Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Wie sieht meine Figur in zehn Jahren aus?

Eine spannende Frage: Wie wird meine Figur in zehn Jahren aussehen? Machen Sie unseren Lebensstil-Test und werfen Sie einen Blick in die Zukunft.

Figur in zehn Jahren

Werde ich meine Schwangerschaftspfunde eines Tages wieder los sein? Was passiert mit meiner Figur, wenn ich in die Wechseljahre komme? Wie wird sich mein Körper in zehn Jahren verändern? Und: Wie kann ich darauf Einfluss nehmen? Beantworten Sie unsere 29 Fragen zu Lebensstil, Bewegung und Ernährung und Sie bekommen die Antworten.

Soviel vorweg: Ein paar Pfund mehr auf den Rippen, ein bisschen weniger Muskelmasse - diese Entwicklung ist im Laufe eines Lebens biologisch vorgesehen und ganz normal. Wir müssen uns nicht aus gesundheitlichen Gründen auf Idealmaße herunterquälen, die gar nicht zu uns passen. Gut aussehen hat nicht nur mit der Figur zu tun, sondern viel mit Ausstrahlung, mit Lebenslust und Genuss. Aber dazu gehört es eben auch, den Körper liebevoll zu pflegen, ihn gut zu ernähren, ihn mit Spaß zu bewegen. Und damit wichtige Weichen für die nächsten zehn Jahre und darüber hinaus zu stellen.

1

Ich bin ein Genussmensch und möchte aufs Schlemmen nicht verzichten.

2

Wenn ich Stress habe, nehme ich eher zu.

3

Ich schlafe genug - nämlich regelmäßig mindestens sechs bis sieben Stunden.

4

Ich rauche, möchte aber damit aufhören.

5

Essen ist für mich ein wichtiger Trost bei seelischem Kummer.

6

Ich würde mich als diszipliniert bezeichnen.

7

Die Menschen, mit denen ich häufig zusammen bin - mein Partner, meine beste Freundin -, tendieren in Richtung Übergewicht.

8

Ich war die meiste Zeit meines Lebens normalgewichtig.

9

Ich wiege heute mindestens fünf Kilo mehr als vor zehn Jahren.

10

Ich bin ein Jo-Jo-Typ, mache öfter Diäten, nehme danach aber wieder zu.

11

Ich bin schon in den Wechseljahren, oder sie stehen in den nächsten Jahren an.

12

Ich bin mit meiner Figur insgesamt zufrieden und möchte so bleiben.

13

In der Familie, aus der ich stamme, sind die meisten eher füllig.

14

Ich liebe meinen Körper und mag es, wenn er in Bewegung ist.

15

Training? Ohne mich - mein Lieblingssport muss noch erfunden werden.

16

Sport gehört seit minimal fünf Jahren regelmäßig in mein Leben.

17

Mindestens einmal pro Woche mache ich Yoga, Krafttraining oder bin in einem Fitness-Kurs.

18

Beim Walken, Joggen oder im Aerobic-Kurs halte ich 45 Minuten locker durch.

19

In meinen Job verbringe ich den Tag vor allem sitzend oder stehend.

20

In meinem Alltag bin ich dank Job, Arbeitsweg, Kindern oder Haushalt sehr viel in Bewegung.

21

Ich esse häufig im Fastfood-Restaurant, an der Wurstbude oder süßes Gebäck.

22

Ich koche gern und tue das auch mehrmals pro Woche.

23

Absolutes Muss für mich: regelmäßige Mahlzeiten und satt essen.

24

Bei meinem Tagespensum esse ich oft nebenbei, schnell und in Hektik.

25

Auf ein reichhaltiges Frühstück kann ich nicht verzichten.

26

Ich esse selten nach 19 Uhr.

27

Bei Stress, Frust oder Langeweile ist der Gang zum Kühlschrank sehr verlockend.

28

Ich lösche meinen Durst oft mit Obstsäften oder Softdrinks.

29

Ich finde es wichtig, hochwertige Nahrungsmittel zu mir zu nehmen.

Dein Ergebnis

Default Image
Lebensstil-Test: Wie sieht meine Figur in zehn Jahren aus?

Dein Ergebnis

Default Image
Sie haben alle Fragen ehrlich beantwortet? Dann sind Sie entweder eine absolute Lichtgestalt in Sachen Bewegungs- und Ernährungsdisziplin, oder Sie haben gerade ein neues Leben angefangen. Wenn Sie durchhalten, müssten Sie eigentlich abnehmen. Sollten Sie sich dabei jedoch in Richtung Untergewicht bewegen: Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ärztin darüber, ob das in Ihrem Fall okay und gesund ist. Ein gewisser Körperfettanteil ist eher positiv für die Gesundheit, wenn Sie älter werden.
Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Glückwunsch! Sie leben nach einer gesunden Formel: genießen, was es zu genießen gibt. Sie gleichen Genussmomente aber durch Sport und eine insgesamt ausgewogene Lebensweise wieder aus. Wahrscheinlich sind Sie zur Zeit eher sehr schlank, und selbst wenn die Wechseljahre anstehen, wird sich daran nicht viel ändern. Immer vorausgesetzt, Sie machen so weiter.
Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Okay, Sie wissen es selbst: Manches in Ihrem Leben könnte ausgewogener und gesünder ablaufen. Ein bisschen mehr Sport, ein bisschen weniger Ernährungssünden. Aber es gibt keinen Grund, unzufrieden zu sein. Wenn Sie nichts verändern, werden Sie in den nächsten zehn Jahren vermutlich ein paar Kilo zunehmen, Ihr BMI wird um ein oder zwei Punkte nach oben gehen. Solange Sie sich damit im altersgemäßen Normalbereich bewegen, ist das kein Grund zur Sorge. Wenn Sie doch etwas schlanker werden wollen? Sie wissen ja, wie es geht.
Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Sie haben wahrscheinlich schon jetzt ein paar Kilo mehr, als Ihnen lieb ist. Leider besteht die Gefahr, dass sich die Probleme im Laufe der Zeit potenzieren. Wenn Sie nichts ändern, werden Sie in den nächsten zehn Jahr deutlich mehr zunehmen als die "erlaubten" drei Kilo. Unterziehen Sie Ihre Verhaltensweisen einem kritischen Selbst- Check. Wo haben Sie die meisten Pluspunkte kassiert? Was können Sie leicht ändern? Gesünder essen oder ein wenig mehr Sport? Oft reicht das konsequente Umsetzen kleiner Dinge, um langfristig die Weichen umzustellen.
Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Achtung, Sie riskieren mehr als nur Übergewicht - auch Ihre Gesundheit leidet unter den Mehr-Kilos. Ihre Verhaltensweisen sind riskant, Sie ernähren sich nicht vernünftig, bewegen sich wenig und haben in Ihrer persönlichen Lebensweise weitere Risikofaktoren. Suchen Sie sich professionelle Hilfe bei Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, einer Ernährungsberatung, im Fitness- Studio oder bei Ihrer Krankenkasse.
Wiederholen

Test: Michaela Rose Foto: Getty Images Ein Test aus der BRIGITTE

Wer hier schreibt:

Michaela Rose

Kommentare (2)

Kommentare (2)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich denke auch, dass manche Fragen noch mal überdacht werden sollten. Bei mir war das Ergebnis zwar eindeutig, trotzdem sind nicht alle Fragen schlau konzipiert.

    Insgesamt ist der Test auch reichlich deprimierend. Und wenn schon rauskommt, dass man eher in Richtig Übergewicht tendiert, dann wären ein paar weiterführende Links ganz hilfreich, etwa so: "Hier finden Sie 5 Methoden um Ihren Alltag gesünder zu gestalten" oder was weiß ich.



    Liebe Grüße,

    Mara
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Mehrere Fragen sind doppeldeutig, beispielsweise:

    "Rauchen Sie, und wollen Sie aufhören?"

    Was antwortet man da als Nichtraucher?

    Ähnliches Problem, ob Sport seit 5 Jahren zu meinem Leben gehört.

    Test daher schlecht konzipiert.

Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden
Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Figur in zehn Jahren
Wie sieht meine Figur in zehn Jahren aus?

Eine spannende Frage: Wie wird meine Figur in zehn Jahren aussehen? Machen Sie unseren Lebensstil-Test und werfen Sie einen Blick in die Zukunft.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden