Winter
Symptome-Test: Grippe oder Erkältung?

Habe ich nur eine harmlose Erkältung oder doch schon eine Grippe? Checken Sie Ihre Symptome und erfahren Sie, wie Sie Ihre Beschwerden lindern können.

  •  
  •  

Foto: iStockphoto.com

Grippeviren können gefährlich werden: Jedes Jahr sterben mehrere tausend Deutsche an den Folgen einer Grippe. Vor allem ältere und geschwächte Menschen sind gefährdet. Nicht selten fühlen sich Patienten auch noch Wochen nach der Krankheit schlapp und müde. Bei Grippe sollten Sie auf jeden Fall zum Arzt gehen, um gefährliche Komplikationen auszuschließen. Denn sie kann zu einer Lungen- oder Herzmuskelentzündung führen.

Bei einer Erkältung hingegen sind die Beschwerden nach zwei oder drei Tagen am schlimmsten, nach ein bis zwei Wochen ist der Spuk aber meistens vorbei. Doch auch eine Erkältung sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, da sie ebenfalls das Immunsystem schwächt. Bakterien haben dadurch leichtes Spiel und es kann zu "bakteriellen Superinfektionen" kommen: Nasennebenhöhlen, Stirnhöhlen oder Mittelohr entzünden sich.

Finden Sie mit dem Grippe-Test heraus, ob Sie eine Erkältung oder eine Grippe haben und lesen Sie, wie Sie Ihre Beschwerden lindern können.

  • Frage 1 von 7:

    Woran haben Sie gemerkt, dass Sie krank werden?

  • Frage 2 von 7:

    Seit wann fühlen Sie sich schlecht?

  • Frage 3 von 7:

    Müssen Sie husten?

  • Frage 4 von 7:

    Haben Sie Fieber?

  • Frage 5 von 7:

    Haben Sie Schmerzen?

  • Frage 6 von 7:

    Wie geht es Ihrer Nase?

  • Frage 7 von 7:

    Wie fühlen Sie sich insgesamt?

  • Foto: iStockphoto

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern