5 Gründe, warum ihr zunehmt, obwohl ihr nicht mehr esst

Zunehmen trotz Diät

Obwohl ihr nicht öfter zum Kühlschrank geht, steigen die Zahlen auf der Waage kontinuierlich? Diese 5 Gründe könnten Schuld am Zunehmen sein.

1. Ihr seid im Stress

Stress im Büro oder in der Freizeit kann auf Dauer dazu führen, dass ihr Gewicht zulegt, obwohl ihr genauso esst wie sonst auch. Der Grund: Bei Stress schüttet der Körper das Hormon Cortisol aus, das den Fettabbau hemmt – und den Muskelabbau begünstigt. Darüber hinaus fördern körperliche und mentale Belastungen Heißhungerattacken. Wenn ihr bemerkt, dass ihr gestresst seid, solltet ihr euch bewusste Auszeiten gönnen.

2. Ihr habt zu wenig Schlaf

Ihr schlaft jede Nacht nur fünf bis sechs Stunden? Dann ist es nicht verwunderlich, dass ihr zunehmt. Denn wenn ihr zu wenig Schlaf bekommt, wird es schwer, eure sportliche Routine aufrechtzuerhalten. Außerdem schüttet euer Körper das appetitanregende Hormon Ghrelin aus und verringert gleichzeitig die Konzentration des Sättigungshormons Leptin. Die Folge: Heißhungerattacken auf zuckrige und salzige Lebensmittel.

3. Ihr macht zu viel Sport

Klar, zunehmen tut ihr auch, wenn ihr zu wenig Sport macht. Doch gerade zu Beginn eines Trainings baut sich Muskelmasse auf, die deutlich mehr wiegt, als Fett. Darüber hinaus können ein zu intensives Training und eine fehlende Regeneration dazu führen, dass der Körper vermehrt Stresshormone ausschüttet. Und wozu das führt, wurde ja bereits im ersten Punkt ausgeführt.

4. Ihr esst zu wenig

Ja, auch das kann ein Grund fürs Zunehmen sein. Der Körper strebt nach einem ausgeglichenen Kalorienhaushalt. Wenn ihr die Kalorienzufuhr senkt, verlangsamt sich auch der Stoffwechsel. Der Körper passt sich an – und verbrennt immer weniger Kalorien. Er schützt somit eure Fettreserven und entledigt sich vorerst anderer Reserven, sprich: Muskeln. Was ihr tun könnt? Esst regelmäßig und ausreichend, damit euer Körper mit Energie versorgt wird. Und achtet bewusst darauf, wann die Sättigung eintritt.

5. Ihr trinkt falsch

Neben der ausgewogenen Ernährung spielt auch das richtige Trinken eine wichtige Rolle beim Abnehmen und Gewicht halten. Wer zu wenig Wasser trinkt, sorgt dafür, dass sein Stoffwechsel verlangsamt und die Fettverbrennung erschwert wird. Trinkt also mindestens 1,5 Liter Wasser oder ungesüßten Tee am Tag – und verzichtet auf jegliche Softdrinks.

Videomempfehlung:

jg

Weitere Themen

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Zunehmen trotz Diät
5 Gründe, warum ihr zunehmt, obwohl ihr nicht mehr esst

Obwohl ihr nicht öfter zum Kühlschrank geht, steigen die Zahlen auf der Waage kontinuierlich? Diese 5 Gründe könnten Schuld am Zunehmen sein.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden