Wie gut sind Diät-Shakes wirklich?

Diät-Shakes versprechen euch schnelles und gesundes Abnehmen. Doch stimmt das wirklich? Öko-Test hat 16 Abnehmpulver unter die Lupe genommen.

Zwölf von 16 Drinks ungenügend

Öko-Test nahm insgesamt 16 Diät-Shakes aus Drogerien und unter die Lupe. Die Ergebnisse zeigen: Die vermeintlichen Wunderpulver sind alles andere als empfehlenswert. Untersucht wurden die Abnehmdrinks auf Inhaltsstoffe, Nährstoffzusammensetzung, Angaben zu Anwendung und Hinweise für Verbraucher. Zwölf von 16 Getränken wurden mit einem "ungenügend" bewertet. Die Gründe: Schad- und Süßstoffe, künstliche Aromen, Gen-Soja, schlechte Kundeninformation sowie eine unausgewogene Zusammensetzung.

Schlechte Noten für Markennamen

Drei Produkte erhielten die Note "mangelhaft", darunter die stark umworbenen Produkte Almased, Yokebe und Slim-Fast. Im Diät-Pulver "Almased Vitalkost" fanden die Tester gentechnisch manipulierten Soja sowie bedenkliche Inhaltsstoffe wie Chlorat. Der Diät-Drink "Yokebe Die Aktivkost Classic" lieferte irreführende Versprechen, wie "einzigartige Nährstoffdichte" oder "natürlich lecker abnehmen". Wie Öko-Test betont, fehlte es dem Getränk an Kalium und Ballaststoffen, die die empfohlene Tagesration abdecken.

"Slim Fast! Milchshake-Pulver Vanillegeschmack" entspricht laut Öko Test nicht der Diätverordnung. Außerdem fehlten deutliche Hinweise darauf, dass Diät-Shakes nur eine bestimmte Zeit eingenommen werden sollten, und es für den Abnehmerfolg wichtig ist, seine gesamte Ernährung umzustellen.

Nur ein Produkt kann punkten

Nur ein Produkt konnte sich das Prädikat "ausreichend" sichern – und ist somit der beste Diät-Drink auf dem Markt. Der "Doppelherz Aktiv Diät Shake" mit Vanille-Geschmack überzeugt bei der Analyse der Inhaltsstoffe. Positiv: Der Hersteller liefert Hinweise auf eine dauerhafte Ernährungsumstellung und eine zeitliche Begrenzung der Einnahme. Punktabzug gab es hingegen für fehlende anwendungsorientierte Hinweise.

Warum Formula-Diäten schwierig sind

Im Grunde ersetzen Formula-Diäten keine gute Ernährungsumstellung. Wer langfristig abnehmen möchte, sollte nicht auf Shakes oder Pillen setzen, sondern auf gesunde, fettarme Kost. Diät-Shakes funktionieren nur über kurze Zeit: Die Pfunde purzeln, doch schon kurz darauf setzt der Jo-Jo-Effekt ein. Also: Besser langsam abnehmen, denn auch die Nebenwirkungen der verringerten Energiezufuhr können erheblich sein.

jg

Weitere Themen

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter
    Anzeige
    Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!
    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Wie gut sind Diät-Shakes wirklich?

    Diät-Shakes versprechen euch schnelles und gesundes Abnehmen. Doch stimmt das wirklich? Öko-Test hat 16 Abnehmpulver unter die Lupe genommen.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden