Wohlfühlen
Stimmungstief in der dunklen Jahreszeit – und jetzt?

Wieder so ein dunkler, grauer Novembertag. Oft verfallen wir an solchen trüben Tagen in ein Stimmungstief. Wir sind antriebslos, müde, vielleicht gereizt. Wie kommt es dazu und was können wir dagegen tun?

  • 2 Kommentare
  •  
  •  

Foto: sematadesign /istockphoto.com

Morgens kommen wir nur schwer aus dem Bett, tagsüber fehlt uns Energie und die Laune könnte auch besser sein. Ein Stimmungstief, wie es in den dunklen Herbst- und Wintermonaten häufig vorkommt. Dann schleppen wir uns mühsam durch die dunklen Tage. Oft ist es nur ein Winter-Blues, in gravierenderen Fällen kann aber auch eine Winterdepression hinter dem Stimmungstief stecken. Dann sollte man auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Wer ist schuld an diesem Stimmungstief?

Eine Hauptursache ist das fehlende Tageslicht. Dadurch wird vermehrt das Hormon Melatonin ausgeschüttet, das für unseren Schlaf-Wach-Rhythmus verantwortlich ist, und diesen ziemlich aus dem Takt bringen kann. Deshalb fühlen wir uns müde und schlapp und sind schlecht gelaunt. Außerdem fehlt der Neurotransmitter Serotonin. Eine Folge dieses Mangels ist eine unbändige Lust auf Süßes. Das kennen wir im Herbst und Winter alle.

Was können wir dagegen tun?

Das beste Mittel ist Bewegung im Freien. Selbst bei bedecktem Himmel bekommen wir dadurch mehr Licht ab als bei Kunstlicht. Am besten jeden Tag eine halbe Stunde rausgehen, so lange es hell ist. Ideal dafür ist die Mittagspause. Und auch wenn es gemütlich ist: Statt Kerzen- und Schummerlicht in der Wohnung lieber helle Lampen einschalten. Auch spezielle Lichttherapie-Lampen können helfen.

Expertenberatung: Stimmungstief in der dunklen Jahreszeit - und jetzt?

Wie gehe ich mit dem Stimmungstief um? Was mache ich, wenn ich mich am liebsten den ganzen Tag unter der Bettdecke verkriechen möchte? Oder wenn ich ungewöhnlich gereizt auf meinen Partner oder Kollegen reagiere? Fragen Sie unsere Expertin, Angelica Ulkan. Sie ist Vizepräsidentin der European Coaching Association ECA und arbeitet als Coach, u.a. im Bereich Persönlichkeitsentwicklung (www.ccs-consulting-coaching.de). In der Zeit von Dienstag, 20. November, bis einschließlich Montag, 26. November 2012, beantwortet sie kostenlos Ihre Fragen hier im BRIGITTE.de-Forum.

  • Artikel vom 16.11.2012
    Text: Monika Herbst
  • 2 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern