Sternzeichen-header
Tierkreiszeichen

Astrologie
Sternzeichen Wassermann: Die Aura des Besonderen

  • 50 Kommentare
  •  
  •  

BRIGITTE.de: Finden Wassermann und Wassermann leicht zueinander?

Roswitha Broszath: Ja, die beiden haben eine Seelenverbindung, ziehen an einem Strang, haben gleiche Visionen. Über den Mond oder den Aszendenten sollten aber noch andere Aspekte reinkommen. Sonst sind die beiden zu gleich, wobei sich das in diesem Fall nicht unbedingt negativ auf die Sexualität auswirken muss. Der Wassermann hat eine unglaubliche Leidenschaft, aber eben eine distanzierte Leidenschaft, bei der er trotz aller Hingabe immer eine innere Distanz behält. Gut geeignet für Beziehungen ist der Wassermann von Haus aus nicht unbedingt, da muss er schon ein bisschen an sich arbeiten.

BRIGITTE.de: Gilt das nur für Liebesbeziehungen oder ist es auch mit Freundschaften nicht so leicht?

Roswitha Broszath: Gute Freunde sind Wassermänner schon, aber sie schütten ihr Herz nicht so ganz und gar aus. Sie haben nicht die Verschlossenheit der Krebse, die alles wiederkäuen und Probleme permanent im Herzen hin- und herbewegen, aber Wassermänner geben auch nicht gern Einblick in ihr Innenleben. Soziale Kontakte über das Internet zu suchen, ist typisch für den Wassermann. Am Computer können sie die Distanz wahren, können entscheiden, wann sie ansprechbar sind und was sie mitteilen wollen.

BRIGITTE.de: Was macht der Wassermann sonst in seiner Freizeit?

Roswitha Broszath: Tanzen ist sein großes Hobby, gern Tango: Dabei kann er seine Leidenschaft ausleben und trotzdem auf Distanz bleiben. Auch Steppen oder Steppaerobic liegt dem Wassermann. Außerdem zieht es ihn in die Luft: Der Wassermann mag Fallschirmspringen, Paragliding - und Trampolin springen. Er geht gern auf abenteuerliche Exkursionen, am liebsten mag er Individualreisen. Allein durch die Wüste zu gehen, das gefällt dem Wassermann.

BRIGITTE.de: Wie lautet sein Motto?

Roswitha Broszath: Im ersten Motto finden wir seine Hobbys wieder: "Ich möchte tanzen, fliegen und schweben" lautet es, das zweite Wassermann-Motto heißt: "Reite Dein Pferd auf des Messers Schneide", etwas, was ja fast paradox erscheint, genau das aber passt zu Wassermann-Energie.

BRIGITTE.de: Kann der Wassermann gut mit Geld umgehen?

Roswitha Broszath: Der Wassermann wird von zwei Planeten beherrscht. In der alten Astrologie gab es nur die Planeten bis Saturn, der als Herrscher dem Wassermann zugeordnet war. Als der Uranus entdeckt wurde, wurde auch er dem Wassermann zugeordnet. Deshalb hat der Wassermann zwei Seelen in seiner Brust: Er kann in einem Bereich chaotisch sein, in einem anderen aber sehr strikt und saturnisch, hochkonzentriert und hochkompetent. Diese beiden Seiten werden oft alternierend ausgelebt und zeigen sich auch im Umgang mit Geld. Es gibt Phasen, in denen der Wassermann denkt: "Ich muss jetzt sehr haushalten", und dann Phasen, in denen er das Geld geradezu rauswirft - und sich das anschließend übel nimmt.

  • Interview: Katharina Wantoch
  • 50 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern