Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Blähungen

Blähungen sind unangenehm und treten immer dann auf, wenn wir sie am wenigstens gebrauchen können. Das Gute: Hausmittel versprechen Besserung.

Vorbeugung

Jeden Tag drei Tassen Pfefferminztee trinken und stark blähendes Essen vermeiden (Hülsenfrüchte, Kohl, Zwiebeln, frisches Hefegebäck).

Selbstmedikation

Wer öfter Blähungen hat, sollte sich einen Spezialtee in der Apotheke mischen lassen: 15 g Kalmuswurzelstock, 30 g Kümmel, 25 g Kamille, 20 g Pfefferminze, 10 g Baldrianwurzel. Auch so genannte Entschäumer helfen (Wirkstoff Simeticon).

Alternativmedizin

Oft hilft eine Bauchmassage. Mit sanftem Druck vom rechten Unterleib nach oben, dann nach links und zuletzt Richtung linkem Unterleib streichen. Außerdem gut: sich fünf Minuten auf jede Seite legen, zum Schluss zehn Minuten auf den Bauch. So verteilt sich die Luft im Darm. Im Ayurveda wird etwas warmes Sesamöl auf den Bauch gegeben. Dann im Uhrzeigersinn etwa fünf Minuten um den Bauchnabel herum leicht massieren. Anschließend ein feuchtheißes Tuch auflegen und ausruhen.

Kommentare (1)

Kommentare (1)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Uhrzeigersinn wenn ich vor dem mensch stehe mit Blähungen, oder wenn ich es bei mir tue/ aus meine eigene sicht so zu sagen( meine linke seite ist aus der sicht von jemandem der vor mir steht rechte seite..)
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden
Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Blähungen

Blähungen sind unangenehm und treten immer dann auf, wenn wir sie am wenigstens gebrauchen können. Das Gute: Hausmittel versprechen Besserung.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden