Bio-Ernährung: Unser Appetit wird immer größer

Text: Davide Brocchi und Monika Herbst

Wer hier schreibt:

Monika Herbst
Weitere Themen

Kommentare (1)

Kommentare (1)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Meisterstücke der Bio Backkunst - Das tägliche Brot



    Bio–Brote stehen für Genuss pur. In einer Zeit, in der immer mehr Menschen sich wieder natürlicher Werte besinnen, sind Bio-Brote begehrter denn je. Zum Glück gibt es Bäcker und Manufakturen, die noch mit Hand, Herz und Liebe arbeiten und mit biologisch angebautem Getreide und echtem Sauerteig Backferment kulinarische Schätze produzieren. Ob Bio-Harzerkruste, Bio-Kürbiskernbrot oder Bio-Dinkeltoast – bei #bioLöwe sind sie zu finden, die Meisterstücke der Bio-Backkunst. Neben dem guten Geschmack von Bio-Brot, gibt es aber auch ein weiteres Kriterium von großer Wichtigkeit. Gerade Allergiker wünschen sich Brote, die aus Getreide gebacken werden, das frei von Pflanzenschutzmitteln oder Kunstdüngern erzeugt wurde. Sie essen Biobrot um ihre Familie, sich selbst und die Natur vor Umweltgiften zu schützen. Denn Bio-Brot kann mit einer hervorragenden Ökobilanz aufwarten.

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Bio-Ernährung: Unser Appetit wird immer größer

Obwohl viele Deutsche inzwischen zu Bio-Lebensmitteln greifen, stockt der heimische Anbau solcher Produkte. Selbst Kartoffeln, Möhren oder Eier kommen häufig aus dem Ausland. Wir klären fünf Mythen rund um Bio-Ernährung auf.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden