Hausmittel-lexikon-header

Husten, Durchfall, Wadenkrampf? Wie Sie vorbeugen können, welche Hausmittel helfen und wann Sie zum Arzt gehen sollten.

Halsschmerzen

In diesem Artikel:

Hausmittel

Gurgeln mit Salbeitee und Eis lutschen lindert Entzündung und Schmerzen. Auch ein feuchtes Handtuch um den Hals ist angenehm. Keine Fruchtsäfte trinken; lieber Kamillentee, um die Rachenschleimhaut nicht zu reizen.

Selbstmedikation

Lutschtabletten mit desinfizierenden und örtlich betäubenden Zusätzen (wie Lidocain, Benzocain) machen die Halsschmerzen erträglicher.

Alternativmedizin

Bei leichten Schluckbeschwerden und Heiserkeit bringt ein sanftes Raufund Runterschieben mit Daumen und Zeigefinger links und rechts am Hals (drei bis fünf Minuten) Linderung. Anschließend eine Minute lang sehr sanft den Akupressurpunkt direkt unterhalb des Ohres am Hals drücken. Kann wiederholt werden.

Wann zum Arzt?

Wer Fieber oder sehr stark geschwollene Mandeln hat, sollte zum Arzt oder zur Ärztin gehen.

Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen