Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Welcher Energie-Typ sind Sie?

Sie fühlen sich schlapp und ausgepowert? Testen Sie, welcher Energie-Typ Sie sind und erfahren Sie, wie Sie sich am schnellsten erholen.

Von Klassikern wie Schlafen, Vitaminen und guter Ernährung mal abgesehen können Sie auf viele Arten Energie tanken. Am schnellsten und besten erholen Sie sich jedoch, wenn Ihre Entspannung Ihrem Naturell entspricht. Testen Sie deshalb, welcher Energie-Typ Sie sind.

Test: Dr. Eva Wlodarek

1

Am meisten nervt es Sie, wenn jemand ...

2

Sie liegen genüsslich in der Badewanne, da klingelt Ihr Handy, Ihre beste Freundin ist dran. Womit kriegt Sie sie am ehesten aus dem Wasser?

3

Welche Wortreihe spricht Sie spontan am meisten an?

4

Sie sind Schriftstellerin. Welcher Text stammt aus Ihrem neuen Roman?

5

Bei welchem Paar möchten Sie am liebsten zum Abendessen eingeladen sein?

6

Sie fahren mit der Bahn. Mit Ihnen im Abteil sitzt... (siehe unten) Jeder dieser Mitreisenden möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen. Mit wem unterhalten Sie sich am liebsten?

7

Jetzt dürfen Sie Tagträumen. Lesen Sie sich jede Szene durch. Bei welchem Tagtraum würden Sie sich am wohlsten fühlen? Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich die jeweilige Situation vor:

8

Ihr neuer Job: Erzieherin im Kindergarten. Mit welchem Kind kommen Sie spontan am besten klar?

9

Welche Situation stresst Sie am meisten?

10

Welchen Aufdruck hätten Sie am liebsten auf Ihrem T-Shirt ?

11

Sie lesen Ihr Tageshoroskop in der Zeitung. Welches trifft wohl am ehesten zu?

12

Sie gönnen sich eine kleine Pause. Welche?

13

Dumm gelaufen. Was ist für Sie am schlimmsten?

14

Was ist bei Ihnen besonders ausgeprägt?

15

Sie dürfen sich einen idealen Tag zusammenstellen. Was gehört für Sie am ehesten dazu?

Dein Ergebnis

Default Image
Test: Welcher Energie-Typ sind Sie?

Dein Ergebnis

Default Image
Test: Welcher Energie-Typ sind Sie?

ENERGIETYP A: KONTAKT

Ihre Energie-Basis: Ein großes Herz. Ein gutes Herz. Ein weiches Herz - wie auch immer, bei Ihnen spielt das Herz die entscheidende Rolle. Es schlägt nicht nur für alle, die Sie lieben, sondern für alle, mit denen Sie in Verbindung sind. Sie zählen zu den "People who need people", zu den Menschen, die Menschen brauchen, wie Barbara Streisand so schön singt. Ihnen ist es ein starkes Bedürfnis, sich mitzuteilen. Das gilt für kleine Dinge nach dem Motto "Weißt du, wen ich gestern getroffen habe?" bis zum großen Liebeskummer, für den Sie dringend Trost brauchen. Auch wenn Sie manchmal "himmelhoch jauchzend - zu Tode betrübt" auf der Gefühlsachterbahn sausen, überwiegt bei Ihnen die Lebensfreude. Sie genießen am liebsten in Gesellschaft, sei es ein gutes Essen, eine tolle Party, ein gemütlicher Frauenabend. Dabei sind Sie immer für spontane Einfälle gut.

Das nimmt Ihnen Energie: Einsamkeit Zwar können Sie sich selbst beschäftigen, aber es bringt Ihnen keine große Freude. Über längere Zeit alleine zu Hause zu sitzen, macht Sie depressiv. Ähnlich ist es im Job. Sie vereinzelt im Büro am Ende eines langen Flurs oder solo auf Geschäftsreise - das nimmt Ihnen jeden Schwung. Ein Team fördert Ihre Energie weitaus besser.

Stille Wasser Normalerweise kommen Sie mit Menschen gut zu recht, doch eine bestimmte Sorte raubt Ihnen den Nerv: Diejenigen, die trotz Ihrer intensiven Bemühungen nicht die Zähne auseinander kriegen. Bei denen strengen Sie sich furchtbar an, sie aufzutauen oder zu unterhalten. Fast immer vergebens. Am Ende sind Sie fix und fertig und haben zu viel von sich preisgegeben. Fühlen Sie sich trotz Ihres Unterhaltungstalentes nicht automatisch für gute Stimmung verantwortlich.

Disziplin Auch wenn Sie Power haben und viel wegschaffen können, Sie sind nicht die eiserne Durchhalterin. In Ihrem Alltag brauchen Sie Platz für Spontaneität. Unter Druck oder in ein starres Arbeitskorsett gezwängt verlieren Sie Kraft. Bestehen Sie deshalb auf Pausen und planen Sie sie selbst großzügig ein.

Und wenn Sie es übertreiben... So sehr Sie durch Action gestärkt werden, zu viel davon macht Sie körperlich müde und laugt Sie geistig und seelisch aus. Falls Sie Ihre Wohnung seit längerem nur noch zum Schlafen und Umziehen betreten, sollten Sie konsequent einen Ruhetag einlegen.

Das gibt Ihnen Energie Anerkennung Klar, jeder Mensch braucht Zuwendung. Aber Sie noch ein bisschen mehr, weil Ihre Antennen nach außen gerichtet sind. Haben Sie keine Scheu, Anerkennung einzufordern. Viele Ihrer Mitmenschen verhalten sich unbewusst nach dem Motto: "Nicht gemeckert ist genug gelobt." Informieren Sie sie über das, was Sie gerne hätten, etwa eine Umarmung, eine anerkennendes Wort. Sie werden staunen, wie bereitwillig Sie es bekommen und wie sehr Sie das motiviert.

Austausch Es geht nicht um tiefschürfende Gespräche, sondern um die kurzen regelmäßigen Mitteilungen. Wie die Plauderei mit der netten Nachbarin im Treppenhaus oder der Kollegin in der Kantine, das Telefonat mit Mann, Kind oder Freundin. Verzichten Sie nicht darauf, egal wie viel Sie zu tun haben. So bauen Sie bei kleinen Problemen sofort Stress ab und fühlen sich in guten Zeiten belebt.

Action Sie brauchen immer Events, auf die Sie sich freuen können. Wenn die Ihnen nicht von anderen geboten werden, dann warten Sie nicht passiv ab, organisieren Sie sie selbst. Laden Sie Leute ein. Stellen Sie eine kleine Reisegruppe zusammen. Gründen Sie einen Verein zu Ihrem Hobby. Mit Ihrer Kontaktfreude kriegen Sie das locker hin. Denken Sie dran: Die meisten Menschen sind nicht ablehnend, nur schüchtern.

Das Kontrastprogramm "Gleich und Gleich gesellt sich gern" ist nicht Ihre einzige Energieformel. Wenn Sie einen ruhigen Partner oder eine zurückhaltende Kollegin haben, kann Ihnen das kraftvolle Impulse geben. Sie lernen dadurch, auch mal nach innen zu schauen und zur Ruhe zu kommen.

Zum schnellen Auftanken Rufen Sie an. Überlegen Sie: Mit wem möchten Sie jetzt am liebsten reden? Melden Sie sich dort. Sagen Sie gleich, dass Sie nur mal kurz Hallo sagen möchten. Dafür hat Ihr(e) Gesprächspartner(in) sicher Zeit.

Fischen Sie ein Kompliment. Verkünden Sie bei Menschen, die Ihnen vertraut und sympathisch sind ganz selbstbewusst: "Ich brauche jetzt unbedingt eine Streicheleinheit. Bitte sag mir, was du besonders an mir magst."

Machen Sie "Piko-Piko". Diese Atemübung aus Hawaii bringt Ihnen Gelassenheit, wenn Sie viel um die Ohren haben: Setzen Sie sich aufrecht und schließen Sie die Augen. Stellen Sie sich vor, Sie atmen durch den höchsten Punkt Ihrer Schädeldecke ein und durch den Bauchnabel wieder aus. Mindestens fünfmal. ...und so kriegen Sie noch mehr Power: Reise Eine pulsierende Stadt, ein tolles Event, Leute, Trubel, Kneipen - so ein Urlaub passt zu Ihnen, und sei es für ein Weekend zwischendurch zum Auftanken. Stöbern Sie doch mal im Reisebüro durch die Kataloge von Städtereisen-Experten wie Dertour.

Filme "Manche mögen's heiß" - Sie ganz besonders! Deshalb können Sie sich diesen Klassiker mit Marilyn Monroe immer wieder ansehen. Und auch mit "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" fühlen Sie sich spätestens dann seelenverwandt, wenn Renée Zellweger ziemlich angesäuselt ein wildes Luftschlagzeug-Solo hinlegt.

Bücher Selbst komatös erschöpfte Mütter tanzen nach wenigen Seiten von Susanne Fröhlichs Roman "Frisch gemacht!" (18,90 Euro, Krüger) vor Freude auf dem Tisch. Und allen, die sich bei Kurzgeschichten am besten entspannen, sei Doris Dörries "Bin ich schön?" empfohlen (9,90 Euro, Diogenes).

Musik Manche hassen sie. Die meisten lieben sie. Aber alle kennen sie, und niemanden lässt Abba kalt - Sie schon gar nicht! Deshalb sollte "The Definitive Collection" (Polydor) in Ihrer CD-Sammlung nicht fehlen. Wer's lieber klassisch mag, lässt sich vom Liebes-Tohuwabohu in Mozarts Oper "Cosi fan tutte" anstecken.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Test: Welcher Energie-Typ sind Sie?

ENERGIE-TYP B: RÜCKZUG

Ihre Energie-Basis: Lassen wir mal außen vor, ob Sie in Gesellschaft cool oder lebhaft auftreten, schauen wir hinter die Kulissen: Sie sind ein sehr sensibler Mensch, der alles doppelt stark empfindet, sei es Freude oder Kummer. Zwar genießen Sie das Zusammensein mit anderen, aber es strengt Sie auch an, weil Sie sich intensiv auf Ihr Gegenüber einstellen und leicht seine Stimmung aufnehmen. Von daher brauchen Sie immer wieder den Rückzug in Ihre Privatsphäre. Sie können sich großartig alleine beschäftigen. Als geborene Romantikerin lieben Sie es auch, zu träumen oder per Buch, Film oder Fernsehen in andere, bessere Welten abzutauchen.

Das nimmt Ihnen Energie: Lärm Auch wenn robustere Naturen vielleicht mosern: "Stell dich doch nicht so an", Ihnen fällt es schwerer als anderen, sich gegen Geräusche abzuschirmen. Lärm durchlöchert Ihre Konzentration und zerrt an Ihren Nerven. Wenn irgend möglich, kämpfen Sie hartnäckig für Ihre Ruhe.

Zu viele Menschen In großen Gruppen fühlen Sie sich schnell verloren oder als Außenseiterin. Ein Gefühl, das Ihnen Kraft raubt. Wenn die Menge für Sie nicht mehr so anonym ist, fühlen Sie sich stärker. Nehmen Sie zu einzelnen Menschen Kontakt auf, etwa zu dem, der neben Ihnen sitzt oder mit dem Sie schon ein freundliches Lächeln getauscht haben.

Ungewohnte Umgebung. Ob auf Reisen im Hotel oder bei einem längeren Besuch - fremdes Terrain ist für Sie anstrengend. Sie fühlen sich einfach nicht zu Hause. Mit ein paar Accessoires im Koffer können Sie das ändern: Ein Raumspray, das Sie auch daheim benutzen, Ihr Kuschelkissen, ein aufklappbarer Bilderrahmen mit Fotos von Ihren Lieben.

Wenn Sie es übertreiben. Immer nur passiv zu Hause herumzuhängen, macht träge und unlustig. Zwingen Sie sich, ab und zu unter Leute zu gehen. Selbst wenn Sie vermuten, dass die Party nicht besonders prickelnd wird - Kontakt frischt auf!

Das gibt Ihnen Energie Meditation In der Ruhe liegt für Sie die Kraft. Sie müssen dazu keineswegs im Lotossitz Mantras murmeln. Es reicht, wenn Sie sich im Liegen oder Sitzen auf Ihren Atem konzentrieren und dabei die Gedanken wie Luftballons davon schweben lassen.

Tagebuch schreiben. Ein Tagebuch hilft Ihnen, Ihre vielfältigen Erlebnisse zu verarbeiten. Auf dem Papier können Sie Ihre Gedanken ohne Zensur frei fließen lassen. Sie müssen nicht täglich schreiben, sondern nur, wenn Sie etwas für sich klären oder festhalten möchten.

Vertraute Menschen An einem dicken Adressbuch liegt Ihnen nichts, doch auch Sie brauchen Menschen, mit denen Sie offen sprechen können. Pflegen Sie einen kleinen, handverlesenen Freundeskreis. Schauen Sie, wer sich auch in Krisen bewährt hat. Und wer nicht nur von sich redet, sondern ebenso auf Sie eingeht. Bestimmen Sie selbst, wie lange ein Besuch oder ein Treffen dauert.

Das Kontrastprogramm Sollten Sie Seite an Seite mit einem mehr nach außen orientierten Menschen leben oder arbeiten, reagieren Sie bitte nicht nur gereizt, sobald man Sie irgendwo hinschleppen will. Gelegentlich bekommt Ihnen das durchaus gut. Sonst richten Sie sich zu häuslich im Schneckenhaus ein.

Zum schnellen Auftanken Machen Sie eine Mini-Traumreise Dauert nur Sekunden und wirkt auf Körper und Geist wie echt: Schließen Sie die Augen. Stellen Sie sich wahlweise ein besonders schönes Erlebnis aus Ihrem letzten Urlaub vor, oder einen wunderbaren Strand mit türkisblauem Meer.

Palmieren Sie Stützen Sie beide Ellenbogen auf. Schließen Sie die Augen. Legen Sie Ihre hohlen Hände ohne Druck wie Schalen auf die Augen, so dass kein Licht mehr eindringt. Genießen Sie die Entspannung.

Leute gucken Sie haben sich zu lange eingeigelt und Ihre Freunde sind gerade nicht greifbar? Suchen Sie eine Gelegenheit, unverbindlich mit anderen Menschen zusammentreffen. Etwa im Stehcafe, einer Buchhandlung, in der Einkaufspassage. Das kleine Bad in der Menge vermittelt Ihnen ein Wir-Gefühl ohne Stress. ...und so kriegen Sie noch mehr Power: Reise Erwarten Sie hier ernsthaft einen Tipp? Sie wissen doch am besten, welcher Urlaub Ihnen gut tut - wahrscheinlich fahren Sie ohnehin jedes Jahr an denselben Ort. Hier kuscheln Sie sich ein, mit Menschen, die Ihnen nahe stehen: Ihrer Familie, Ihrer besten Freundin... Und damit liegen Sie genau richtig!

Filme Den Mitmenschen rundum zu ihrem Glück verhelfen, Luftschlösser bauen und Gartenzwerge auf Weltreise schicken - das ist "Die fabelhafte Welt der Amélie". Und auch Ihre. Ein Liebesmärchen der fantasievollen Wunder. Genauso Ihr Ding: der Klassiker "Casablanca", wenn sich die Träne in Humphrey Bogarts Auge stiehlt.

Bücher Tief aus dem Keller, wo sich der König der Dänen anno 1629 sein Orchester hielt, dringt "magische Musik". Sie verzaubert die Schlossgäste - und Sie! Rose Tremains "Melodie der Stille" (10 Euro, dtv) will man, während der letzte Satz noch nachklingt, sofort wieder von vorn lesen. Auch Gabriel García Márquez können Sie sich getrost hingeben: In "Die Liebe in den Zeiten der Cholera" (10 Euro, KiWi) berühren sich zwei Seelen, die mit Ihnen verwandt sind.

Musik Wagner, übernehmen Sie! Denn in Ihrem Falle ist ein echter Meister der Entspannung gefragt, ein Mann wie Kurt Wagner, der Sänger der amerikanischen Formation Lambchop. Deren Platte "Is A Woman" (Labels) ist ein langer, ruhiger Fluss von 60 Minuten, der zur Innenansicht anregt. Oder lieber etwas Klassisches? Für eine butterweiche Seelenlage sorgt die "Méditation" von Thaïs.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Test: Welcher Energie-Typ sind Sie?

ENERGIE-TYP C : BEWEGUNG

Ihre Energie-Basis: Wahrscheinlich liefen Sie schon als Kind unter dem Markenzeichen "Wilde Hummel"? Jedenfalls hätte sich dann daran bis heute nicht viel geändert. Sie lieben es, ständig in Bewegung zu sein und sich so richtig auszupowern. Nicht unbedingt beim Klavierspielen, sondern im Freien. "Alles im grünen Bereich" darf man bei Ihnen durchaus wörtlich nehmen. Sie testen gerne Ihre körperlichen Grenzen aus und sind auch sonst nicht gerade risikoscheu. Für Schlaffis haben Sie keinen Sinn, ebenso wenig wie für komplizierte Mitmenschen. Mit Zicken, seien sie männlich oder weiblich, können Sie nichts anfangen. Dazu sind Sie zu natürlich und locker.

Das nimmt Ihnen Energie: Lange Meetings Stunden festzusitzen und über Probleme zu reden, laugt Sie aus. Das gilt für Konferenzen ebenso wie für das Gespräch mit der Freundin, die Ihnen zum xten Mal ihre traurige Liebesgeschichte erzählt. Zwar können Sie kaum einfach aufstehen und gehen, wohl aber Pausen anregen oder mit konkreten Vorschlägen abkürzen.

Komplizierte Tätigkeiten. Sie sind keine Tüftlerin. Wenn die Dinge nicht einfach und schnell gehen, verlieren Sie die Lust und quälen sich. Daran sollten Sie denken, bevor Sie zu einer ehrenvollen Aufgabe freudig Ja sagen. Fragen Sie sich vorher: Passt das wirklich zu mir?

Zögerliche Menschen Sie packen Aufgaben meist zügig an und entscheiden sich eher schnell. Ein Hin- und Her oder Aufschieberitis machen Sie mürbe. Falls Sie von den Entscheidungen oder Leistungen anderer abhängig sind: Stellen Sie ein Ultimatum. Schlagen Sie klare Arbeitsteilung vor oder koppeln Sie Ihre eigene Aufgabe ab.

Wenn Sie es übertreiben. Immerzu auf Trab macht schlapp. Außerdem gehen Sie oft an Ihre Grenzen. Auf diese Weise erfrischen weder Sport, noch Spaß, noch Natur, sondern gehen an die Substanz. Achten Sie auf gute Ernährung, genügend Schlaf und Zeiten zum reinen Erholen.

Das gibt Ihnen Energie Abenteuer Gemeint ist nicht mit dem Schlauchboot über den Amazonas, sondern kleine Risiken. Z.B. mal alleine in die Disco gehen, den netten Nachbarn zum Kaffee einladen, sich für ein neues Projekt bewerben. Das gibt Ihrem Alltag den Frischekick.

Natur pur. Luft, Licht, Wasser - besonders für Sie ein Lebenselixier. Setzen Sie sich ihm in gesunder Dosis aus. Nehmen Sie in der Mittagspause ein Sonnenbad, gehen Sie nach der Arbeit ins Schwimmbad. Machen Sie Atemübungen am offenen Fenster.

Ein Outdoor-Hobby Stichworte für Ihre Wahl: "draußen" und "Bewegung". Was Sie sich dann aussuchen, richtet sich nach Ihren Vorlieben. Es muss nicht unbedingt eine Sportart sein. Sie können auch Drachen steigen lassen oder das Baby Ihrer Freundin im Park spazieren fahren. Hauptsache, Sie kommen vor die Tür. Das Kontrastprogramm Sie wirbeln manchmal zu viel herum. Wenn Sie mit einem ruhigen Menschen liiert sind, der gerne zu Hause ist, sollten Sie ihn nicht als Couchpotatoe beschimpfen. Setzen Sie sich lieber mal daneben und spüren Sie, wie angenehm entspannend das ist. Sehen Sie einen vorsichtigen Kollegen nicht nur als Bremse für den Fortschritt. Denken Sie erst einmal über seine Einwände nach. Das spart im Nachhinein Kraft.

Zum schnellen Auftanken Spannen Sie die Muskeln an. Im Sitzen: Ballen Sie Ihre Fäuste, drücken Sie die Oberarme angewinkelt an den Körper und spannen Sie die Armmuskeln so fest wie möglich an. Kurz halten, dann loslassen und lockern. Danach die Beinmuskeln anspannen und wieder lockern. Mit dieser Übung bauen Sie Stress ab.

Fliegen Sie die Treppe rauf. So bringen Sie Ihren Kreislauf in Schwung: Gehen Sie so schnell Sie können eine Treppe hinauf. Trittsichere dürfen dabei zwei Stufen nehmen.

Relaxen Sie von Kopf bis Fuß Sie sind im Sport oder bei der Arbeit mal wieder bis zum Anschlag gegangen? Legen Sie sich flach auf den Boden oder setzen Sie sich bequem hin. Gehen Sie Ihren Körper von Kopf bis Fuß durch. Überall, wo Sie Verspannungen spüren, lassen Sie bewusst los. ...und so kriegen Sie noch mehr Power: Reise Immer in Bewegung, sich auspowern - ein Club-Urlaub (z. B. bei Robinson) liegt Ihnen mit Sicherheit. Wenn Sie sich eine echte Herausforderung gönnen wollen, nehmen Sie mal was Großes in Angriff: den berühmten Fernwanderweg GR 20 auf Korsika. Oder den längsten Fahrradweg der Welt, die "Northsea Cycle Route" einmal rund um die Nordsee - es müssen ja nicht gleich alle 6000 Kilometer in einem Urlaub sein... www.northsea-cycle.com.

Filme Klar, "Leoparden küsst man nicht". Bei der aufregenden Jagd nach der gefleckten Großkatze hätten Sie bestimmt gern den Platz von Katharine Hepburn eingenommen. Und auch, wenn Parminder Nagra in "Kick it like Beckham" mit dem Ball übers Fußballfeld tänzelt, zucken garantiert Ihre Zehenspitzen.

Bücher Das richtige für Lesemuffel: William Sutcliffes Roman "Meine Freundin, der Guru und ich" (8,90 Euro, Droemer). Der Satire-Trip nimmt Sie mit nach Indien zu schwitzenden Globetrottern und Touris auf Ego- und Esotrip. Wer lieber sein Herz auf Wanderschaft schicken möchte, wird sich an Tony Parsons' Liebesroman "One for my baby" (8,90 Euro, Piper) erfreuen.

Musik Sie können alles, bloß nicht die Füße still halten? Dann brauchen Sie Shakira. Das Temperamentbündel liefert den Soundtrack zum Leben aller Bewegungssüchtigen, ihr Album "Laundry Service" (Epic) ist selbst in ruhigen Momenten pure Energie. Genau wie Ravels berühmter "Bolero", der einem beim bloßen Zuhören schon Schweißperlen ins Gesicht treibt.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Test: Welcher Energie-Typ sind Sie?

ENERGIETYP D: ANREGUNG

Ihre Energie-Basis: Sie sind in des Wortes ursprünglicher Bedeutung ein feinsinniger Mensch, mit besonderen Antennen für Stil, guten Geschmack und Kultur. Dabei nehmen Sie nicht nur passiv auf, sondern sind auch selbst kreativ. Obwohl Sie sehr diszipliniert arbeiten können, sind Sie nicht unendlich belastbar. Doch Ihre Erschöpfung ist meist eher geistiger als körperlicher Natur. Sobald Sie nämlich etwas Schönes sehen oder ein besonderes Ereignis in Aussicht haben, sind Sie wieder hellwach und fit. Zu anderen Menschen brauchen Sie eine gewisse Distanz. Trotzdem wirken Sie nicht kühl, sondern freundlich und taktvoll. Sobald Sie jedoch jemand mit der gleichen Wellenlänge gefunden haben, werden Sie lebhaft und herzlich.

Das nimmt Ihnen Energie: Routine Jeden Tag die gleichen Gesichter, die gleichen Sprüche, der gleiche Weg, die gleiche Arbeit - das trübt Ihre Lebensfreude. Keine Sorge, Sie müssen nicht das Rad neu erfinden, schon kleine Wechsel wirken belebend. Machen Sie sich einen Sport daraus, für alles, was Sie tun, eine minimale Veränderung zu finden.

Banausen An der ergreifendsten Stelle im Film knistert Ihr Nachbar mit der Chipstüte. Die stolzen Eltern sehen glücklich zu, wie ihr Dreijähriger quietschend durchs Museum saust. So etwas nervt Sie gewaltig. Haben Sie keine Angst, zickig zu wirken. Machen Sie den Mund auf und verlangen Sie Rücksicht.

Zu viel Nähe Sobald Ihnen jemand zu sehr auf die Pelle rückt, fühlen Sie sich äußerst unwohl. Etwa wenn sich Ihr Sitznachbar im Bus extrabreit macht oder Ihr Gesprächspartner Ihnen die Hand auf den Arm legt. Das gleiche gilt, falls jemand übermäßig Ihre Zeit beansprucht, Ihnen ungefragt Intimitäten erzählt oder zu früh das Du anbietet. Es ist Ihr gutes Recht, Ihre Grenzen zu wahren. Sagen Sie höflich aber bestimmt, was Sie nicht möchten.

Wenn Sie es übertreiben. Immer nur Kunst, Qualität und Schönheit lässt Sie abheben - oder stumpft Sie vielleicht sogar ab. Verachten Sie nicht die einfachen Genüsse. Statt Krabben eine Currywurst, an Stelle einer Druckgrafik eine Zeichnung Ihres Kindes an der Wand - das frischt auf.

Das bringt Ihnen Energie Der kleine Luxus Gewiss steht Ihnen nicht mehr Geld zur Verfügung als anderen, doch das ist auch gar nicht nötig. Luxus hat vor allem mit offenen Sinnen und Freiheit zu tun: Ein duftendes Bad, ein kühler Seidenschal, ein Glas Wein zu schöner Musik, die Beine hochlegen und in "Brigitte" blättern, obwohl viel zu tun ist. Die kleinen, feinen Fluchten aus dem Alltag stärken Sie.

Umdekorieren Der Reiz des Neuen in Ihrer Umgebung macht Sie lebendig. Dazu müssen Sie nicht umziehen. Mit Wohnaccessoires wie Kissen, Decken, Kerzen, Servietten, Blumen können Sie in Ihren Räumen immer eine andere Wirkung zaubern. Stilmäßig von Marokko bis Finnland.

Kunst Lassen Sie nie die Arbeit so überhand nehmen, dass Sie keine Zeit mehr für Kunst finden. Sie fühlen sich sonst am Ende grau wie eine Maus. Welche Kunst Sie bevorzugen, liegt ganz bei Ihnen. Ob Sie Ausstellungen oder Konzerte besuchen, ins Theater gehen oder gute Filme sehen - wichtig ist, dass Sie sich von Profis inspirieren lassen.

Das Kontrastprogramm Ihrem Partner ist nur wichtig ist, dass die Technik funktioniert, wie's aussieht ist ihm egal ? Ihre beste Freundin mixt ihre Kleidung äußerst eigenwillig? Ihre Kollegin dekoriert das gemeinsame Büro mit Sonnenuntergang-Postern? Bleiben Sie cool. Indem Sie Toleranz trainieren, werden Sie selber lockerer. Permanente Perfektion ist nämlich anstrengend.

Zum schnellen Auftanken Machen Sie eine Tee-Zeremonie. Brühen Sie bitte keine Allerweltssorte auf, sondern eine besonders aromatische. Nehmen Sie nicht irgendeine Tasse, sondern eine aus dünnwandigem Chinaporzellan oder einem Designerstück. Das Auge trinkt mit. Sie mögen keinen Tee? Dann zelebrieren Sie eben mit Kaffee oder Mineralwasser. Diese edle Minipause belebt.

Tanken Sie Life-Style Bildbände aller Art und Wohnzeitschriften entführen Sie optisch in eine Welt, in der Kunst und Stil herrschen. Träumen Sie sich für ein paar Minuten dort hinein.

Zeichnen Sie ein Mandala Wenn Sie viele Anregungen aufgenommen haben, tut es gut, mal wieder zu sich selbst zu kommen. Die Tibeter nutzen dazu Meditationsbilder. Zeichnen Sie auf ein Blatt Papier einen großen Kreis. Malen Sie mit Bunt- oder Filzstiften in diesen Kreis, was immer Sie möchten. Es hilft Ihnen, sich zu sammeln. ...und so kriegen Sie noch mehr Power: Reise Urlaub für die Sinne - das ist perfekt für Sie. Vielleicht genießen Sie Kunst einmal nicht als Betrachterin, sondern werden selbst kreativ: Malen, Töpfern, Fotografieren...

Filme "The Hours" - die Stunden - vergehen wie im Fluge, wenn Sie Meryl Streep, Nicole Kidman und Julianne Moore in diesem subtilen Drama zuschauen. Danach möchten Sie garantiert alles über Virginia Woolf und den Bloomsbury-Kreis lesen. Ähnliches kann passieren bei Viscontis "Tod in Venedig", da wollen Sie sich vermutlich mal ausgiebig mit Thomas Mann beschäftigen.

Bücher Elektrisierend wie eine Vernissage: Sebastian Zöllner will noch schnell eine Biografie über den großen alten Meister Kaminski schreiben, denn mit dessen Ableben ist zu rechnen. Daniel Kehlmanns Roman "Ich und Kaminski" (18,90 Euro, Suhrkamp) schärft die Sinne für moralische Abgründe und fiktive Kunstwerke. Ebenfalls wunderschön und anregend: "Vögel, die verkünden Land" (12 Euro, Insel) von Sigrid Damm, die dem Dichter Lenz nachspürt.

Musik Genau Ihr Typ: Elvis Costello, das Hirn der Popmusik - ein spannender und kreativer Geist, den nichts so sehr langweilt wie Routine. Bester Beweis: sein extrem anregendes und intelligentes Werk "When I Was Cruel" (Mercury). Bei der Klassik muss es schon ein Genie wie der Pianist Glenn Gould sein, dessen "Goldberg-Variationen" für immer neue Deutungen sorgen.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Test: Welcher Energie-Typ sind Sie?

ENERGIETYP E: DER MIX MACHT'S

Sie sind einmalig. Das wussten Sie schon? Gut, aber vielleicht noch nicht so genau, wie sich Ihre Einmaligkeit in punkto Energie zusammensetzt. Lesen Sie bitte im Detail die Auflösung derjenigen Energie-Typen, die Sie gleich oft angekreuzt haben. Sie zeigt Ihnen Ihre individuelle Mischung. Die hat zwar den Nachteil, dass Ihre Energie aus mehr Quellen als üblich abgezapft wird, aber - die Natur ist gerecht! - dafür haben Sie auch viel mehr Möglichkeiten, sich zielgerichtet aufzubauen. Am besten fangen Sie gleich damit an. Suchen Sie sich diejenigen Tipps heraus, die Sie am meisten ansprechen.

Wiederholen

Kommentare

Kommentare

    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Unsere Empfehlungen

    BrigitteNewsletter
    Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
    Fan werden
    Dein Adblocker ist aktiv!

    Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
    Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
    Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

    Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

    Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

    Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

    Es ist ganz einfach - und:
    So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
    Vielen Dank!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Welcher Energie-Typ sind Sie?

    Sie fühlen sich schlapp und ausgepowert? Testen Sie, welcher Energie-Typ Sie sind und erfahren Sie, wie Sie sich am schnellsten erholen.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden