Hausmittel-Lexikon-header

Das Hausmittel-Lexikon

Husten, Durchfall, Wadenkrampf? Wie Sie vorbeugen können, welche Hausmittel helfen und wann Sie zum Arzt gehen sollten.

In diesem Artikel:

Vorbeugung

Jeden Tag drei Tassen Pfefferminztee trinken und stark blähendes Essen vermeiden (Hülsenfrüchte, Kohl, Zwiebeln, frisches Hefegebäck).

Selbstmedikation

Wer öfter Blähungen hat, sollte sich einen Spezialtee in der Apotheke mischen lassen: 15 g Kalmuswurzelstock, 30 g Kümmel, 25 g Kamille, 20 g Pfefferminze, 10 g Baldrianwurzel. Auch so genannte Entschäumer helfen (Wirkstoff Simeticon).

Alternativmedizin

Oft hilft eine Bauchmassage. Mit sanftem Druck vom rechten Unterleib nach oben, dann nach links und zuletzt Richtung linkem Unterleib streichen. Außerdem gut: sich fünf Minuten auf jede Seite legen, zum Schluss zehn Minuten auf den Bauch. So verteilt sich die Luft im Darm. Im Ayurveda wird etwas warmes Sesamöl auf den Bauch gegeben. Dann im Uhrzeigersinn etwa fünf Minuten um den Bauchnabel herum leicht massieren. Anschließend ein feuchtheißes Tuch auflegen und ausruhen.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen