Gesund durch Herbst und Winter
Immunsystem stärken: 7 Irrtümer

  •  
  •  

Sport stärkt das Immunsystem.

Wer mehrmals in der Woche joggt, wird seltener krank und leidet weniger, wenn ihn ein Virus dann doch mal erwischt. Denn die regelmäßige Bewegung macht den Killerzellen und anderen Helfern unseres Immunsystems Beine. Wahrscheinlich aus dem gleichen Grund erleiden auch Krebspatienten seltener einen Rückfall, wenn sie Sport treiben.

Doch Vorsicht! Viel hilft nicht viel. Wer zu lange oder zu intensiv trainiert, schadet seinem Immunsystem. Wenn Sport für unseren Körper zum Stressfaktor wird - womöglich noch erhöht durch psychischen Druck wie Konkurrenzkampf oder übertriebenen Ehrgeiz -, sind wir sogar anfälliger für Infekte. So erkranken Profisportler häufiger als Gelegenheitssportler.

Und für alle gilt: Wer sich bereits einen Virus eingefangen hat, sollte eine Sport-Pause einlegen, bis es ihm wieder besser geht. Ansonsten kann eine eigentlich banale Erkältung zu ernsthaften Komplikationen führen, in seltenen Fällen zum Beispiel zu einer lebensbedrohlichen Herzmuskelentzündung. Sport ist also in jeder Hinsicht was für Gesunde.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 7
  • Text: Antje Kunstmann
    Foto: Michael A. Keller/Corbis
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen