Osteoporose: Wenn die Knochen bröckeln

Viele merken nichts, bis irgendwann ein Knochen bricht. Osteoporose entwickelt sich schleichend - und trifft vor allem Frauen.

In diesem Artikel:

Osteoporose - was ist das eigentlich?

Bei Osteoporose werden die Knochen nach und nach immer poröser und brüchiger. Schon bei geringstem Anlass kann der Knochen brechen, besonders oft trifft es Wirbelkörper, Oberschenkelhals und Handgelenke.

Oft erleiden die Betroffenen auch so genannte stumme Brüche, die sie selbst gar nicht bemerken, die aber Schmerzen verursachen. Besonders oft wird der Knochenschwund durch Hormonmangel nach den Wechseljahren ausgelöst.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 8
  • Text: Angelika Unger
    Foto: Getty Images
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen