In diesem Artikel:

Vorbeugen

Viel probiotischen Joghurt essen, das sorgt für eine gesunde Darmflora. Außerdem: möglichst oft mit Kümmel würzen. Zurückhaltung bei schwer verdaulichem Essen wie frischem Brot, Zwiebeln, Kohl, Hülsenfrüchten und Vollkornmüsli.

Hausmittel

Wärme ist krampflösend, zum Beispiel in Form einer Heublumenpackung (gibt es fertig zum Erwärmen in der Apotheke). Eine sanfte Bauchmassage mit Körperöl, gemischt mit ein paar Tropfen Rosmarinöl, löst die Spannung im Bauch.

Selbstmedikation

Viele Reizdarmbeschwerden wie Durchfall, Verstopfung, Krämpfe und Blähungen bessern sich nach einer Aufbaukur für die Darmflora. In der Apotheke gibt es dafür Tropfen oder Tabletten, die Milchsäure und bestimmte Bakterien enthalten.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen