• 2 Kommentare
  •  
  •  

NRW-Wahl
Kommentar: Politik wird weiblich

Die Gewinner in der Politik sind die Frauen. Nur warum spricht da keiner drüber, fragt BRIGITTE-Redakteurin Claudia Kirsch.

Claudia Kirsch

Claudia Kirsch

Politikerinnen in Bund und Ländern gewinnen die Macht und die Herzen der Menschen, weil sie zuhören, integrieren und mitnehmen können - und keiner spricht darüber, dass hier eine stille, aber gewaltige Revolution stattfindet. Hallo, geht's noch? Frauen in der Politik stehen für Glaubwürdigkeit, Kompetenz und Zuverlässigkeit, ihnen traut das Volk zu, dass sie das Land auch in Krisenzeiten sicher manövrieren können. In Nordrhein-Westfalen fahren Hannelore Kraft (SPD) und Sylvia Löhrmann von den Grünen einen krachenden Sieg ein, im Saarland hat Annegret Kramp-Karrenbauer gewonnen und Angela Merkel genießt höchstes Vertrauen und Wertschätzung. Die Frauen lassen die Männer hinter sich, und das soll kein Thema sein? Warum stellt Günter Jauch nicht die Frauenfrage? Während die Medien in ihren Wahlanalysen jeden noch so kleinen Trend begutachten, diskutieren, hin- und herwenden, diskutieren sie über den deutlichsten Trend einfach hinweg: Politik wird weiblich.

  • 2 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern