Sternzeichen-header
Tierkreiszeichen

Astrologie
Sternzeichen Löwe: Zum Showstar geboren

Löwen sind echte Siegertypen - stark, strahlend, wunderbar. So will es zumindest das Klischee des Sternzeichens. Ob das alles stimmt, verrät Roswitha Broszath im großen Astro-Interview.

Test: Bin ich ein typischer Löwe?

  • 10 Kommentare
  •  
  •  

Jetzt neu: BRIGITTE-Astro-App "Mein Horoskop"

Die beliebten Horoskope der Astrologin Roswitha Broszath endlich auch als App! Mit Jahreshoroskop, 14-Tage-Horoskop und Kosmischem Highlight. Für alle, die sich gerne tiefer mit der Psychologie ihres Sternzeichens beschäftigen möchten. Einfach kostenlos herunterladen für iPhone oder Windows-Phone!

Roswitha Broszath

Roswitha Broszath

BRIGITTE.de: Was charakterisiert das Sternzeichen des Löwen?

Roswitha Broszath: Es sieht am Himmel so eindrucksvoll aus, wie Löwen sich auch gerne darstellen. Eine Sternengruppe bildet den Löwenkopf mit einer imposanten Mähne. Viele Löwen haben tatsächlich so eine Löwenmähne, vor allen Dingen die mit dem Aszendenten Löwe. Der Löwe hat von Anfang an eine besondere Bedeutung gehabt. Im alten Ägypten sind Göttinnen löwenköpfig dargestellt worden, und der rätselhafte Sphinx liegt löwengleich neben den Pyramiden.

Die Sonne, die dem Löwen zugeordnet ist, ist das Zentralgestirn unseres Universums. Das unterstreicht ebenfalls die Wichtigkeit des Löwen. Auch in unseren Religionen hat die Sonne eine besondere Bedeutung. Die erste monotheistische Religion wurde von Echnaton begründet. Er hat Aton, den Sonnengott, als alleinigen Gott installiert und damit alle anderen Götter in Ägypten entthront.

BRIGITTE.de: Ist der Löwe denn nun so stark, strahlend und wunderbar, wie es das Klischee dieses Sternzeichens will?

Roswitha Broszath: Der Löwe gehört zu den Tierkreiszeichen, die eine Häufung von so genannten Unterschwingungen haben, das heißt, dass die unterschiedlichen Grade ganz verschiedene Temperamente und auch verschiedene vorgeburtliche und frühkindliche Geschichten haben. Deshalb reagieren sie auch ganz unterschiedlich. Es gibt das Klischee vom Löwen, dem alles in den Schoß fällt, der sich wunderbar darstellt, der stark ist, kein Lampenfieber hat und künstlerisch auf allen Bühnen zu Hause, aber das stimmt so nicht.

Menschen, die derart ins Scheinwerferlicht streben, tun das vor allem, um etwas zu kompensieren. Sie machen aus der Not eine Tugend und überwinden ihre innere Schüchternheit dadurch, dass sie mit aller Kraft daran arbeiten, sich immer wieder darzustellen. Sie therapieren oder kaschieren ihre Schwächen also mit dem gegenteiligen Prinzip. Löwen fällt das leicht, weil sie eine ausgeprägte schauspielerische Begabung haben.

Es gibt aber auch so viele empfindsame Löwen, so viele, die therapeutische Arbeit machen, die eine Hinwendung zur Tiefenpsychologie haben. Deshalb darf man Löwen nicht nur mit diesem einen Blick sehen. Es ist allerdings so, dass Löwen dieses Bild auch gern bedienen. Sie wollen toll sein, sie wollen die Krone der Schöpfung sein und tun alles, damit sie ihrem Ideal auch entsprechen. Ja, und natürlich gibt es auch den Löwen, der das geborene Showtalent ist.

Video: Eigenschaften, Liebe, Job, Promis - Roswitha Broszath über den Löwen

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  • Interview: Katharina Wantoch
  • 10 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern