Experten raten: So werden Sie schlagfertig!

Alexandra Strobel ist 35 und arbeitet in München als Produktmanagerin. Mit ihrem Leben ist sie zufrieden, wären da nicht diese Momente, in denen sie gern mit einem originellen Spruch kontern würde - ihr aber einfach nichts einfällt. Kein Problem! Unsere Experten lassen Sie nicht hängen!

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
In diesem Artikel:
Alexandra Strobel, Produktmanagerin, 35, aus München

Alexandra Strobel, Produktmanagerin, 35, aus München

Die Ausgangssituation: Schon seit dem Einstieg ins Berufsleben fürchtet Alexandra, nicht schlagfertig genug zu sein. Es begann mit dem Druck, sich in einer männerdominierten Handelswelt zu behaupten. Immer stärker wich ihre Spontaneität kalkuliertem Denken. Um bloß keinen Fehler zu machen, geht sie auch heute in Gesprächen selten den ersten Schritt, fühlt sich in Gruppen gehemmt und steif. Auch ein Smalltalk, beruflich oder privat, will ihr oft nicht so recht gelingen.

Zu laut meldet sich die innere Stimme, die fragt: Was wäre interessant, was witzig? Obwohl Alexandra sehr schlank ist, trägt sie keine figurbetonte Kleidung - aus Sorge, sie könnte darauf angesprochen werden und dann nicht schlagfertig reagieren. Alexandra sagt: "Ich bewundere alle, die die Lacher auf ihrer Seite haben. In lockeren Gruppensituationen ist mein Kopf wie leer gefegt. Auch flirten, eine Schmeichelei gekonnt erwidern oder einen Angriff an mir abprallen lassen, kann ich überhaupt nicht."

Auf der nächsten Seite: Das rät die Kommunikationstrainerin

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  • BRIGITTE BALANCE Heft 02/08:
    Text: Stefanie Wiggenhorn Foto: Getty Images
  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen