Schnelle Hilfe

Diese acht Hausmittel sollten Sie kennen!

Augentrost hilft bei Bindehautentzündung, Spitzwegerich gegen Heiserkeit und Melisse lindert Stress: Bei vielen Alltagsbeschwerden können alte Hausmittel moderne Medikamente schonend ersetzen.

  • 5 Kommentare
  •  
  •  

Augentrost bei Augenentzündung

Nomen est omen: Augentrost (Euphrasia officinalis) bringt Linderung bei Beschwerden am Auge, etwa bei einer leichten Bindehautentzündung oder bei einem Gerstenkorn. Und nicht nur das: Die Blüten in Weiß und zartem Lila mit gelben Flecken und dünnen schwarzen Linien erinnern tatsächlich ein wenig an Augen.

Einen Teelöffel Augentrost mit einer Tasse kochendem Wasser aufgießen, nach zehn Minuten durch ein feines Sieb gießen. Abkühlen lassen und ein sauberes Tuch damit tränken. Umschlag zehn Minuten auf die geschlossenen Augen legen.

Wichtig: Unbedingt alle Gerätschaften vor der Anwendung zehn Minuten sterilisieren, weil sonst Keime ins Auge kommen können, und gründlich filtern! Sollten Irritationen auftauchen, die Behandlung abbrechen.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 8
  • Fotos: Fotolia