In diesem Artikel:

Vorbeugen

Warzen sind Viruserkrankungen und deshalb ansteckend. Im Schwimmbad, in der Sauna und im Hotel deshalb immer Schuhe tragen.

Selbstmedikation

Rezeptfreie Warzenmittel mit Salicylsäure und Milchsäure weichen die Hornhaut auf, so dass man die Warze nach und nach wegkratzen kann.

Alternativmedizin

Keiner weiß warum, aber besprechen hilft tatsächlich - besonders bei Kindern! Eine Adresse findet man meistens durch Herumfragen im Bekanntenkreis.

Hausmittel

Helfen kann auch eine zerdrückte Knoblauchzehe. Täglich auftragen, zehn Minuten einwirken lassen und mit warmen Wasser abspülen. Botanisch Versierte betupfen Warzen mit frischem Saft aus dem Stängel von Schölkraut.

Wann zum Arzt?

Wenn Warzen immer mehr werden oder richtig hässlich werden.

Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen