Wissenstest
Wie gut kennen Sie sich mit Homöopathie aus?

Homöopathie gehört zu den beliebtesten alternativen Heilmethoden. Seit rund 200 Jahren lassen sich Menschen damit behandeln. Testen Sie Ihr Wissen über Homöopathie!

  •  
  •  
  • Frage 1 von 10:

    Auf wen geht die homöopathische Lehre zurück?

    Auf wen geht die homöopathische Lehre zurück?

    Ihre Antwort:

    auf den österreichischen Philosophen Rudolf Steiner

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    auf den Schweizer Heilkundigen Paracelsus von Hohenheim

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    auf den sächsischen Arzt Samuel Hahnemann

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 2 von 10:

    Wie heißen die Kügelchen, die in der Homöopathie verabreicht werden?

    Wie heißen die Kügelchen, die in der Homöopathie verabreicht werden?

    Ihre Antwort:

    Globuli

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Kugoli

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Boguli

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 3 von 10:

    Was versteht man in der Homöopathie unter Potenzierung?

    Was versteht man in der Homöopathie unter Potenzierung?

    Ihre Antwort:

    Den sich verstärkenden Effekt zweier homöopathischer Mittel

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Das kontrollierte Verdünnen eines Wirkstoffs

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Die tägliche Dosis eines homöopathischen Wirkstoffs

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 4 von 10:

    Welches ist KEIN Grundsatz der Homöopathie?

    Welches ist KEIN Grundsatz der Homöopathie?

    Ihre Antwort:

    Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Je mehr ein Wirkstoff verdünnt wird, desto stärker wirkt er

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Nahrung ist Energie und Energie ist Lebenskraft

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 5 von 10:

    Was bezeichnen Homöopathen als Allopathie?

    Was bezeichnen Homöopathen als Allopathie?

    Ihre Antwort:

    Die Methoden der Schulmedizin

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Die Selbstheilungskraft des Körpers

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Die kurzzeitige Verschlimmerung der Symptome bei Behandlungsbeginn

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 6 von 10:

    Gegen welche Beschwerden setzt die Homöopathie Belladonna ein?

    Gegen welche Beschwerden setzt die Homöopathie Belladonna ein?

    Ihre Antwort:

    Durchfall und Bauchschmerzen

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Fieber und Entzündungen

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Hautausschlag und Akne

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 7 von 10:

    Welches homöopathische Mittel kommt bei Übelkeit zum Einsatz?

    Welches homöopathische Mittel kommt bei Übelkeit zum Einsatz?

    Ihre Antwort:

    Arnica

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Arsenicum album

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Sulfur

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 8 von 10:

    Was sagen Kritiker über Homöopathie?

    Was sagen Kritiker über Homöopathie?

    Ihre Antwort:

    In homöopathischen Mitteln werden die Wirkstoffe so stark verdünnt, dass sie nicht mehr nachgewiesen werden können

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Homöopathen verbieten eine parallele schulmedizinische Behandlung und gefährden dadurch ihre Patienten

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Homöopathische Mittel können schwere Nebenwirkungen auslösen

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 9 von 10:

    Welchen Nebeneffekt kann eine homöopathische Behandlung haben?

    Welchen Nebeneffekt kann eine homöopathische Behandlung haben?

    Ihre Antwort:

    Das Hautbild verbessert sich und die Haare werden kräftiger

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Bei Kindern kann die Behandlung Angstzustände auslösen

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Die Symptome der Krankheit können sich kurzzeitig verschlimmern

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 10 von 10:

    Wer sorgte maßgeblich für die neuerliche Verbreitung der Tierhomöopathie in der Nachkriegszeit?

    Wer sorgte maßgeblich für die neuerliche Verbreitung der Tierhomöopathie in der Nachkriegszeit?

    Ihre Antwort:

    Hans Wolter

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    der Hofapotheker Donauer

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Johann Carl Ludwig Genzke

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Quiz: Angelika Unger
    Foto: iStockphoto.com