Deshalb solltest du dein Handy niemals auf den Nachttisch legen, wenn du schläfst

Wir machen es wohl alle - doch wir sollten es lassen: Wer nachts sein Handy neben sich auf den Nachttisch legt, läuft Gefahr, seinem Körper schwer zu schaden.

Dass unsere Handys Strahlen aussenden, ist schon lange bekannt. Und auch, dass diese Strahlen einen Einfluss auf unser Gehirn haben, darf heutzutage kaum noch überraschen. War dir allerdings auch klar, dass du mit einer ganz alltäglichen Geste möglicherweise deinen Gesundheit aufs Spiel setzt?

Hast du dein Handy auch nachts in Griffweite?

Gemeint ist die Angewohnheit, unser Handy nachts neben uns auf den Nachttisch zu legen. Sei es, weil wir keine Anrufe und Nachrichten verpassen wollen, weil wir morgens als Erstes checken wollen, was passiert ist, oder weil unser Handy auch unser Wecker gibt: Gründe, das Smartphone nachts in Griffweite zu haben, gibt es viele.

Doch es gibt auch einen drastischen Grund dagegen: Handystrahlen, die im Verdacht stehen, möglicherweise Krebs zu erregen, werden auch ausgestrahlt, wenn das Handy nicht in Benutzung ist, sondern "nur" im Standby neben uns liegt - und meist auch noch genau auf Kopfhöhe!

Übrigens hilft es kaum, wenn du den "Flugmodus" aktivierst, um einen Datenaufbau zu unterdrücken: Die Handystrahlung wird dadurch nur gesenkt, aber nicht komplett unterdrückt. Wirklich sicher bist du nur, wenn du das Gerät komplett ausschaltest, oder einfach woanders aufbewahrst.

Wie gefährlich sind diese Handystrahlen denn nun wirklich?

Der Einfluss von Handystrahlen auf unser Gehirn wurde schon vor vielen Jahren, unter anderem am Weizmann Institute of Science erforscht (wer es genau wissen will, kann die Ergebnisse hier nachlesen). Ergebnis: Schon 15 Minuten telefonieren verändert unsere Gehirnzellen nachhaltig:

Die Veränderungen der Nerven ähneln denen, die bei der Bildung von Krebs stattfinden. Aus diesem Grund warnen die Forscher vor der Gefahr, dass Handystrahlen Krebs auslösen könnten. Endgültig erforscht und bestätigt ist dieser Zusammenhang allerdings bislang nicht.

Dennoch kann es sicher nicht schaden, das Handy nachts aus dem Schlafzimmer zu verbannen - auch nicht für eine bessere Nachtruhe!

Deshalb solltest du dein Handy niemals auf den Nachttisch legen, wenn du schläfst

Lies auch

So lädst du deinen Smartphone-Akku richtig

Videoempfehlung:

fm

Weitere Themen

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Deshalb solltest du dein Handy niemals auf den Nachttisch legen, wenn du schläfst

Wir machen es wohl alle - doch wir sollten es lassen: Wer nachts sein Handy neben sich auf den Nachttisch legt, läuft Gefahr, seinem Körper schwer zu schaden.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden