Croissant, Käsesoftie, Müslistange

Hunger? Kein Problem, der nächste Bäcker ist nicht weit. Und lockt mit süßen und herzhaften Snacks. Aber Achtung, Kalorien!

Noch mehr Snack-Checks

Cheesecake, Muffin, Zitronenkuchen, Hafer-Rosinen-Cookie - die netten Begleiter zum Cappuccino schneiden im Ranking extrem unterschiedlich ab. Mehr dazu in der aktuellen BRIGITTE BALANCE, Heft 2 (bis 5. Juni 2012 am Kiosk)

Croissant - der Aufreißer

Was ist drin Mehl, Hefe, Butter/Margarine.

Das Gute daran Der Geschmack! Ein frisches Croissant bringt französische Lebensfreude - allerdings auch viel Fett, denn nur damit wird es so schön zart, luftig und knusprig. Weil das Hörnchen aber pur so lecker ist, muss nicht noch ein gehaltvoller Belag obendrauf.

Und? Die meisten Croissants werden statt mit Butter mit günstigen Plattenfetten, einer speziellen Margarinesorte, hergestellt. Die enthalten viele Transfettsäuren, die den Cholesterinspiegel negativ beeinflussen und das Risiko für Herz- Kreislauf-Erkrankungen verdoppeln. Besonders ungesund sind Transfettsäuren für Kinder. Deshalb: guten Bäcker suchen und beim Sonntagsfrühstück ein echtes Butter-Croissant genießen!

Nährwert Pro Stück (75 g) ca. 280 kcal, 16 g Fett, 5 g Eiweiß, 32 g Kohlenhydrate

Rosinenbrötchen - die Süße

Was ist drin Mehl, Hefe, Milch, Eier, Zucker, Rosinen.

Das Gute daran Rosinen enthalten viel Traubenzucker für schnelle Energie, außerdem Ballaststoffe für die Verdauung und jede Menge Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Auch Resveratrol ist in den Trockentrauben, er schützt Herz und Kreislauf.

Und? Eine gute Wahl, wenn es schnell was Süßes sein soll. Allerdings nicht gerade wenig Kalorien. Am besten ist die Vollkornvariante, dann kommen noch Ballaststoffe, B-Vitamine und Magnesium dazu.

Nährwert Pro Stück (80 g) ca. 210 kcal, 4 g Fett, 5 g Eiweiß, 37 g Kohlenhydrate

Käsesoftie - das Weichei

Was ist drin Mehl, Hefe, Milch, Käse, Salz.

Das Gute daran Der Käse liefert eine Portion Kalzium für Knochen und Zähne. Und etwas Fett läuft bereits beim Backen raus. Doch in Sachen Nährstoffe ist der Käsesoftie ein ausgemachter Schwächling, er hat's eher mit den Kalorien.

Und? Er ist weich, würzig und saftig, die herzhafte Alternative zum Croissant, aber eher mal was für ab und an. Er hat allerdings weniger Wucht als ein Brötchen mit Käse und Butter.

Nährwert Pro Stück (80 g) ca. 230 kcal, 9 g Fett, 13 g Eiweiß, 25 g Kohlenhydrate

Donut - der Klassenclown

Was ist drin Mehl, Butter, Zucker, Eier, Frittierfett, Zuckerguss oder Schokoladenglasur.

Das Gute daran Das Loch in der Mitte. Okay, schaler Witz, aber die Kringel aus Rühr- oder Hefeteig werden nun mal in der Fritteuse gemacht - und das ist nicht die gesündeste Umgebung für Kuchenteig. Die Glasur aus Zuckerguss, Schokolade oder Streuseln macht es nicht besser.

Und? Sehr lecker, aber dummerweise stecken zu viele leere Kalorien aus Fett, Zucker und Weißmehl drin. In Kombination mit viel Obst und Joghurt wird der Kringel etwas gesünder, ersetzt dann aber auch ein leichtes Mittagessen.

Nährwert Pro Stück (75 g) ca. 335 kcal, 17 g Fett, 4 g Eiweiß, 32 g Kohlenhydrate

Laugenbrezel - der Sportsfreund

Was ist drin Mehl, Wasser, Hefe, Salz, Natronlauge.

Das Gute daran Das Salz. Wer stark geschwitzt oder sonstwie viele Mineralien verloren hat, kann die Extraportion gut gebrauchen. Aber viele Laugenbrezeln sind deutlich zu üppig mit Salz bestreut, die empfohlene Tages(!)dosis liegt bei fünf Gramm, das ist etwa ein Teelöffel.

Und? Ein guter Snack nach dem Sport. Sonst besser die Salzkörner abkratzen oder gleich zur Sesam-Variante greifen, die liefert statt zu viel Salz nämlich Eisen, Vitamin E und Selen.

Nährwert Pro Stück (70 g) ca. 175 kcal, 2 g Fett, 7 g Eiweiß, 34 g Kohlenhydrate

Müslistange - die Ökotussi

Was ist drin Mehl (Vollkorn-)Mehl, Hefe oder Sauerteig, Nüsse, Saaten und Trockenfrüchte.

Das Gute daran Der Mix aus Nüssen, Kernen und Früchten liefert viele Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, hochwertige Fettsäuren und Vitamin E. Perfekt wird es mit einem Vollkorn- Roggen-Teig, der ist schön saftig, macht lange satt und liefert noch mehr Ballaststoffe.

Und? Die Müslistange sorgt für Energie, und das gleich doppelt: Einerseits gibt's Power durch die Mineralstoffe, andererseits eine Ladung Kalorien, da Nüsse recht fettreich sind. Aber von der guten Sorte, daher jeden Bissen wert.

Nährwert Pro Stück (80 g) ca. 240 kcal, 7 g Fett, 8 g Eiweiß, 36 g Kohlenhydrate

Info: Der Vollkorn-Schummel

Achtung, Fälscher am Werk! Ein paar Körner machen noch kein Vollkornbrötchen - die meisten Brote und Brötchen mit Namen wie "Kraftkorn", "Mehrkorn" oder "6-Korn" werden bloß mit ein paar Körnchen und Flocken aufgepeppt und mit Zuckercouleur dunkel gefärbt. Verräterisch: Der Teig ist sehr großporig und fluffig. Echte Vollkornbrötchen sind ziemlich fest und oft auch klein und schwer, da sie mit weniger Triebmittel gebacken werden. Die größte Auswahl an echten Vollkornbackwaren gibt es im Bioladen, im Reformhaus oder in speziellen Vollkornbäckereien.

Foto: Maike Jessen Styling: Krisztina Zombori Text: Annette Leitz

Kommentare

Kommentare

    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Unsere Empfehlungen

    BrigitteNewsletter
    Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
    Fan werden

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Croissant, Käsesoftie, Müslistange

    Hunger? Kein Problem, der nächste Bäcker ist nicht weit. Und lockt mit süßen und herzhaften Snacks. Aber Achtung, Kalorien!

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden