Stressbewältigung
Was Meditation bewirkt - sieben großartige Effekte

Was Meditation bewirkt, wurde in den letzten zehn Jahren intensiv erforscht. In diesen 7 Bereichen sind die positiven Wirkungen bewiesen.

  • 1 Kommentar
  •  
  •  

Foto: Arcurs/Fotolia.com

  • Stress
    Ein achtwöchiger MBSR-Kurs mindert Stress ebenso gut wie etablierte Entspannungsmethoden (zum Beispiel Autogenes Training). Gleichzeitig reduziert das Achtsamkeitstraining Ängstlichkeit und Grübeln. Das führt zum Beispiel bei Brustkrebs-Patientinnen zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität.
  • Asthma
    Obwohl das MBSR-Programm keinen Einfluss auf die Lungenfunktion hat, verbessert es signifikant die Lebensqualität der Patienten - und das sogar noch ein Jahr nach Abschluss des Kurses.
  • Schmerzen
    Achtsamkeitstraining ermöglicht eine neue Einstellung zu Dauerschmerz. Hirnscans zeigen, dass unangenehme Reize zwar genauso intensiv, aber dennoch als deutlich weniger belastend wahrgenommen werden. Der Effekt: Die Betroffenen haben einen wesentlich geringeren Bedarf an Medikamenten.
  • Essstörungen
    Das so genannte MB-EAT-Programm - eine Kombination aus MBSR und Informationen zu Ernährung und Essverhalten - reduziert die Zahl der Fressattacken bei Patientinnen von vier auf anderthalb pro Woche.
  • Depressionen
    Achtsamkeitstraining in Verbindung mit einer Verhaltenstherapie senkt bei Menschen, die bereits mindestens drei depressive Episoden hatten, die Wahrscheinlichkeit für einen Rückfall um die Hälfte.
  • Schlafprobleme
    Auch wer unter Ein- oder Durchschlafproblemen leidet, profitiert von einem Meditationskurs. Dessen Wirkung ist genauso groß, wie wenn jede Nacht Schlaftabletten eingenommen werden würden.
  • Anti-Aging
    Achtsamkeitsmeditation aktiviert das Enzym Telomerase. Im Verlauf des Lebens verkürzen sich die so genannten Telomere - das sind bestimmte Strukturen an den Enden der Chromosomen. Die Telomerase kann sie wiederherstellen. Intensives Meditieren verlangsamt über diesen Mechanismus möglicherweise auch den Alterungsprozess des Körpers.
  • Text: Diana Helfrich
    Ein Artikel aus BRIGITTE
  • 1 Kommentar
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen