14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Venus trifft Pluto. Den eigenen, selbstdefinierten Freiheitsanspruch über die Bedürfnisse anderer zu stellen, kann nun zum Reizthema werden, das an Brisanz zunimmt! Denn Uranus animiert, unangemessene Erwartungen zu formulieren, und das ohne den Weichzeichner Empathie einzusetzen. Wer nun der Idee huldigt, alles an Vorarbeit geleistet zu haben und dafür vom Schicksal belohnt werden möchte, könnte erleben, dass letzteres ganz eigene Vorstellungen hat. 

Steinbock, 22.12. bis 20.1.

XXL-Version: 14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Pluto, der sich ohnehin nicht nur mit freundlich-erbaulichen Lebensprozessen zufriedengibt, sondern gedankliche Aufarbeitungen aus der Tiefe heraus wünscht, bildet eine Spannung zu Lilith. Die aktuell im Haus des Nicht-Integrierten, nicht positiv Bewerteten andockt, oder richtig ausgedrückt, dort Unruhe verursacht.

Teile der Persönlichkeit, die Sie, weil sie nicht Ihren Vorstellungen, Ihrem Ethos entsprechen, in das Unbewusste verbannt haben, werden jetzt in die Vergrößerung gezogen und bekommen damit eine Dimension, vielleicht sogar Bedrohlichkeit, die ungemessen ist. Denn wer seine Lebenstriebe ganz und gar unter Aufsicht stellt, beraubt sich seiner Lebenskraft. Was Sie wahrhaft und stark macht, wird dann domestiziert und Sie fühlen sich nicht nur Lilith-initiiert unvollkommen, sondern halten sich auch unverhältnismäßig zurück. Letzteres auch in Kommunikation und Argumentation, zumal Neptun automatisch alles, was Sie äußern möchten, mehrmals filtert, mit dem Ergebnis, dass die eigentlich wertvolle Botschaft nicht mehr wiederzufinden ist.

Etwas mehr Spontaneität, würde jetzt guttun, mehr Mut, nicht immer politisch korrekt, perfekt zu sein, direkt erfrischend wirken. Sie setzen aktuell sehr hohe Maßstäbe an, was innere Anspannung produziert, die sich im Häuslichen dann explosiv entladen kann.  

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Steinbock - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Wassermann, 21.1. bis 19.2.

XXL-Version: 14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Phasen von Unklarheit und Verwirrung darüber, was von wirklichem, echtem, beständigem Wert ist und was nur Pseudogeborgenheit, -sicherheit darstellt, sind das Ergebnis eines Neptun-Einflusses, zumal zudem verwundbar macht, und dies dazu animiert, Abgrenzung und Absicherung, vielleicht sogar an wenig hilfreicher Stelle, überpointiert zu betreiben.

Vielleicht spüren Sie jetzt, dass, je mehr Sie sich für Hab und Gut engagieren, die Frage innerlich aufgeworfen wird, ob der Begriff „Gut“ da wirklich passt. Und alles Haben und Halten Sie sogar oft beschwert, ja sogar die bewusste Bestandsmehrung oft durch vom Kosmos eingespielte unvorhergesehene Ausgaben torpediert wird. Was sich nach ersten Schockmomenten sogar befreiend anfühlen kann.

Wie gut, dass Sie nun nicht immer vornehmlich darauf fixiert sind, Ihr Geld zusammenzuhalten, denn die Mondknotenachse stellt wichtigere Themen in den Vordergrund, zum Beispiel die Inspiration über Reisen, neue Kontakte, spannende neue Ambitionen zu suchen. Den Blick zu weiten, um das Universum immer gleichen Denkens verlassen zu können. Dem Bisherigen etwas Verwegenes hinzuzufügen, auch wenn das bedeutet, finanziell investieren zu müssen. Haben Sie Vertrauen, was Sie ausgeben, kommt immer zurück, und zwar mit Zinsgewinn, letzteres nicht nur und immer in Cent und Euro, sehr wohl aber im Sinne stabiler, florierender Lebenskraft. 

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Wassermann - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Fische, 20.2. bis 20.3.

XXL-Version: 14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Venus, der Planet, der für Beziehungsdynamik, das sich Umwerben und Beschenken zuständig ist, aber auch die Erwartung, mit Wertschätzung vom Gegenüber beschenkt zu werden, triggert, beehrt nun schon eine ganze Weile Ihr Haus des Aufgehobenseins, in sich selbst und im anderen. Was sicher kein Zufallsgeschehen ist, sondern dringend bewusstmachen soll, was Sie in Beziehung einbringen und was vom Gegenüber zurückkommt; an Aufmerksamkeit, aber auch an realen Werten.

Sollte in finanziellen Dingen eine Schräglage bestehen und Sie evtl. eine besser dotierte Position haben und folglich mehr in den gemeinsamen Haushalt investieren, ist jetzt schamhaftes Übergehen dieser Tatsache, ein Ausblenden der eventuell dadurch entstandenen Konflikte, kein heilsamer Ansatz. Über Geld zu reden, ist immer heikel und tabubesetzt, klare Aus- und Absprachen sind aber speziell in diesem Bereich nötig, denn nichts unterminiert eine Beziehung so nachhaltig, wie das diffuse Gefühl, ausgenutzt oder, andere Variante, als Bittsteller erlebt zu werden.

Deswegen greift nun Venus ein und legt ans Herz, zu definieren, was für einen Stellenwert Besitz hat, für den einen, wie für den anderen, was dann diesbezüglich sehr unterschiedliche Sichtweisen offenbaren kann. Evtl. auch die, dass alles, was eingebracht wird, einen Wert hat, auch wenn dieser nicht monetär beziffert daherkommt, aber unbedingt als Gewinn eingestuft werden sollte.  

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Fische - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Widder, 21.3. bis 20.4.

XXL-Version: 14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Die Liebe hat nun viele Facetten und wird dank Venus-Jupiter zunächst zum schönen und intensiven Selbsterfahrungsgeschehen. Zumal Venus animiert, Ihr Ich prächtig zu entfalten, was Sie sogar mit geballtem Charme absolvieren können. Ein großer Aufmerksamkeitswert ist garantiert und das auch, wenn Ihr Gegenüber an und in Beziehung ganz andere Vorstellungen hat, ganz andere Themen in den Vordergrund stellen möchte.

Kosmisch betrachtet könnte das Verlangen, die Sehnsucht nach hautnahem Berühren, einem sich Begegnen auf einer intimen, beglückenden Ebene, gewünscht und eigentlich auch im Angebot sein. Das Wir zu feiern, statt sich immer wieder auf die eigene Individuation zu beziehen, darf bei Ihnen aber nicht eingefordert, schon gar nicht oktroyiert werden. Das triggert nur Ausweichmanöver, oder Sie gehen offen in den Widerstand. Diese Neigung sorgt nun dafür, dass Sie schon mal mit dem Vorwurf konfrontiert werden könnten, sich und die eigenen Wünsche zum Zentrum Ihres und allen Seins zu erklären.

ist am Werk, ein bisschen was könnte also an diesem Statement schon dran sein. Aber, auch Sie können nicht vollständig aus Ihrer Haut raus. Selbstbestimmtheit ist Widder-Archetypus. Sie können, speziell auch jetzt, nur auf andere zugehen, wenn Sie sich eins fühlen mit sich selbst und das auch ausdrücken können. Was ermöglicht, auch alles zuzulassen, was Beziehung impliziert: Bereicherung, Bestätigung, Korrektiv und Regulativ.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Widder - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Stier, 21.4. bis 20.5.

XXL-Version: 14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Leben ist der Weg, zu werden, was schon immer im Inenren als Idee und Bestimmung angelegt ist; hat mal ein sehr weiser Mensch so formuliert. Der Mondknoten greift dieses Thema auf, bezieht sich auf Ihre Entfaltungsachse und macht plastisch, was tief in Ihnen an wunderbaren Möglichkeiten, an Matrix angelegt ist.

Sollten Sie dem Ruf der Seele vielleicht bisher noch nicht gefolgt sein, weil Sie den echten Sinn darin nicht wirklich verstanden haben, macht Pluto nun Druck, der nun im Haus der Philosophie, Orientierung und der Wertesysteme unterwegs ist. Die Suche nach dem, was Leben wirklich Bedeutung gibt und essentiell macht, nimmt an Intensität zu. Ganz oben auf der Agenda steht nun die Frage, was Sie tatsächlich zum Dreh- und Angelpunkt Ihres Seins machen wollen. Ob Ideale, Wünsche oder Ideologien, alles kommt auf den Prüfstein. Hohlen, sinnentleerten Lehren und falschen Propheten werden Sie nun nicht mehr folgen, sondern Ihr Engagement präzise platzieren.

Wer meint, seinen Ausbildungen und Studien nun noch neue offizielle Weihen und Diplome hinzufügen zu müssen, hat jetzt den nötigen Biss und sowohl kosmische wie auch irdische Protektion. Vielleicht aber empfinden Sie auch ganz im Gegenteil, äußeren Ruhm und Glanz als unnötige Verzierung und steigen um, in ein Fach oder Studiengebiet, das Ihren bisherigen Schwerpunkt beruflichen Tuns ziemlich entgegensteht, aber einen sehr lebendigen Teil Ihres Potenzials ausdrückt. 

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Stier - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Zwillinge, 21.5. bis 21.6.

XXL-Version: 14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Welcher Situation Sie auch immer begegnen, es bieten sich speziell bei Ihnen immer verschiedene Varianten, darauf zu reagieren. Archetypisch tritt bei Ihnen zunächst immer erst mal der Kopf, der Intellekt auf den Plan, und Sie entwickeln Konzepte, Erklärungsmodelle, warum Ihnen dieses nun logischerweise widerfährt, was dem Geschehen die Schärfe nehmen kann, da es vom Schmerz zunächst entfernt.

Unter Venus, Merkur und Uranus wird diese zutiefst verinnerlichte Konditionierung nun besonders angesprochen. Was gleichzeitig aber auch Falle ist, denn es trennt von gefühlsmäßiger Wahrnehmung und Aufarbeitung ab, davon, von der Herzebene auf die Dinge hinzuschauen. Was aber, da Saturn und Lilith im Haus der Liebesbeziehung(en) stehen, unbedingt gefordert wäre, denn mit abstrakter Betrachtung werden Sie nicht zur Wurzel des Konflikts, des Trennenden, Auseinandertreibenden vordringen. Lassen Sie, wenn Sie das Ein oder Andere vermissen, Trauer zu, um dann innerlich klären zu können, ob Sie nicht vielleicht selbst für mehr Abstand im Beziehungsgeschehen gesorgt haben.

Aktuell könnte die Tendenz, emotional dicht zu machen, nochmal zunehmen. Durchlässig zu sein, für Gefühle, Empfindungen, das, was Sie und andere bewegt, ist aber von Neptun gewünscht und sogar bereichernde Möglichkeit. Auch wenn Sie das vielleicht zunächst als bedrohlich erleben und fast reflexartig einen Schritt zurückgehen. Wagen Sie es, Ihr Herz mehr zu offenbaren. 

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Zwillinge - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Krebs, 22.6. bis 22.7.

XXL-Version: 14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Pluto, der Planetengott, der bei Ihnen immer noch am stärksten die Dinge und Prozesse vorgibt, anschiebt, färbt, legt nicht nur psychologische Herangehensweisen ans Herz, sondern auch die Bejahung, die Akzeptanz des Instinkthaften, Animalischen, Ungeschliffenen. Die Umarmung der Urtriebe der menschlichen Seele, die nicht nett verpackt daherkommen, das Leben aber rund machen.

Die Liebe ist nun nicht nur zuckrig und schmusig, sie hat auch eine ungeschliffene Seite, die, wenn diese ausgeklammert oder verleugnet würde, umso wilder in Erscheinung tritt. Zum Beispiel im Sinne von heftigen Eifersuchtsdramen, mentalem Schlagabtausch und Machtkämpfen, von Vorwürfen und Täuschungsmanövern, alles aktiv und passiv. Was Sie in sich ablehnen, werden Sie ins Außen projizieren. Und nach der Schattenregel gilt: Was Sie am stärksten aufbringt, beim anderen am meisten ärgert, ist Ihr verleugneter Wesensanteil.

Vielleicht haben Sie jetzt den Eindruck, bei allem, was Sie anstreben und inszenieren, immer wieder ins Leere zu laufen. Keine von Ihren Sehnsüchten scheint sich so einfach mal zu erfüllen. Das könnte daherkommen, dass Sie Ihre Wünsche so eng formulieren, Antworten, Reaktionen exakt Ihrer Idee, Ihren Vorgaben entsprechen sollen, Und Ihr Objekt der Begierde sich zurückzieht, verweigert oder dominiert fühlt. Dezidierte Erwartungen erzeugen Widerstand, statt Offenheit und Zuwendung. 

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Krebs - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Löwe, 23.7. bis 23.8.

XXL-Version: 14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Jupiter im Haus des Parlierens und der ebenso geistreichen wie auch gewinnenden Kommunikation, die ganz der Logik folgend dann auch Gewinne bringen kann, steht an einem Punkt, der einlädt, alle Chancen zum Erblühen zu bringen und das Gegenüber voll und ganz für sich zu gewinnen. Das Team, auch Freunde und Verbündete, stehen zur Seite und bereit, Sie bei dem Feintuning Ihrer eventuell neu und aufregend anders daherkommenden Lebenskonzepte zu unterstützen.

Trotz aller guten Einflüsse kann es zu Irritationen kommen, und das liegt nicht an der fehlenden Wertschätzung anderer, sondern eher an Ihrem, wenn auch nichtbewusst inszenierten, Verhalten. Sie neigen diffus dazu, sich zu sehr abzugrenzen, das Trennende, die auseinandergehenden Sichtweisen, stärker herauszuheben und zu betonen. Wobei speziell die Dissonanzen jetzt tatsächlich den Input darstellen könnten, mal einen dritten Weg zu erarbeiten, allzu vertraute Methoden, die im immer gleichem Denkmodus festhalten, verlassen zu können.

Niemand kratzt an Ihrer Würde, Ihrer Sonderstellung, keiner stellt Ihre Individualität in Frage, nur weil eine Idee vorgestellt wird, die Ihre Sichtweise nicht voll bestätigt. Und da beruflicher Aufstieg nun kosmisch fast aufgedrängt wird, wäre es weise, alle sich bietenden Impulse und Aspekte jeder Färbung unbedingt als Anregung zu verstehen, sich inspiriert statt korrigiert zu fühlen.  

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Löwe - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Jungfrau, 24.8. bis 23.9.

XXL-Version: 14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Sie lieben exakte Vorplanung, auch um Überraschungen, denen Sie nicht automatisch in positiver Erwartung entgegensehen, möglichst klein zu halten. Sie sind eher dem Realismus, dem Einschätzbaren zugeneigt, auch um allen Eventualitäten gut aufgestellt begegnen zu können. Das weiß auch der Kosmos.

Und obwohl Ihre Gaben Reichtum, Fülle und Privileg darstellen, strebt das Leben doch nach Ganzheit, danach, dem Potenzial etwas ganz Neues, Ergänzendes und vielleicht sogar fast widersprüchlich, konträr Erscheinendes hinzuzufügen. Deswegen nimmt Neptun, der Planet, der die Grenzen auflöst, die Konturen verwischt, alles wissenschaftlich Abgesicherte in Frage stellt und in die Schranken weist, Sie nun in Obhut. Begegnungen, und was darin an Chancen und wertvollen Prozessgestaltungsmöglichkeiten verborgen liegt, scheinen jetzt zunächst wie ein Buch mit sieben Siegeln, lassen sich nicht durchschauen, vorausberechnen, aber auch nicht ausklammern und vermeiden.

Und das ist gut so, denn Sie würden damit Zauberhaftes, was für Sie angedacht und zu entdecken ist, verhindern. Man kann, wie gut, bekanntlich seinem Schicksal nicht entgehen, es sehr wohl aber annehmen, um dann erstaunt festzustellen, dass die Erfüllung unausgesprochener, nicht zugestandener Wünsche, sich oft auf diese Weise ins Leben einbringt. Geben Sie, besonders unter Venus-Uranus, dem Unvorstellbaren Raum und Chance. 

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Jungfrau - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Waage, 24.9. bis 23.10.

XXL-Version: 14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Die lebensbejahende, dem Optimismus zugeneigte Waage, hält sich bekanntlich immer an der Weisheit fest, dass Leben ein buntes, reiches, Abenteuer und immer für eine positive Wendung gut ist. Auch das Wissen darum, dass, sollte eventuell ein glücklicher Lebensaspekt fehlen, das kein Grund ist, alles andere nicht von ganzem Herzen zu genießen, ist Waage-Mantra.

Und aktuell ein sehr hilfreiches dazu, denn einerseits überschüttet Venus mit freundlicher Wertschätzung, Bewunderung, Werbeaktionen jeder Art, andererseits signalisiert Uranus, der Prinz, der jetzt evtl. Ihre Lebensbühne betritt: Man muss nicht in allen Aspekten der absoluten Märchengestalt entsprechen. Und es muss sich nun auch nicht so anfühlen, als ob diese Liebe bis ans Ende aller Tage ein vollkommenes Glück darstellt. Letzteres ist sogar unter Jupiter-Uranus, zwar einem Glücksaspekt, nicht unbedingt zu erwarten, auch weil Zementierung dem Lebensgefühl der Liebe die Leichtigkeit nehmen würde. Die Verzückung dimmt, was ein sich elektrisiert fühlen, wie eigentlich gewünscht, ausschließen würde.

Aktuell sind Beziehungen eher eine interessante Baustelle mit spannenden Momenten, schönen Aufregungen, aber auch Disputen über Raumaufteilung, Beziehungsausstattung und ständigen Verbesserungsideen und -wünschen, die konstruktive Unruhe auslösen. Nett und gemütlich, das sind eher weniger versprochene Gemütszustände. Mut zur Veränderung ist jetzt das Mittel, Beziehungen stabil zu machen.  

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Waage - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Skorpion, 24.10. bis 22.11.

XXL-Version: 14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Nichts kann bei Skorpionen die Tür zu sich selbst, auch zu den Räumen, in denen innere Dämonen hausen, so weit öffnen, wie eine enttäuschte Erwartung. Denn in aller Regel hat letzteres bei Ihnen eher Seltenheitswert, trifft aber im Falle eines Falles umso tiefer, da Skorpione vorstellungsfixiert leben und gewöhnt sind, dass alle mentalen Entwürfe meist eins zu eins Gestalt annehmen.

Aktuell könnten unter Venus-Uranus die Wunscherfüllungen sehr eigenwillig daherkommen und auf den ersten Blick das Heißersehnte versagt bleiben. Dann gilt es, an und mit dem Bestehenden zu arbeiten, statt sich selbst infrage zu stellen und Wut auf sich und das Leben, zu entwickeln. Beziehungen haben jetzt ihren ganz eigenen, eigenwilligen Flow, das ist gesund und kosmisch beabsichtigt, wenn auch nicht wirklich von Ihnen eingeplant. Immer, wenn Uranus eingreift, löst er Verkrustungen auf, macht Verwerfungen, die unbewusst oder bewusst ignoriert wurden, sichtbar und rüttelt solange an beziehungsdynamisch störenden Mustern, bis das Heilsame, die Liebesbeziehung Rettende angepackt werden kann.

Oft geht das aber zunächst mit Unruhe und Frustration einher. Wobei letztlich nur sichtbar wird, was im Unbewussten versteckt wurde. Gerne alles unter Kontrolle zu haben, verhindert das, was Sie eigentlich in der Liebe anspricht: Ein paar Fragezeichen, liebemäßiges miteinander Ringen, inkl. spielerischem Zurückweichen, was das Begehren anheizt und erotisierend erlebt wird.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Skorpion - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Schütze, 23.11. bis 21.12.

XXL-Version: 14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Eintönig, gleichförmig, uninspirierend darf Ihr Leben nicht daherkommen, Sie fürchten eher eine Unterforderung, als eine Überforderung. Unter Saturn und Lilith könnten Sie nun manchmal mit den Dingen hadern und beklagen, sich selbst nicht genügend in Erscheinung bringen zu können. Äußere Widerstände sind dann weniger am Werk, Ihre Eigenbetrachtung ist aktuell nicht wirklich aufbauend, und Sie stehen sich damit selbst oft im Weg.

Und das verführt andere dazu, Sie mit Aufgaben zu betrauen, die unter Ihrem Leistungsniveau liegen, Sie zudem in die Anpassung drängen, die Ihrem Geistesflug, Ihrer so schönen Geistesakrobatik die Flügel stutzen. Aber Achtung: Was Sie nun als Zeichen fehlender Wertschätzung erleben, interpretieren, macht letztlich nur Ihr momentanes Eigenbild plastisch. Und ist deswegen schöner Fingerzeig, an diesem Punkt zu arbeiten. Ebenfalls ein sensibles Thema ist die Frage, was Sie sich selbst an Verwöhnung zugestehen und wert sind.

Saturn nähert sich dem Haus des Aufgehobenseins, im Materiellen wie Seelisch-Emotionalen. Und triggert begleitend evtl. Ängste, nicht versorgt zu sein oder nicht genug für sich gesorgt zu haben. Wer in der Kindheit eher, wenn auch verdrängt, einen Mangel beklagt hat, könnte in dieses alte Empfinden zurückfallen. Und vielleicht Geldmittel extrem zusammenhalten oder, im Gegenteil, einem Verschwendungstaumel anheimfallen.  

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Schütze - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Buch-Tipp

Noch mehr über Ihr Tierkreiszeichen erfahren Sie in Buch "BRIGITTE-Astrologie. Das große Buch der Horoskopdeutung" (8,95 Euro, Diana Verlag).

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

14-Tage-Horoskop in der Langversion: 24.05.17 bis 6.06.17

Venus trifft Pluto. Den eigenen, selbstdefinierten Freiheitsanspruch über die Bedürfnisse anderer zu stellen, kann nun zum Reizthema werden, das an Brisanz zunimmt! Denn Uranus animiert, unangemessene Erwartungen zu formulieren, und das ohne den Weichzeichner Empathie einzusetzen. Wer nun der Idee huldigt, alles an Vorarbeit geleistet zu haben und dafür vom Schicksal belohnt werden möchte, könnte erleben, dass letzteres ganz eigene Vorstellungen hat. 

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden