Zu viel gegessen? Das kannst du gegen das Völlegefühl tun!

Frau isst Muffin

Über die Weihnachtstage ist es schnell passiert – und du hast dich überfressen! Mit diesen Tipps gehst du gegen das akute Völlegefühl an.

Sag "Nein" zu Schnaps

Ein Schnäpschen nach dem Essen kurbelt die Verdauung an – und hilft gegen das Völlegefühl? Im Gegenteil! Schnaps bremst die Verdauung, wodurch du dich noch länger überfressen fühlst. Warum das so ist? Weil Alkohol schneller als Fett verdaut wird, was im Umkehrschluss bedeutet, dass das Essen noch länger im Magen bleibt.

Zieh bequeme Klamotten an

Klar, beim festlichen Essen am solltet ihr euch vielleicht nicht direkt danach in eure Jogginghose schmeißen. Wenn ihr zuhause auf der Couch sitzt und zu viele Plätzchen gegessen habt, könnt ihr jedoch ruhig zur gemütlichen Hose greifen. Das nimmt den Druck auf Magen und Darm – und sorgt dafür, dass ihr euch wohler fühlt.

Trinke Tee

Wer einen aufgeblähten Bauch nach dem Essen hat, sollte besser nicht zu kohlensäurehaltigen Getränken oder Alkohol greifen. Besser ist Pfefferminztee oder Ingwertee. Pfefferminze beruhigt den Magen und sorgt dafür, dass die Luft aus dem Bauch schwindet. Ingwer hilft zudem bei Übelkeit. Einfach ein paar Scheiben Ingwer mit heißem Wasser überbrühen – und schon sagt ihr dem Völlegefühl den Kampf an.

Geh spazieren

Statt nach einem üppigen Essen gleich ins Fitnessstudio zu gehen, solltest du besser allgemein auf Bewegung setzen. Ein Spaziergang nach dem Festmahl kurbelt die Verdauung an, erfrischt den Geist und sorgt für ein besseres Gefühl im Bauch. Es hilft übrigens auch, den Bauch ein bisschen zu massieren – das entspannt den Magen.

Iss bewusste Portionen

Du hast beim Mittagessen über die Stränge geschlagen? Dann achte bewusst auf die noch nachfolgenden Portionen des Tages. Muss es wirklich noch ein Stück Kuchen sein? Nimm am besten nur kleine Portionen zu dir und stelle diese bewusst zusammen. Obst und Gemüse sind jetzt dein bester Freund!

Lege einen Entlastungstag ein

Nach der ganzen Völlerei über Weihnachten ist ein Entlastungstag mehr als angebracht. An diesem Tag isst du nur Obst und Gemüse oder nur Reis. Zusätzlich solltest du noch drei bis vier Liter Flüssigkeit zu dir nehmen, damit dein Körper komplett entwässert und mit Nährstoffen versorgt wird. Du wirst sehen: Nach diesem Tag fühlst du dich mit Sicherheit wieder besser.

jg

Weitere Themen

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Frau isst Muffin
Zu viel gegessen? Das kannst du gegen das Völlegefühl tun!

Über die Weihnachtstage ist es schnell passiert – und du hast dich überfressen! Mit diesen Tipps gehst du gegen das akute Völlegefühl an.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden