Augenentzündung

Eine Augenentzündung lässt die Augen unangenehm brennen und jucken. Wie kann ich selbst Abhilfe schaffen? Und wann sollte ich zum Arzt gehen?

Vorbeugung

Händewaschen ernst nehmen! Viele Keime werden über die Hände übertragen. Kinder sollten mit einer eitrigen Bindehautentzündung nicht in den Kindergarten oder die Schule gehen, Ansteckungsgefahr! Bei Wind und Sonne eine Sonnenbrille tragen. Lidrandentzündung und Gerstenkorn lassen sich oft verhindern, wenn man die Lidränder täglich pflegt. Ein Wattestäbchen mit Baby-Öl tränken und damit die Hautschuppen zwischen den Wimpern entfernen.

Selbstmedikation

Einen Teelöffel Augentrostkraut mit einer Tasse kochendem Wasser aufgießen, nach zehn Minuten durch ein Sieb gießen. Abkühlen lassen und ein sauberes Tuch damit tränken. Umschlag zehn Minuten auf die geschlossenen Augen legen.

Wann zum Arzt?

Wenn sich im Auge eitriges Sekret bildet, wenn die Lidränder ständig gerötet sind, jucken und schuppen oder wenn ein Gerstenkorn nach zwei bis drei Tagen nicht besser wird.

Kommentare

Kommentare

    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Unsere Empfehlungen

    BrigitteNewsletter
    Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
    Fan werden

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Augenentzündung

    Eine Augenentzündung lässt die Augen unangenehm brennen und jucken. Wie kann ich selbst Abhilfe schaffen? Und wann sollte ich zum Arzt gehen?

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden