalorienreichste Küche, gefolgt vom deutschen und griechischen Imbiss. Trotzdem können Sie mit geschickter Wahl das Schlimmste verhindern. Sie greifen zu:

    Wer um Kalorien einen Bogen machen will, sollte die Tür zum Tex-Mex-Lokal am besten gar nicht erst öffnen. Die Tex-Mex-Cantina ist die kalorienreichste Küche, gefolgt vom deutschen und griechischen Imbiss. Trotzdem können Sie mit geschickter Wahl das Schlimmste verhindern. Sie greifen zu:

    Ihre Antwort:

    Hühnchen-Tacos mit Salat, Guacamole und Salsasoße

    Richtig!

    Gut gewählt! Bei 773 Kalorien für die gut 600 Gramm schwere Portion kann man schon mal ein Auge zudrücken. Selbst bei zwei zugedrückten Augen kommen Sie dagegen mit dem Burrito nicht durch. Die Portion hat 1306 Kalorien. Müssen wir noch mehr sagen?

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Hackfleisch-Burrito, mit Reis, Bohnen, Mais, Salat und Joghurtsoße

    Richtig!

    Salat, Joghurtsoße - so schlimm hört sich das gar nicht an. Trotzdem bringt es die 700-Gramm-Portion auf stolze 1306 Kalorien. Mitschuld: die Menge. Eigentlich sollte man mit 500 Gramm bei einer Hauptmahlzeit auskommen. Besser die Finger davon lassen.

    Das war leider falsch.
  • Frage 4 von 11:

    Die Zeit reicht mittags nur für einen Abstecher zum Metzger nebenan. Da sammeln Sie leider schon mit einem Brötchen ordentlich Kalorien. Sie entscheiden sich für das kleinere Übel, nämlich...

    Die Zeit reicht mittags nur für einen Abstecher zum Metzger nebenan. Da sammeln Sie leider schon mit einem Brötchen ordentlich Kalorien. Sie entscheiden sich für das kleinere Übel, nämlich...

    Ihre Antwort:

    die Schnitzelsemmel mit Remoulade

    Richtig!

    Auch ohne Remoulade wäre die Schnitzelsemmel mit der fetthaltigen Panade schon keine gute Wahl. Mit Remoulade obendrauf summiert sich das Ganze auf 489 Kalorien. Ähnlich gehaltvoll: eine Leberkäsesemmel mit süßem Senf (536 Kalorien).

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    die Frikadelle im Brötchen mit Senf

    Richtig!

    Die deutsche Burger-Version ist nicht die schlechteste Wahl. Mit 391 Kalorien gewinnt das Frikadellen-Brötchen das Duell gegen die Schnitzelsemmel (489 Kalorien). Tipp: Wählen Sie beim Metzger generell Ketchup statt Mayonnaise und scharfen Senf statt süßem.

    Das war leider falsch.
  • Frage 5 von 11:

    Wo wir gerade bei der deutschen Küche sind: Vielleicht suchen Sie Ihr Heil, pardon, Ihr Mittagessen, in einem deutschen Imbiss. Schaschlik oder Currywurst?

    Wo wir gerade bei der deutschen Küche sind: Vielleicht suchen Sie Ihr Heil, pardon, Ihr Mittagessen, in einem deutschen Imbiss. Schaschlik oder Currywurst?

    Ihre Antwort:

    Currywurst mit Pommes frites und Mayonnaise

    Richtig!

    Oha, hier kommen wir in den dunkelroten Bereich! Egal, ob die Currywurst in Hamburg oder Berlin erfunden wurde - eine Frage, die bis heute nicht geklärt ist - lassen Sie sich besser nicht von ihr verführen. Zusammen mit Pommes und Mayo liefert sie 1275 Kalorien.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Schaschlik mit roter Soße, dazu Reis

    Richtig!

    Gut gewählt! Die Portion ist mit rund 400 Gramm genau richtig für eine Hauptmahlzeit und mit den 507 Kalorien lässt es sich gut leben. Die Currywurst schaufelt mit 1275 Kalorien weit mehr als das Doppelte auf Ihre Hüften.

    Das war leider falsch.
  • Frage 6 von 11:

    Nicht nur die Portugiesen, auch die Hamburger gehen am Nachmittag gern in die Pastelaria, die portugiesische Snackbar. Zum Galão, einer Mischung aus Espresso und Milch, bestellen Sie…

    Nicht nur die Portugiesen, auch die Hamburger gehen am Nachmittag gern in die Pastelaria, die portugiesische Snackbar. Zum Galão, einer Mischung aus Espresso und Milch, bestellen Sie…

    Ihre Antwort:

    Ein Pastel de Nata (Törtchen mit Eiercremefüllung)

    Richtig!

    Sie ahnten es vermutlich schon: Die leckeren Puddingtörtchen sind nicht gerade Figurschmeichler. Pro Stück müssen Sie mit 370 Kalorien rechnen. Und auf einem Bein steht es sich ja bekanntlich nicht gut.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Ein Croissant português (portugiesisches Croissant)

    Richtig!

    Wussten Sie, dass das portugiesische Croissant wesentlich fettärmer ist als die französische Variante? Während Letzteres aus Blätterteig gemacht wird (viel Fett!), ist unser Favorit ähnlich fettarm wie ein Milchbrötchen und mit 214 Kalorien der Gewinner dieses Duells.

    Das war leider falsch.
  • Frage 7 von 11:

    Wir bleiben im Süden Europas und gehen Pizza essen. Am beliebtesten bei uns: Salamipizza. Und welches Stück Pizza ist kalorienärmer?

    Wir bleiben im Süden Europas und gehen Pizza essen. Am beliebtesten bei uns: Salamipizza. Und welches Stück Pizza ist kalorienärmer?

    Ihre Antwort:

    1 Stück Pizza Hawaii

    Richtig!

    In Italien isst kein Mensch Pizza mit Ananas und Schinken. Schade eigentlich, denn mit 215 statt 277 Kalorien (Salami-Pizza) ist sie eindeutig die bessere Wahl.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    1 Stück Pizza Salami

    Richtig!

    Zum Glück gibt es nur ein kleines Pizzastück. Die 110-Gramm-Portion hat 277 Kalorien, das klingt noch nicht so dramatisch. Ist es aber. Deshalb rechnen wir das mal lieber nicht auf eine große Pizza um.

    Das war leider falsch.
  • Frage 8 von 11:

    Freitags gibt es Fisch. Sie haben die Wahl zwischen Matjes- und Backfisch-Baguette und greifen zum...

    Freitags gibt es Fisch. Sie haben die Wahl zwischen Matjes- und Backfisch-Baguette und greifen zum...

    Ihre Antwort:

    Backfisch-Baguette

    Richtig!

    Sie glauben nicht ernsthaft, dass der Backfisch weniger Kalorien hat als Matjes, oder? Panaden sind immer kleine Fettbomben - das kann selbst der kalorienärmste Fisch darunter nicht mehr ausgleichen. Der Backfisch schafft es auf 444 Kalorien.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Matjes-Baguette

    Richtig!

    Matjes ist Hering, der in Salzlake gereift ist. Er ist der zweitbeliebteste Fisch bei uns und auch beim Kalorien-Duell die bessere Wahl: 275 Kalorien gegen 444 Kalorien beim Backfisch-Baguette.

    Das war leider falsch.
  • Frage 9 von 11:

    Finger weg von Erdnusssoße, wenn Sie sich beim Thailänder nicht mit überflüssigen Kalorien unglücklich machen wollen. Sie essen eh lieber Suppe? Prima, dann bestellen Sie am besten...

    Finger weg von Erdnusssoße, wenn Sie sich beim Thailänder nicht mit überflüssigen Kalorien unglücklich machen wollen. Sie essen eh lieber Suppe? Prima, dann bestellen Sie am besten...

    Ihre Antwort:

    Zitronengrassuppe mit Hühnerfleisch

    Richtig!

    Klare Suppe ist immer eine gute Wahl, egal ob Sie deutsch oder thailändisch essen. Darin können sich nämlich nicht so hinterhältige Fettbringer verstecken wie Sahne oder Kokosmilch. 1:0 (229 : 413 Kalorien) für die Zitronengrassuppe im Duell gegen die Kokosmilchsuppe.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Kokosmilchsuppe mit Hühnerfleisch

    Richtig!

    Am leichten Hühnerfleisch kann's nicht liegen, dass dieses kleine Süppchen gleich 413 Kalorien mitbringt. Schuld ist die Kokosmilch, um die Sie beim Thailänder lieber einen Bogen machen sollten.

    Das war leider falsch.
  • Frage 10 von 11:

    Chinesisch essen ist längst nicht mehr so angesagt wie früher. Vermutlich ist die Glutamat-Diskussion nicht ganz unschuldig daran. Beim Chinesen wird häufig mit diesem Geschmacksverstärker gekocht, den nicht jeder verträgt. Auch wer weiter in seine enge Lieblingsjeans passen will, ist beim Chinesen ohnehin nicht gut aufgehoben. Das kleinere Übel ist:

    Chinesisch essen ist längst nicht mehr so angesagt wie früher. Vermutlich ist die Glutamat-Diskussion nicht ganz unschuldig daran. Beim Chinesen wird häufig mit diesem Geschmacksverstärker gekocht, den nicht jeder verträgt. Auch wer weiter in seine enge Lieblingsjeans passen will, ist beim Chinesen ohnehin nicht gut aufgehoben. Das kleinere Übel ist:

    Ihre Antwort:

    Gebratener Reis mit Gemüse und Hühnerfleisch, dazu Sambal Oelek

    Richtig!

    Naja, toll sind die 859 Kalorien nicht gerade, aber doch besser als die fetttriefenden Bratnudeln mit 1173 Kalorien.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Gebratene Nudeln mit Gemüse, Ei und Hühnerfleisch, dazu Süßsauersoße

    Richtig!

    Gemüse, leichtes Hühnerfleisch, ein paar Nudeln - klingt eigentlich harmlos. Reichlich Fett und Zucker in der Süßsauersoße legen sich jedoch wie ein Kalorienschleier über das Essen. Das Ergebnis: 1173 Kalorien.

    Das war leider falsch.
  • Frage 11 von 11:

    Zu guter Letzt landen Sie im türkischen Imbiss. Ihr Blick gleitet vom Döner-Spieß zum vegetarischen Pide. Was hat wohl weniger Kalorien?

    Zu guter Letzt landen Sie im türkischen Imbiss. Ihr Blick gleitet vom Döner-Spieß zum vegetarischen Pide. Was hat wohl weniger Kalorien?

    Ihre Antwort:

    Pide vegetarisch, mit Schafskäse und Spinat

    Richtig!

    So ein Pide sieht harmlos aus, das kalorienreiche Weißbrot in Kombination mit Schafskäse liefert aber leider 828 Kalorien und damit mehr als der Döner.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Döner Kebab, mit Hühnerfleisch, Salat, Tomaten, Gurken, Zwiebeln und scharfer Soße.

    Richtig!

    Ein Döner macht richtig satt. Da sind die 735 Kalorien auch gerechtfertigt - und Sie sind besser bedient als mit dem Schafskäse-Pide (828 Kalorien). Aber Vorsicht: Bestellen Sie bloß keinen Pomm-Döner. Bei 1288 Kalorien pro Portion ist Schluss mit lustig.

    Das war leider falsch.

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern