Baum-Yoga - für mehr innere Ruhe

Sie brauchen Ruhe und sanfte Bewegungen, um den Alltagsstress loslassen zu können? Unsere ausgleichenden Baum-Yoga-Übungen sind das optimale Programm für Sie.

Foto: Werner Wallington

Baum-Yoga, das sind sanfte Übungen aus dem Kundalini-Yoga, einer dynamischen Yoga-Form, die Bewegung und Atem miteinander verbindet. Ausgeführt werden sie unter einem Baum. Das Konzept dazu entwickelten der Hamburger Kundalini-Yoga-Lehrer Satya Singh Wester und sein Kollege und Baum-Experte Fred Hageneder. Ihre Idee: Jeder Baum besitzt eine bestimmte Energie, zu der ganz bestimmte Yoga-Übungen passen. Für unser Yoga-Set eignet sich am besten die unverwüstliche Kiefer, ein Übungsablauf, der Energie schenkt und mutig machen soll!

Das brauchen Sie: Suchen Sie sich zunächst in aller Ruhe "Ihren" Baum aus, unter dem Sie die Yoga-Übungen machen möchten. Sie müssen nicht unbedingt genau darunter stehen, Sie können auch in Sichtweite des Baumes üben. Gut ist eine Sitzgelegenheit in der Nähe - für die anschließende Meditation. Bei der hält Sie eine dünne Extra-Fleecejacke schön warm, und mit einer Uhr oder einem Handy mit Weckfunktion vergessen Sie nicht die Zeit.

Gut zu wissen: Planen Sie für die Baum-Yoga- Reihe etwa 30 bis 40 Minuten ein. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Übungen und eine Meditation. Atmen Sie immer durch die Nase ein und aus. Das ist aus yogischer Sicht wichtig für den Energie- Austausch im Körper. Wollen Sie die Übungen mit geschlossenen Augen machen, dann konzentrieren Sie sich am besten auf den Punkt zwischen den Brauen. Das hilft gegen Schwindel und schärft die Wahrnehmung.

Warm-up: Gehen Sie zum Aufwärmen zu Ihrem Baum, die letzten 3 Minuten ruhig etwas zügiger. Angekommen? Dann tun Sie das mit allen Sinnen: Betrachten oder berühren Sie den Baum, schließen Sie die Augen und atmen Sie ein paarmal tief durch. Achten Sie auf Geräusche und Gerüche um sich herum. Zum Schluss stellen Sie sich locker hüftbreit hin. Beschreiben Sie mit gestreckten Armen große Kreise - 15-mal nach vorn kreisen und 15-mal zurück, insgesamt ca. 3 Minuten lang.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 8
  • BRIGITTE Heft 07/08
    Fotos: Werner Wallington
    Produktion: Birgit Potzkai
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen