Stilregeln
Neu im Job: Tipps für einen souveränen Start

Neu im Job? Super! Und ganz schön aufregend. Neue Kollegen, neue Aufgaben - da möchte man natürlich gut ankommen. Die wichtigsten Tipps von der Kleiderfrage bis zum Smalltalk.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Körperhaltung und Ausstrahlung

"Oje, die starren mich alle so an. Schnell weggucken. Und was mache ich nur mit meinen Händen? In die Taschen stecken? Und sitzt die Frisur noch?"

Forscher haben herausgefunden, dass sich Menschen schon in den ersten drei Sekunden ein Bild von ihrem Gegenüber machen. Und dieser erste Eindruck klebt in den Köpfen wie Kaugummi! Also nutzen Sie diesen Moment, um so positiv wie möglich zu wirken. Hier spielt nicht nur das Outfit eine Rolle, sondern auch unsere Körperhaltung. Zeigen Sie Offenheit, indem Sie Ihre Hände nicht in Hosentaschen oder hinter dem Rücken verstecken, sondern sie leicht vor dem Körper ineinander legen. Zupfen Sie nicht an Ihren Haaren herum, das wirkt unsicher. Und zuletzt: Lächeln Sie. Es ist so einfach wie wirkungsvoll. Schauen Sie Ihren Gesprächspartnern in die Augen und huschen Sie nicht mit gesenktem Blick in die letzte Ecke des Konferenzraumes.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 7
  • Text: Christina Jungkurth
    Fotos: BRAINPOOL/ProSieben
    Teaserfoto: plainpicture
  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern