Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Wie wohnen die Sternzeichen?

Häuschen im Grünen oder Loft mit Dachterrasse? Das verrät das Horoskop fürs Wohnen von BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath.

Tipp: Checken Sie im Horoskop auch Ihren Aszendenten. Der ist beim Wohnen mindestens so wichtig wie das Sternzeichen!

Steinbock (22.12. - 20.01.)

Der Traum: Ein eigenes Haus mit Geschichte

Realistisch betrachtet: Die leistungsorientierten Steinböcke brauchen einen Platz zum Auftanken und Wohlfühlen. Ob Haus oder Wohnung, die Räume müssen großzügig geschnitten sein. Wichtig ist ein eigener Bereich, der als Kreativ-, Arbeits- oder Rückzugsort genutzt werden kann. Steinböcke wohnen gern edel, aber nicht protzig. Ihr Stil: modern, kombiniert mit ausgesuchten alten Stücken. Klare Formen dominieren. Die Wände sind weiß verputzt, auf den abgezogenen Dielen liegen ein paar einzelne kostbare Teppiche. Überall stapeln sich Bücher. Als Deko dienen schlichte Vasen oder Schalen, gerne mit Steinen gefüllt. Stehlampen erleuchten den Raum. Die Sitzmöbel sind sowohl funktional als auch von klassischer Eleganz.

Der trifft den Stil: Ein Lieblingsmaler der Steinböcke ist Ernst Ludwig Kirchner.

Wohnfarbe: Weiß

Wassermann (21.01. - 19.02.)

Der Traum: Bloß nicht so wohnen, wie alle anderen - das ist das Motto des Wassermanns. Sein Traum: Eine Atelierwohnung in luftiger Höhe, mit Dachterrasse, viel Licht und einer Glaskuppel, die den Blick zum Himmel öffnet.

Realistisch betrachtet: Wassermänner wohnen lieber zur Miete, weil Eigentum ihr Leben statisch und uninspirierend machen könnte. Ihre Wohnungen sind hell, es gibt keine Gardinen. Die Wände geben den Blick auf unverputztes Mauerwerk frei. Die Einrichtung: avantgardistisch. Wassermänner mögen Möbel aus Acryl, Glas oder Metall, die im Idealfall multifunktional sind. Küche und Bad dürfen futuristisch sein. Das Essen wird an einer Kochinsel zubereitet und am Bar-Tresen verspeist. Der Kühlschrank in der sonst weißen Küche ist knallgelb. Farbenscheu ist der Wassermann auch bei Kissen, Decken und Accessoires nicht. Im Schlafzimmer liegt eine überdimensionale Luftmatratze, manchmal hängt dort sogar eine Hängematte.

Der trifft den Stil: Wassermänner mögen Collagen und moderne Plastiken. Der Surrealismus entspricht ihrem Lebensgefühl. Einer ihrer Lieblingsmaler ist deshalb Salvador Dalí.

Wohnfarbe: Eisblau, Neonfarben

Fische (20.02. - 20.03.)

Der Traum: Ein Haus am oder sogar auf dem Wasser

Realistisch betrachtet: Fische sind sensibel, spüren Energien. Ihr Zuhause sollte daher ruhig und harmonisch sein. Ein eigenes Haus ist ihnen nicht so wichtig. Viel mehr Wert legen sie darauf, einen kleinen Garten zu haben, vielleicht sogar mit Teich. Außerdem brauchen sie viel Licht und weite Räume. Fische kombinieren gerne verschiedene Stile: Der Esstisch ist toskanisch, die Korbsessel sind mallorquinisch. Alles ist farblich aufeinander abgestimmt, wirkt aber nie durchgestylt. Geborgenheit finden Fische über Einrichtungsgegenstände, mit denen sie Erinnerungen verbinden: ein Schreibtisch, selbst getrödelt, ein Vertiko von der Großmutter, ein antiker Nähtisch von der Lieblingstante. Dazu kommt ein modernes Sofa zum Lesen, Träumen, Filme anschauen. An den weißen Wänden hängen Bilder, Spiegel und Erinnerungsfotos.

Der trifft den Stil: Fische haben eine Vorliebe für den Impressionismus. Einer ihrer Lieblingsmaler ist Max Liebermann.

Wohnfarbe: Pastellfarben, irisierende Töne

Widder (21.03. - 20.04.)

Der Traum: Widder leben gerne wild und gefährlich. Ideal für sie: ein Haus in der Natur, das modernen Komfort und Safari-Wohn-Gefühl miteinander verbindet.

Realistisch betrachtet: Widder brauchen das Gefühl von ursprünglichem Leben. Bei der Inneneinrichtung dominieren Holz, warme Töne, Berber, Fell- oder Bastmattenteppiche. Eine Lackledercouch dient als Lese-Sofa. Ein Kamin, der an eine offene Feuerstelle erinnert, ist ihnen wichtig und macht das Gefühl von ursprünglichem Leben komplett. Die Küche ist offen, aber trotzdem gemütlich. Ihr Herzstück: ein Esstisch mit Marmorplatte auf Trompetenfüßen, der sowohl als Arbeits- wie auch als Esstisch dient. Die Wände sind in afrikanischen Ocker- und Erdfarben gehalten. Afrika ist auch im Schlafzimmer zu spüren: Über dem Bett, das an eine Safari-Liege erinnert, hängen Moskitonetze. Geschnitzte Figuren, Masken und Fransenteppiche schmücken die Wände.

Die triffen den Stil: Widder lieben ausdrucksstarke Kunst wie die der Jungen Wilden. Ihre Lieblingsmalerin ist aber eindeutig Frida Kahlo.

Wohnfarbe: Afrikanisches Rot

Stier (21.04. - 20.05.)

Der Traum: Stiere leben gern im Einklang mit der Natur. Ideal für sie: ein Haus am Wald, mit einem Bauerngarten und hohen alten Bäumen.

Realistisch betrachtet: Eine Stadtwohnung mit Balkon oder Terrasse tut es auch, so lange genug Platz ist für viele Kräuter- und Blumentöpfe. Stiere mögen behagliche, gemütliche Räume mit dicken Basttapeten, Teppichen in warmen Naturtönen und dichten Vorhängen mit Motivdrucken. Ihr Lieblingsmaterial Holz findet sich nicht nur in den Möbeln, sondern auch in Wandverschalungen und rohen Eichendielen. Ein Kaminofen ist oft das Herzstück der Wohnung, praktisch und schön zugleich. Da Stiere gerne kochen, ist die mit modernen Geräten ausgestattete Bauernküche der Mittelpunkt der Wohnung. Auf Gäste wartet ein großer, langer Esstisch aus solidem, stabilem Holz. Stiere mögen es gerne rustikal, alte Familienporträts hängen neben Stillleben und antiken Uhren. Schwere Schränke und Truhen kombinieren sie aber mit modernen, skandinavischen Möbeln. Im hellen Schlafzimmer stehen alte bemalte Nachttische. Überall findet man frische Blumen und Pflanzen. Bei musikliebenden Stieren darf ein Klavier nicht fehlen. Grundsätzlich gilt: Egal, was in der Wohnung des Stieres zu finden ist, Qualität ist ein Standardanspruch.

Der trifft den Stil: Lieblingsmaler ist Edgar Degas, aber auch Stillleben sprechen genussbetonte Stiere an.

Wohnfarbe: Siena

Zwillinge (21.05. - 21.06.)

Der Traum: Am besten sind Zwillinge in einem Loft aufgehoben, in dem sie immer wieder die Raumstruktur verändern und ihre Möbel umstellen können.

Realistisch betrachtet: Die kreativen Zwillinge wollen so viel wie möglich aus sich und ihrem Leben machen - deshalb ziehen sie lieber häufiger um, als sich ein Eigenheim zu kaufen. Zwillinge mögen kühne Farben, Muster und einen Stilmix. Und sie lieben Hightech, sind immer auf dem neuesten Stand. Die Wände halten sie dezent grau oder weiß, dazu kommen Strukturtapeten, Teppiche und naturfarbener Strukturbast. Das grüne, orangefarbene oder postgelbe Sofa darf ruhig riesig sein. Dazu passt ein ausgefallener Sessel als Hingucker. In der offenen Küche mit Bar-Tresen wird gemeinsam gekocht. Im Wohnzimmer stehen Bücherregale aus Holz oder Metall, die bis zur Decke gehen. Das Schlafzimmer ist modern und hell eingerichtet mit bunten Ballonpendelleuchten und knalliger Bettwäsche als Farbtupfern. Ganz wichtig sind gute Leselampen am Bett: Zwillinge brauchen ihre Dosis Lesen vor dem Einschlafen.

Der trifft den Stil: Zu den Lieblingsmalern gehört Hundertwasser. Seine Kunstdrucke sind bei Zwillingen ebenso begehrt wie Fotodrucke von Andy Warhol.

Wohnfarbe: Postgelb, Grün

Krebs (22.06. - 22.07.)

Der Traum: Krebse mögen es einerseits gern behaglich, wollen andererseits aber auch nicht auf Weite verzichten. Ideal wäre ein Cottage am Meer, das hinter wilden Hecken versteckt liegt.

Realistisch betrachtet: Eine Wohnung mit kleinem Garten, Balkon oder Loggia erfreut das Herz der Krebse. Sie bevorzugen offene, luftige Räume mit hellen Wänden - und Kuschelecken mit flauschigen Teppichen und vielen Kissen. Auch in ihrer Einrichtung mögen sie den Landhausstil: Korbmöbel und Dekorationsstücke wie hohe Gläser mit Muscheln und Sand, schöne Schachteln, die für Ordnung sorgen, und Vasen mit Gräsern und frischen Gartenblumen. Bei Wänden und Möbelstücken dominieren die Farben Weiß und Blau. Die Küche ist im ländlichen Stil gehalten. Weil Krebse Familienmenschen sind, muss der Esstisch groß sein und viel Platz bieten. Das Bad ist die Ruheoase der Krebse - mit hellen Keramikkacheln und nostalgischen Armaturen. Das Schlafzimmer ist pastellfarben, auf dem gemütlichen Wasser- oder Polsterbett liegt Bettwäsche im Romantiklook. Dekorative Schachteln sorgen für Ordnung. Alles darf ein bisschen an das Traum-Cottage in Cornwall erinnern.

Die treffen den Stil: Lieblingsmaler der Krebse sind Renoir und Gauguin.

Wohnfarbe: Perlfarben, Rosé, Weiß

Löwe (23.07. - 23.08.)

Der Traum: Löwen mögen es luxuriös - und sie müssen ganz oben wohnen, weil sie niemanden über sich dulden. Eine Penthousewohnung mit Patio, Dachterrasse und Blumenkübeln wäre die Erfüllung all ihrer Träume.

Realistisch betrachtet: Repräsentativ, stylisch, mit auserlesenem und außergewöhnlichem Interieur, so lebt es sich als Löwe gut - unbedingt in lichten Räumen und mit Platz für sämtliche Bedürfnisse. Das Wohnzimmer ist mit weißen Wollteppichen ausgelegt, die Wände sind auch weiß gehalten, Vorhänge dürfen mit auffälligen Mustern bedruckt sein. Löwen haben eine Vorliebe für Designerstücke, auch bei Accessoires. Der Grundton der Wohnung ist hell, damit die Kunst, eine große Löwe-Leidenschaft, richtig zur Geltung kommt. Auffällige Skulpturen setzen Akzente, ausgesuchte Dekoteller schmücken Nischen. Im Esszimmer ist das Herzstück der Tisch, gerne eine besondere Kreation aus Glas, Marmor und Metall. Im Schlafzimmer dominiert Weiß. Das Polsterbett: weich, üppig, eines Sonnenkönigs würdig. Falls Platz ist: Ein Spielzimmer lässt das Löwe-Herz höher schlagen.

Der trifft den Stil: Lieblingsmaler ist Picasso, dessen kraftvoller Malstrich das Lebensgefühl des Löwen auffängt.

Wohnfarbe: Gold

Jungfrau (24.08. - 23.09.)

Der Traum: Ruhiges Wohnen in ländlicher Umgebung

Realistisch betrachtet: Ökologisch korrekt zu leben und zu wohnen, ist oberste Maxime der Jungfrauen. Sie wissen, dass auch Häuser atmen und menschliches Glück begünstigen können. Deswegen lassen Jungfrauen ihre Wohnung gerne von Feng-Shui-Beratern austesten. So wichtig wie der positive Chifluss ist die richtige Wahl der Materialien. Harmonie im ganzen Haus entsteht durch die ausgewogene Komposition der Elemente: Erde, Wasser, Feuer, Metall, Holz. Die Einrichtung: minimalistisch, puristisch. Schlichte, edle Möbel, auch Antiquitäten, die eine besondere Atmosphäre zaubern, mögen Jungfrauen besonders. Die Sitzmöbel sind aus Korb oder Holz, mit Sitzkissen von allerbester Qualität, gerne in Natur- und Erdtönen. Lichtquellen fördern das positive Chi, Deckenfluter, Stehlampen, Salzlampen und Kerzen zaubern eine warme Atmosphäre. Die Farbtupfer im Wohnbereich: Vasen mit Wildkräutern, Topfblumen am Fenster.

Die treffen den Stil: Paul Klee zählt ebenso wie Miro zu den Lieblingskünstlern der Jungfrauen.

Wohnfarbe: warme Erdfarben

Waage (24.09. - 23.10.)

Der Traum: Wohnen als Gesamtkunstwerk

Realistisch betrachtet: Waagen haben ein untrügliches Gespür für Stil und schaffen sich damit ein einzigartiges Wohnambiente. Jeder Raum darf eine andere Atmosphäre ausstrahlen. Japanisches Ebenmaß liebt die Waage ebenso wie italienisches Flair. In einem Waage-Zuhause dominiert die Harmonie von Kunst und Design. Gemälde jeder Kunstepoche, Skulpturen und Plastiken vermitteln oft das Gefühl einer Privatgalerie. Lichtdurchflutete Räume, weißverputzte Wände, grau marmorierter Betonboden und Strukturwollteppiche sorgen für moderne, lässige Behaglichkeit. Das Mobiliar: edle Stücke, cremefarbene Sitzelemente mit einem Sessel in einer leuchtenden Kontrastfarbe, Beistelltische aus Glas. Große Bodenvasen aus Ton oder ausgefallene Hängelampen setzen besondere Akzente. Lieblingsstücke sind Schaukelstuhl und Kanapee. Der Essplatz: ein Glastisch auf provenzalischem Eisengestell mit gemütlichen Polsterstühlen. Bequem, um mit Muße schwelgen zu können. Waagen haben ein Faible für ausgiebige Badezeremonien. Das Bad ist deshalb extrem wichtig. Warme Erdtöne, terracottafarbene Fliesen, schlichtes Design, vielleicht mit einer in den Boden eingelassenen Badewanne. Eine Sauna wäre eine perfekte Ergänzung. Im ganzen Haus, auch im Bad, finden sich Blumen in Hülle und Fülle.

Der trifft den Stil: Ein Lieblingsmaler der kunstbegeisterten Waage ist August Macke.

Wohnfarbe: Taubenblau

Skorpion (24.10. - 22.11.)

Der Traum: Skorpione sind am liebsten ihr eigener (Haus-)Herr. Ihr Wohntraum: ein alter Bauernhof oder ein Leuchtturm.

Realistisch betrachtet: Auch in einer edlen Altbauwohnung mit Atmosphäre fühlen sich Skorpione wohl. Sie mögen den Landhausstil, gern auch die mexikanische Variante, umgeben sich mit rustikalen Möbeln aus Leder oder Holz. Da sie Wert auf Geborgenheit legen, gehören an ihre Fenster unbedingt blickdichte Vorhänge aus edlem Stoff. Mit viel Liebe zum Detail und Kunstverstand werden die Accessoires ausgesucht: Büsten und Fresken, eine große gehämmerte Kupferscheibe als Wandschmuck oder eine japanische Taiko-Trommel. Die Küche muss anheimelnd und gemütlich sein, eine gelungene Komposition aus funktionalen Geräten und ländlicher Wohnkultur. Skorpione gehören zu den Sammlern und brauchen ein Regal für ihre Lieblingsobjekte: handsignierte Büchererstausgaben, alte Kameras, vielleicht auch Pokale.

Der trifft den Stil: Kunst ist ein Grundbedürfnis der Skorpione. Lieblingsmaler gibt es viele, einer davon ist Oskar Kokoschka.

Wohnfarbe: Kontrasttöne: Schwarz-Weiß

Schütze (23.11. - 21.12.)

Der Traum: "Lebe lieber ungewöhnlich", lautet das Motto der Schützen, auch beim Wohnstil. Ihr Traum: ein Haus auf Rädern oder eine Wohnung, deren Wände veränderbar sind.

Realistisch betrachtet: Weite, offene Flächen, großzügig und durchgestylt, sind Schützen wichtig. Sie haben den Anspruch des Exklusiven und ein untrügliches Gespür dafür, was, selbst wenn es gewagt anmutet, wunderbar zusammenpasst. In ihrer Wohnung mischen sie gern schlicht-helle Elemente und kräftige Akzente. Ein Couchtisch aus Bambusholz, Hängeleuchten aus Korbgeflecht oder kühne Designerleuchten sind Highlights. Auf den Boden aus Naturstein werden Brücken mit exotischen Mustern und Farben gelegt. Die Liegelandschaft hat unterschiedliche Sitzteile, manche hellbeige, manche mit buntem Kenzodruck. Die Wände sind rau verputzt, mit Nischen, die mit auffälliger Deko zum Blickfang werden. Die Vorhänge sollen am liebsten rot sein - Kardinalrot ist die klassische Schütze-Farbe. Schützen lesen gerne, eine große Bibliothek darf also nicht fehlen. Die Küche muss hypermodern sein - ein Kunstwerk mit einer Kochinsel im Zentrum. Die Essecke: Ein Glastisch auf schlicht-edlem Metallrohrgestell mit bequemen klassischen Tonetstühlen. Überall stehen auffällige große Grünpflanzen, die auch exotisch anmuten dürfen.

Der trifft den Stil: Der Lieblingsmaler der Schützen: Franz Marc, besonders die Schaffensperiode, die sich den Pferden widmet.

Wohnfarbe: Kardinalrot

Illustrationen: Anna Grath

Kommentare (9)

Kommentare (9)

  • satc78
    satc78
    Was ist nur mit der Brigitte.de passiert?!? Nur noch Themen wie "7 sichere Zeichen hierfür, 10 Fragen die ihr XY stellen sollt, 5 Zeichen dafür das er der Richtige ist, 123456789 Anzeichen dafür, dass das Niveau vollend den Bach hinunter geht"!!! Und jetzt das? Widder leben also gerne in der Wildnis und stehen auf Safari-Farben? Also bitte.......da ist ja der Inhalt auf Bravo.de anspruchsvoller!!!
  • Pauli
    Pauli
    Beim Löwen kann ich das meiste so unterschreiben.
    Aber PICASSO??? Seine Arbeiten würde ich nicht mal hinterhergeworfen annehmen, geschweige denn aufhängen.
    Bitte da nochmal nachjustieren. Brrrr....
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Leute....wer hat denn hier recherchiert???



    Salvatore Dalí....örgs...



    Er hieß SALVADOR !!!



    Salvador Dalí!!!



    Nicht mal DAS stimmt...vom Rest will ich gar nicht erst anfangen...
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich kann mich nur anschließen: Habe selten solchen Schwachsinn gelesen!

    Liebe Brigitte Redaktion, bitte verschonen Sie Ihre Leserinnen mit derartig unsinnigen Beiträgen.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Nein, passt auch bei mir überhaupt nicht - was da bei meinem Sternzeichen beschrieben steht, wäre meine persönliche Albtraumwohnung... Die bei meinem Aszendenten beschriebenen Wohnvorlieben passen viel besser, vielleicht schlägt der beim Thema Wohnen stärker durch ;-) So ernst nehmen sollte man das Ganze aber denke ich gar nicht!
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden
Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Wie wohnen die Sternzeichen?

Häuschen im Grünen oder Loft mit Dachterrasse? Das verrät das Horoskop fürs Wohnen von BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden