Seitensprung
Politiker-Affären: Fremdgehen und Fremdschämen

Politiker-Affären sind ein Dauerbrenner: So wie nun Ex-CIA-Chef David Petraeus stolpern immer wieder die Mächtigen der Welt über ihre Untreue. Doch nicht immer wird ihnen die Affäre zum Verhängnis. Ein Betten-Bericht.

Silvio Berlusconi und "Ruby"

2 / 10

Silvio Berlusconi und "Ruby"

Wer ist er? Silvio Berlusconi, der umtriebige Ex-Ministerpräsident von Italien

Was glaubt er, wer sie ist? Eine nette 24-jährige Dame, die mit dem damaligen ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak verwandt ist.

Wer ist sie wirklich? Karima El Mahroug - genannt Ruby - die Geld für Sex nimmt. Angeblich als Minderjährige auch von Silvio Berlusconi. Die liebe Nichte von Mubarak? Wohl eher nicht.

Was ist passiert? Die Kurzversion: Bunga, Bunga. Die Langversion: Wenn Silvio Berlusconi seine Freunde zum Abendessen einlädt, wird viel über Sport, Politik und Klatsch geredet und gesungen. So zumindest seine Sicht später vor Gericht. Ein paar andere haben da noch mehr gesehen: In seiner Villa soll es Sex-Partys und lesbische Orgien gegeben haben. "Bunga, Bunga" wie Berlusconi zitiert wird. Und die damals 17-jährige Ruby soll dabei gewesen sein. Berlusconi hat sie sogar einmal aus dem Polizeigewahrsam holen lassen - schließlich sei sie ja eine Verwandte von Mubarak. Das brachte ihm einen Prozess wegen Förderung der Prostitution Minderjähriger und Amtsmissbrauchs ein. Nicht sein erster übrigens, falls Sie schon anfangen nachzurechnen. Silvio Berlusconi stand bereits in 16 Prozessen als Angeklagter vorm Richter.

Hat es ihm geschadet? Hmmhh, was schadet einem Mann mit 16 Prozessen? Zumindest war die Ruby-Affäre eine der spektakulärsten seiner Laufbahn. Das politische Genick hat ihm am Schluss die schlechte Finanz- und Wirtschaftslage seines Landes gebrochen.

  • Text: Bianka Echtermeyer, Henning Hönicke, Michèle Rothenberg
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen