Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Bio-Siegel: Das will die EU demnächst ändern

Nicht hinter jedem Bio-Siegel steckt 100 Prozent Bio - das soll nach dem Willen der EU anders werden. Die wichtigsten Änderungen, und was Gütesiegel auf Lebensmitteln bedeuten.

"Aus kontrolliertem Anbau", "aus naturnaher Erzeugung" oder gar "das Beste aus der Natur" - viele Lebensmittel schmücken sich mit solchen Werbesprüchen. Aber was so nachhaltig klingt, muss noch lange nicht bio sein - nicht alle dieser Produkte bestehen zu 100 Prozent aus ökologisch produzierten Zutaten. So mancher Bio-Fruchtjoghurt enthält keine einzige Frucht, denn auch Bio-Herstellern ist es erlaubt, künstliche Aromen zu verwenden.

Das geht, weil die EU-Öko-Verordnung Ausnahmen zulässt. Diese Schlupflöcher will die EU-Kommission nun stopfen: Härtere Regeln für die Produktion und den Verkauf von Bio-Lebensmitteln sollen für bessere Standards sorgen. Den Entwurf für eine neue EU-Verordnung gibt es immerhin schon.

Die Kernpunkte der neuen EU-Verordnung:

Laut EG-Öko-Verordnung sind nur die Begriffe "Bio" und Öko" gesetzlich geschützt. Zweifelsfrei erkennen kann man Bio-Produkte an ihrer Kontrollstellen-Nummer und am Bio-Siegel. Informationen über weitere Gütesiegel, Prüfzeichen und Label finden Sie unter www.label-online.de, ab März 2014 auch als App.

Die wichtigsten Bio- und Gütesiegel und was sie bedeuten:

Lies auch

Lebensmittel-Siegel, und was sie bedeuten

Text: Angelika Unger, Nicole Wehr, Susanne Gerlach

Wer hier schreibt:

Angelika Unger

Kommentare

Kommentare

    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Unsere Empfehlungen

    BrigitteNewsletter
    Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
    Fan werden
    Dein Adblocker ist aktiv!

    Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
    Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
    Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

    Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

    Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

    Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

    Es ist ganz einfach - und:
    So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
    Vielen Dank!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Bio-Siegel: Das will die EU demnächst ändern

    Nicht hinter jedem Bio-Siegel steckt 100 Prozent Bio - das soll nach dem Willen der EU anders werden. Die wichtigsten Änderungen, und was Gütesiegel auf Lebensmitteln bedeuten.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden